Billerbeck dominiert den Vergleichskampf der Reiterjugend bei der TG Holsterbrink
La ola in der Reithalle

Dülmen. Kurz vor der Siegerehrung beim Vergleichsvierkampf der Kreisreiterjugend schwappte in der Reithalle der TG Holsterbrink auf dem Hof Schulze Eliab in Rorup am Sonntagabend eine „La ola“ durch die Reithalle. „Die Stimmung war super“, freute sich Turnierorganisatorin Margret Schulze Eliab. Bis zu gut 400 Besucher und rund 125 Reiter tummelten sich auf dem Gelände.

Montag, 07.11.2016, 19:09 Uhr

Die TG Holsterbrink war mit ihrem Abschneiden zufrieden. In beiden Leistungsklassen wurde jeweils ein vierter Platz gefeiert.
Die TG Holsterbrink war mit ihrem Abschneiden zufrieden. In beiden Leistungsklassen wurde jeweils ein vierter Platz gefeiert. Foto: privat

Alle bekamen guten Sport zu sehen. Herausragende Mannschaft bei dem zweitägigen Wettkampf war das Team Billerbeck um Mannschaftsführerin Annicka Hencke. Die Billerbeckerinnen mit Shona Benner, Pauline Weitkamp, Greta Holtmann und Carolin Pölling dominierten in der A-Klasse sowohl das Schwimmen und Laufen als auch die Dressur und das Springreiten. Alle Teildisziplinen wurden gewonnen, und so konnten sich die Billerbeckerinnen verdient feiern lassen. Auf den weiteren Plätzen folgten Lüdinghausen mit Mannschaftsführerin Eva Resing sowie Christoph Vornholz, Madeleine Roters und Lara Tönnissen sowie Seppenrade I mit Mannschaftsführer Hubert Schürhoff und Annika Gebbe, Julie Marie Middelmann, Luca Marie Mevenkamp sowie Marlen Alichmann.

Die Gastgeber der TG Holsterbrink konnten sich sowohl in der A- als auch in der E-Klasse über vierte Plätze in der Mannschaftswertung freuen. „Das ist für uns ein sehr gutes Ergebnis. Das Training hat sich bezahlt gemacht“, war Schulze Eliab mit den Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden.

In der E-Klasse gewann die Mannschaft Lüdinghausen II (Eva Resing) mit Amelie Tönnissen, Christian Schemmer, Pauline Hegemann und Sarah-Madeleine Hülsbusch vor Senden I (Lina Zumvenne) mit Lara Büning, Carolin Entrup, Pia Heeren und Sarah Raußen sowie Nottuln II (Theresa Schlätker) mit Sophia Hofmann, Katharina Laspe, Laurenz Terbrack und Viktoria Hinzmann.

In der Einzelwertung der Klasse A landeten Sabrina Jähnke und Franziska Breivogel (beide TG Holsterbrink I) auf den Plätzen vier und neun. Breivogel ist damit für die westfälische Meisterschaft im März qualifiziert. Sabrina Jähnke verzichtet nach Angaben von Margret Schulze Eliab auf ihr Startrecht. Alle Ergebnisse vom Vierkampf der Kreis-Reiterjugend im Internet.
www.turniere-neu-sue.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4419985?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker