Traditionself trifft auf eine Dülmener Stadtauswahl
Schalke kickt für den guten Zweck

Dülmen. Hoher Besuch vom FC Schalke 04 in der VR-Bank-Filiale am Overbergplatz: Olaf Thon war zum Vorgespräch für ein Benefizfußballspiel am 18. September, bei dem eine Dülmener Stadtauswahl auf die Schalker Traditionself trifft, in Dülmen. „Wir freuen uns alle, im September hier spielen zu dürfen“, betonte der ehemalige Nationalspieler. 

Dienstag, 11.08.2015, 19:40 Uhr

Olaf Thon (M.) signierte gleich ein paar Bälle im Beisein von Manfred Ballensiefen (l., Behindertenhilfe) und Dr. Wolfgang Baecker (VR-Bank).
Olaf Thon (M.) signierte gleich ein paar Bälle im Beisein von Manfred Ballensiefen (l., Behindertenhilfe) und Dr. Wolfgang Baecker (VR-Bank). Foto: Kübber

Veranstaltet wird das Ereignis von der Behindertenhilfe. Die Idee dazu hatte Vorstandsmitglied und Schalkeanhänger Klemens Segbert. „Wir haben es realisiert“, berichtete Manfred Ballensiefen, 1. Vorsitzender. Schalke habe sich ohn zu zögern bereit erklärt, „das Spiel zugunsten der Behindertenhilfe zu veranstalten.“.

Bis zum 18. September „haben wir noch fünf Spiele. So sind wir dann warm“, macht sich die Traditionself für das Benefizspiel bereit. Neben Fußballfreunden der Dülmener Unternehmen wird auch der 17-jährige Flüchtling Ali Shinawi aus dem Libanon, der bei der DJK Dülmen spielt, in der Stadtauswahl auflaufen. „Wir haben eine Ausnahme gemacht und wollen ihm die Möglichkeit geben, in die Umgebung zu wachsen“, erklärte Ballensiefen. Die Zuschauer dürfen sich bei freiem Eintritt auf ein besonderes Spiel im Sportzentrum Süd freuen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3438425?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker