Zwei Dülmener Teams noch im Wettbewerb
DJK im Pokal weiter, Merfeld ist raus

Dülmen. Am späten Donnerstagabend wurde das Achtelfinale im DFB-Kreispokal abgeschlossen. Damit stehen die Viertelfinalisten fest: Aus Dülmen sind nur noch die TSG und die DJK Dülmen im Wettbewerb vertreten. Hier die Ergebnisse und Paarungen im Viertelfinale.

Donnerstag, 11.10.2018, 22:08 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.10.2018, 22:02 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 11.10.2018, 22:08 Uhr
Die DJK Dülmen (l. mit Nico Richelmann) und Brukteria Rorup (mit Marten Bertling) lieferten sich ein packendes Ortsduell und einen spannenden Pokalfight.
Die DJK Dülmen (l. mit Nico Richelmann) und Brukteria Rorup (mit Marten Bertling) lieferten sich ein packendes Ortsduell und einen spannenden Pokalfight. Foto: jp

Nachdem die TSG Dülmen schon vergangenen Woche sich sensationell gegen den landesligisten GW Nottuln durchgesetzt hat, entschied die DJK Dülmen am Donnerstagabend das Ortsduell bei Brukteria Rorup mit 2:1 für sich. Die Sportfreunde Merfeld kassierten beim klassenniedrigeren Club Fortuna Gronau eine 1:2-Niederlage

Achtelfinal-Ergebnisse
TSG Dülmen - GW Nottuln 3:0
ASV Ellewick - W. Osterwick 5:0
SuS Legden - U. Lüdinghausen 2:1
Vorw. Epe - Eintr. Ahaus 0:2
Fort. Gronau - SF Merfeld  2:1
FC Vreden - FC Epe 2:0
DJK Eintr. Coesfeld - SuS Stadtlohn 3:1
Br. Rorup - DJK Dülmen 1:2

Im Viertelfinale kommt es am 22. November zu folgenden Paarungen.
SuS Legden - DJK Dülmen
TSG Dülmen - Eintr. Ahaus
F. Gronau - DJK Coesfeld
ASV Ellewick - FC Vreden

Ausführlichere Berichte zu den beiden Spielen mit Dülmener Beteiligung vom Donnerstagabend in der Freitagsausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6116382?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker