Grün-Weiß und TSG Dülmen im Pokal weiter
Hausdülmen schafft Pokalsensation

Dülmen. Da waren es nur noch zwei: GW Hausdülmen und die TSG Dülmen sind noch im Kreispokal vertreten. Die Spiele im Achtelfinale werden Mitte September ausgetragen. Dabei schafften die Grün-Weißen eine echte Sensation, in dem sie die zwei Klassen höher beheimatete Mannschaft vom SV Ahaus ausschalteten. Das Pokal-Derby entschied die TSG Dülmen für sich, Adler Buldern enttäuschte beim B-Ligisten Stadtlohn.

Sonntag, 09.08.2015, 19:29 Uhr

Ein hart umkämpftes Pokalspiel lieferten sich die DJK Dülmen und TSG Dülmen (hier mit Stefan Schmidt, l. und Marian Tüns). Am Ende gewannen die Blau-Gelben mit 3:0.
Ein hart umkämpftes Pokalspiel lieferten sich die DJK Dülmen und TSG Dülmen (hier mit Stefan Schmidt, l. und Marian Tüns). Am Ende gewannen die Blau-Gelben mit 3:0. Foto: Primus

DJK Dülmen - TSG Dülmen 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Florian Schwarz (18.), 0:2 Alexander Kock (83.), 0:3 Max Schneider (86.)
GW Hausdülmen - SV Eintracht Ahaus 1:0 (0:0). Tore: 1:0 Patrick Strotmann (47.)
DJK Eintracht Stadtlohn - Adler Buldern 2:0 (1:0). Tore: 1:0/2:0 Mike Holtheuer (11. /61./FE).

(Ausführliche Spielberichte zu allen Spielen in der Montags-Printausgabe der Dülmener Zeitung sowie im E-Paper.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3434560?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819401%2F819403%2F
Nachrichten-Ticker