Do., 14.05.2020

Zahlen und Fakten aus der abgebrochenen Saison in der Kreisliga A 2 Offensivreihen lassen es krachen

Zu selten konnte sich der SV Brukteria Rorup, hier mit Gordy Wegener, in Szene setzen. Die Schwarz-Weißen stellten den schwächsten Sturm der Liga. Aufgrund der Corona-Pandemie steigen die Kicker aus dem August-Wermeling-Stadion aber nicht ab.

Dülmen. Es war eine ungewöhnliche Saison 2019/2020 in der Kreisliga A - eine, die schon nach 158 statt nach 240 Spielen beendet war. Dennoch lohnt sich ein Blick: Gordy Wegener und Brukteria Rorup hatten zum Beispiel den schwächsten Sturm. Von Jürgen Primus

Mi., 13.05.2020

DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft Der Auftakt ist gelungen

Ein spannendes Spiel haben sich Philipp Kluger von Brukteria Rorup und Felix Frey von GW Hausdülmen am Dienstagabend bei der DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft geliefert. Am Ende setzte sich Frey mit seinem Team von Borussia Mönchengladbach knapp mit 2:1 durch.

Dülmen. Die ersten Spiele bei der Premiere der DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft im E-Sport sind absolviert. Und Organisator Dominik Brocks ist sehr zufrieden. Bis zu 135 Zuschauer verfolgten die Partien live im Youtube-Kanal. Von Jürgen Primus


Di., 12.05.2020

Hobby- und Breitensportler im Tennis überlegen, ob sie die Saison starten Spielen oder nicht spielen

Die Herren 30 der DJK TC Dülmen, das Bild zeigt den an Nummer vier gesetzten Kilian Niehues, überlegen noch, ob sie zur Sommersaison 2020 in der Verbandsliga antreten werden.

Dülmen. Ob Anfang Juni der Punktspielbetrieb für die Dülmener Tennisspieler wieder losgeht, ist derzeit noch offen. Die Herren 30 der DJK TC Dülmen um Kilian Niehues in der Verbandsliga haben sich auch noch nicht entschieden. Von Jürgen Primus


So., 10.05.2020

Gruppen für DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft ausgelost Controller statt Fußballschuh

Gruppen für DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft ausgelost: Controller statt Fußballschuh

Dülmen. Am Dienstag startet die DZ-Fifa-Stadtmeisterschaft. Die Gruppen wurden von Organisator Dominik Brocks ausgelost und die Mitspieler wissen nun, mit welchem Team sie in den virtuellen Kampf um den Sieg auf der Playstation antreten. Von Patrick Hülsheger


Fr., 08.05.2020

Wilfried Rath über 18 Jahre Adler-Cup Als Buldern in aller Munde war

Wilfried Rath über 18 Jahre Adler-Cup : Als Buldern in aller Munde war

Buldern.  Noch heute bekommt Wilfried Rath manchmal Gänsehaut, wenn er sich an das Ritual vor dem Finale des Adler-Cups erinnert: Die Mehrzweckhalle wurde abgedunkelt, bevor die besten B-Jugendfußballteams im Nebel mit Musik und Verfolgerspots unter dem Beifall der Fans einliefen.Von 1995 bis 2012 war das Turnier fester Bestandteil im Jahreskalender der Nachwuchskicker. Von Hans-Martin Stief


Do., 07.05.2020

Neue Matten können in Halle liegen bleiben Judoka finden endlich eine sportliche Heimat

Neue Matten können in Halle liegen bleiben: Judoka finden endlich eine sportliche Heimat

Dülmen. Die Judoka der DJK Dülmen finden nach 50 Jahren eine sportliche Heimat. Die Sportler um die Trainer Klaus Schulze Temming und Hans Urban können sich in der Sporthalle der alten Paul-Gerhard-Schule einrichten. Von Jürgen Primus


Mi., 06.05.2020

Fußball-Verband empfiehlt eine salomonische Aufstiegsregelung Rödder darf sich auf A-Liga freuen

Der Einsatz der Rödderaner, wie hier Sebastian Mengelkamp (l.) hat sich gelohnt. Die Rödderaner profitieren von der Aufstiegsregelung des Verbandes und steigen als Herbstmeister der B-Liga auf.

Dülmen. Keine Absteiger, aber der Herbstmeister und der aktuelle Tabellenführer sollen bei den Amateur-Fußballern aufsteigen. Profitieren von der Regelung kann die DJK Rödder, die genau zur Herbstmeisterschaft einmal die B-Liga angeführt hat. Von Jürgen Primus


Di., 05.05.2020

Reitvereine von Corona-Pandemie besonders betroffen Soforthilfe beantragt

Die Schulpferde in Buldern haben ausnahmsweise schon jetzt eine große Koppel zur Verfügung, um sich bewegen zu können.

Dülmen. Die drei Dülmener Reitvereine sind durch die Corona-Pandemie besonders betroffen. Denn die Pferde brauchen Futter und eventuell einen Tierarzt. Das verursacht Kosten. Doch der Reitbetrieb ruht weiter. Noch. Die Vereine hoffen auf den Start. Von Jürgen Primus


Mo., 04.05.2020

66er-Doppelturnier bei der DJK TC Dülmen wird abgesagt Alles bereit für den Neustart

Das 66er-Turnier sorgte immer für viel Spaß auf und abseits vom Tennisplatz. Die 30. Auflage wird verschoben.

Dülmen. Der Tennisverein DJK TC Dülmen hofft, schon bald wieder Einzelspiele für seine Mitglieder auf der Anlage an der Hülstener Straße zu ermöglichen. Mit Sven Schütter gibt es einen Corona-Beauftragten. Das 30. 66er-Doppelturnier wurde abgesagt. Von Jürgen Primus


So., 03.05.2020

Interview mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden Vereine sind im Reaktionsmodus

Interview mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden: Vereine sind im Reaktionsmodus

Dülmen. Der Spielbetrieb steht still und auch die kommende Sitzung des Sportausschusses ist verlegt. Trotzdem bewegt sich etwas im Dülmener Sport. So wird in Rödder und Hausdülmen an den Anlagen gearbeitet. DZ-Redakteur Jürgen Primus sprach mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden Siegfried Niggemann über den Sport in Zeiten der Corona-Pandemie. Von Jürgen Primus


Do., 30.04.2020

Fußball-Saison ist beendet Verbandstag entscheidet Wertung

Fußball-Saison ist beendet: Verbandstag entscheidet Wertung

Dülmen. Die Fußball-Saison ist beendet. Dies hat der FLVW entschieden. So wird es Auf-, aber keine Absteiger geben, zudem werden mehr Staffeln in der kommenden Saison gebildet. Welcher Stand gewertet wird, entscheidet sich nächste Woche. Von DZ


Mi., 29.04.2020

Meisterjubel mit Berechnung Unterschiedliche Wertungen im Fußball - wer steigt wann auf?

Die B-Liga-Kicker der DJK Rödder (das Bild zeigt Nick Sommer und Frederick Kellerhaus) könnten auch am Ende der Saison, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden kann, jubeln und aufsteigen, wenn der Verband den Stand der Hinrunde für maßgeblich erklärt.

Dülmen. Wenn die Hinrunde als Maßstab genommen wird, um die Frage der Aufsteiger im Amateur-Fußball zu ermitteln, könnte die DJK Rödder der große Nutznießer sein. Dann wären Sommer, Kellerhaus und Co. mit 32 Punkten Meister der Kreisliga B2 und Aufsteiger in die A-Liga. Von Frank Wittenberg und Jürgen Primus


Di., 28.04.2020

Sportfreunde Merfeld wollen E-Sport-Stadtmeisterschaft ausrichten Wer ist der beste Zocker?

Nino Schlag von SF Merfeld III trainiert schon, um für die Grün-Gelben an den Start gehen zu dürfen.

Dülmen. Im Mai soll die erste E-Sport-Stadtmeisterschaft ausgetragen werden. Die Sportfreunde Merfeld werben gerade bei den acht Dülmener Fußball-Vereinen um Interesse. Jeder Club soll einen Spieler stellen, und so die fußballfreie Zeit überbrücken. Von Jürgen Primus


Mo., 27.04.2020

Am 29. Mai 2011 steigen die Sportfreunde in die Bezirksliga auf „Randale, Merfeld hat die Schale“

Co-Trainer Stefan Wietzorek (v.l.), SF-Vorsitzender Josef Hünker und Trainer Olaf May lassen sich im Cabriolet durchs Dorf kutschieren.

Merfeld. An den 29. Mai 2011 erinnern sich die Fußballer der SF Merfeld gerne. Am Ende einer langen Saison halten sie Gescher 08 auf Distanz und das Team von Trainer Olaf May (r.) sichert sich die Meisterschaft und den Bezirksliga-Aufstieg. Von Jürgen Primus


So., 26.04.2020

Schwieriges Jahr für Manuel Sanders und seine Trainer Ein Jahr ohne Wettkämpfe

Manuel Sanders muss dieses Jahr wohl auf Wettkämpfe verzichten und sich so fit halten.

Dülmen. Leichtathlet Manuel Sanders steht mit seinen Trainern vor einem schweren Jahr: Vermutlich wird der Deutsche Meister über 400 Meter in 2020 keinen weiteren Wettkampf mehr bestreiten können, und muss sich so dennoch für die Olympischen Spiele in Tokio vorbereiten und qualifizieren. Von Jürgen Primus


Fr., 24.04.2020

Saisonabschluss mit Mannschaftsfahrten findet aufgrund der Corona-Krise nicht statt Weder Baggerloch noch Ballermann

Traditionell zieht es die Fußballer der TSG Dülmen nach der anstrengenden Saison auf die Insel Mallorca. Dort steht der Spaß im Vordergrund, wie das Bild aus 2019 verdeutlicht. In diesem Jahr fällt die Tour vermutlich ins Wasser.

Dülmen. Die Abschlussfahrten der Fußballer müssen in diesem Jahr wahrscheinlich ausfallen. Die TSG Dülmen und die Sportfreunde Merfeld wären zeitgleich am Ballermann gewesen. Jetzt geht es nicht einmal gemeinsam zum Baggerloch. Von Jürgen Primus


Do., 23.04.2020

Hausdülmen hat mit dem Bau des Kunstrasenplatzes begonnen Sandstraße jetzt ohne Asche

Hausdülmen hat mit dem Bau des Kunstrasenplatzes begonnen: Sandstraße jetzt ohne Asche

Hausdülmen. Die rote Asche ist weg. Auf der Sportanlage von GW Hausdülmen haben die Arbeiten am Kunstrasenplatz begonnen. Bisher liegen die Arbeiten im Zeitplan, im Juni soll der Platz fertig sein und dann hoffentlich auch bald bespielt werden. Von Patrick Hülsheger


Di., 21.04.2020

Vereine sprechen sich für Ende der Fußball-Saison aus Ein klares und unklares Ergebnis

Vereine sprechen sich für Ende der Fußball-Saison aus: Ein klares und unklares Ergebnis

Dülmen. Bei der Umfrage des FLVW haben sich die Vereine mit großer Mehrheit für den Abbruch der Fußball-Saison ausgesprochen. Nicht so deutlich ist das Votum, ob und wie die Saison gewertet werden soll. Der Verband kündigt weitere Gespräche an. Von Patrick Hülsheger


Mo., 20.04.2020

Handballverband beendet die Saison "Die einzig sinnvolle Lösung"

Handballverband beendet die Saison: "Die einzig sinnvolle Lösung"

Dülmen. Der Handballverband Westfalen hat die Saison 2019/2020 beendet. Gewertet wird der Tabellenstand vom 12. März, wobei eine Quotientenrechnung durchgeführt wird, um die Meister zu ermitteln. Absteiger gibt es in diesem Jahr nicht. Von Patrick Hülsheger


So., 19.04.2020

Torhüter Dominik Brocks hat in der Corona-Krise viele Ideen zum Wohl der Sportfreunde Merfeld Virtuelle Würstchen und Bier

Dominik Brocks ist nicht nur als Schlussmann der Sportfreunde Merfeld aktiv, sondern agiert zudem noch im Vorstand und als A-Jugendtrainer, ist als Social- und Medienwart unterwegs. Er hat jede Menge Ideen, um den Verein durch die Corona-Krise zu führen.

Merfeld. Dominik Brocks ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Schlussmann beim Fußball-Bezirksligisten Sportfreunde Merfeld. Aber nicht nur zwischen den Pfosten der Grün-Gelben ist der 29-Jährige mit vollem Einsatz bei der Sache. Auch abseits des Platzes macht sich der gelernte Erzieher im Kindergarten um den Verein verdient. Von Jürgen Primus


Fr., 17.04.2020

Wie die Fußball-Saison weitergeht Abbruch am wenigsten ungerecht

Wie die Fußball-Saison weitergeht: Abbruch am wenigsten ungerecht

Dülmen. Der FLVW will sich bei den Vereinen ein Stimmungsbild holen, wie es mit der Fußball-Saison weitergehen soll. Im Raum stehen Abbruch mit oder ohne Wertung sowie die Fortsetzung im September. Erste Reaktionen hat die DZ gesammelt. Von Patrick Hülsheger


Do., 16.04.2020

Adler Buldern entreißt der TSG Dülmen 1969 durch sensationelles 4:0 die Meisterschaft Sause nach Jahrhundertspiel

Die Bulderner Zuschauer schwenken die Fahnen, reißen die Arme in die Höhe und springen vor Freude in die Luft.

Dülmen. Der 4:0-Erfolg der DJK Adler Buldern über die TSG Dülmen liegt sich mehr als 50 Jahre zurück. Aber die Beteiligten wie Spieler Josef Brake erinnern sich in der DZ-Serie „Legendäre Sportereignisse“ gerne an das Spiel Pfingstsonntag 1969 zurück. Von Jürgen Primus


Mi., 15.04.2020

Tennisvereine hoffen auf Lockerung der Corona-Maßnahmen Die Plätze sind schon bereit

Tennisvereine hoffen auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Die Plätze sind schon bereit

Dülmen. Die Tennisverbände hoffen auf eine Lockerung der Corona-Maßnahmen für ihren Sport. Denn beim Einzel könnten die Abstandsregeln eingehalten werden. Die Anlagen haben die Dülmener Vereine auf jeden Fall schon einmal auf die Saison vorbereitet. Von Patrick Hülsheger


Di., 14.04.2020

Mitglieder werden in der Corona-Krise auch ohne Angebot weiter zur Kasse gebeten „Jetzt Flagge zeigen für den Verein“

Die Sportvereine sind auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen, um derzeit die laufenden Kosten bewältigen zu können.

Dülmen. Seit Mitte März steht der Sport aufgrund der Corona-Pandemie in Dülmen komplett still. Doch die Mitgliedsbeiträge laufen weiter. Wie halten es die örtlichen Vereine mit der Tatsache, dass sie aktuell für das Geld keine Leistung bieten können? Von Jürgen Primus


Mo., 13.04.2020

Im Juni 1991 schreiben die Blau-Gelben Tischtennis-Geschichte Europapokalsieger TSG Dülmen

Mit dem ETTU-Pokal kamen die erfolgreichen Tischtennis-Damen der TSG Dülmen in den damaligen Olympik-Klub und wurden von Bürgermeister Karl Ridder (r.) empfangen.

Dülmen. Am 8. Juni 1991 feierte die TSG Dülmen den größten Triumph der Vereinsgeschichte. Die Damen um Spitzenspielerin Tong Ling gewannen den TT-Europapokal. In der DZ-Serie "Legendäre Sportereignisse" wird noch einmal an dieses historische Spiel erinnert. Von Jürgen Primus


251 - 275 von 5399 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige