So., 03.05.2020

Interview mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden Vereine sind im Reaktionsmodus

Interview mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden: Vereine sind im Reaktionsmodus

Dülmen. Der Spielbetrieb steht still und auch die kommende Sitzung des Sportausschusses ist verlegt. Trotzdem bewegt sich etwas im Dülmener Sport. So wird in Rödder und Hausdülmen an den Anlagen gearbeitet. DZ-Redakteur Jürgen Primus sprach mit dem Sportausschuss-Vorsitzenden Siegfried Niggemann über den Sport in Zeiten der Corona-Pandemie. Von Jürgen Primus

Do., 30.04.2020

Fußball-Saison ist beendet Verbandstag entscheidet Wertung

Fußball-Saison ist beendet: Verbandstag entscheidet Wertung

Dülmen. Die Fußball-Saison ist beendet. Dies hat der FLVW entschieden. So wird es Auf-, aber keine Absteiger geben, zudem werden mehr Staffeln in der kommenden Saison gebildet. Welcher Stand gewertet wird, entscheidet sich nächste Woche. Von DZ


Mi., 29.04.2020

Meisterjubel mit Berechnung Unterschiedliche Wertungen im Fußball - wer steigt wann auf?

Die B-Liga-Kicker der DJK Rödder (das Bild zeigt Nick Sommer und Frederick Kellerhaus) könnten auch am Ende der Saison, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden kann, jubeln und aufsteigen, wenn der Verband den Stand der Hinrunde für maßgeblich erklärt.

Dülmen. Wenn die Hinrunde als Maßstab genommen wird, um die Frage der Aufsteiger im Amateur-Fußball zu ermitteln, könnte die DJK Rödder der große Nutznießer sein. Dann wären Sommer, Kellerhaus und Co. mit 32 Punkten Meister der Kreisliga B2 und Aufsteiger in die A-Liga. Von Frank Wittenberg und Jürgen Primus


Di., 28.04.2020

Sportfreunde Merfeld wollen E-Sport-Stadtmeisterschaft ausrichten Wer ist der beste Zocker?

Nino Schlag von SF Merfeld III trainiert schon, um für die Grün-Gelben an den Start gehen zu dürfen.

Dülmen. Im Mai soll die erste E-Sport-Stadtmeisterschaft ausgetragen werden. Die Sportfreunde Merfeld werben gerade bei den acht Dülmener Fußball-Vereinen um Interesse. Jeder Club soll einen Spieler stellen, und so die fußballfreie Zeit überbrücken. Von Jürgen Primus


Mo., 27.04.2020

Am 29. Mai 2011 steigen die Sportfreunde in die Bezirksliga auf „Randale, Merfeld hat die Schale“

Co-Trainer Stefan Wietzorek (v.l.), SF-Vorsitzender Josef Hünker und Trainer Olaf May lassen sich im Cabriolet durchs Dorf kutschieren.

Merfeld. An den 29. Mai 2011 erinnern sich die Fußballer der SF Merfeld gerne. Am Ende einer langen Saison halten sie Gescher 08 auf Distanz und das Team von Trainer Olaf May (r.) sichert sich die Meisterschaft und den Bezirksliga-Aufstieg. Von Jürgen Primus


So., 26.04.2020

Schwieriges Jahr für Manuel Sanders und seine Trainer Ein Jahr ohne Wettkämpfe

Manuel Sanders muss dieses Jahr wohl auf Wettkämpfe verzichten und sich so fit halten.

Dülmen. Leichtathlet Manuel Sanders steht mit seinen Trainern vor einem schweren Jahr: Vermutlich wird der Deutsche Meister über 400 Meter in 2020 keinen weiteren Wettkampf mehr bestreiten können, und muss sich so dennoch für die Olympischen Spiele in Tokio vorbereiten und qualifizieren. Von Jürgen Primus


Fr., 24.04.2020

Saisonabschluss mit Mannschaftsfahrten findet aufgrund der Corona-Krise nicht statt Weder Baggerloch noch Ballermann

Traditionell zieht es die Fußballer der TSG Dülmen nach der anstrengenden Saison auf die Insel Mallorca. Dort steht der Spaß im Vordergrund, wie das Bild aus 2019 verdeutlicht. In diesem Jahr fällt die Tour vermutlich ins Wasser.

Dülmen. Die Abschlussfahrten der Fußballer müssen in diesem Jahr wahrscheinlich ausfallen. Die TSG Dülmen und die Sportfreunde Merfeld wären zeitgleich am Ballermann gewesen. Jetzt geht es nicht einmal gemeinsam zum Baggerloch. Von Jürgen Primus


Do., 23.04.2020

Hausdülmen hat mit dem Bau des Kunstrasenplatzes begonnen Sandstraße jetzt ohne Asche

Hausdülmen hat mit dem Bau des Kunstrasenplatzes begonnen: Sandstraße jetzt ohne Asche

Hausdülmen. Die rote Asche ist weg. Auf der Sportanlage von GW Hausdülmen haben die Arbeiten am Kunstrasenplatz begonnen. Bisher liegen die Arbeiten im Zeitplan, im Juni soll der Platz fertig sein und dann hoffentlich auch bald bespielt werden. Von Patrick Hülsheger


Di., 21.04.2020

Vereine sprechen sich für Ende der Fußball-Saison aus Ein klares und unklares Ergebnis

Vereine sprechen sich für Ende der Fußball-Saison aus: Ein klares und unklares Ergebnis

Dülmen. Bei der Umfrage des FLVW haben sich die Vereine mit großer Mehrheit für den Abbruch der Fußball-Saison ausgesprochen. Nicht so deutlich ist das Votum, ob und wie die Saison gewertet werden soll. Der Verband kündigt weitere Gespräche an. Von Patrick Hülsheger


Mo., 20.04.2020

Handballverband beendet die Saison "Die einzig sinnvolle Lösung"

Handballverband beendet die Saison: "Die einzig sinnvolle Lösung"

Dülmen. Der Handballverband Westfalen hat die Saison 2019/2020 beendet. Gewertet wird der Tabellenstand vom 12. März, wobei eine Quotientenrechnung durchgeführt wird, um die Meister zu ermitteln. Absteiger gibt es in diesem Jahr nicht. Von Patrick Hülsheger


So., 19.04.2020

Torhüter Dominik Brocks hat in der Corona-Krise viele Ideen zum Wohl der Sportfreunde Merfeld Virtuelle Würstchen und Bier

Dominik Brocks ist nicht nur als Schlussmann der Sportfreunde Merfeld aktiv, sondern agiert zudem noch im Vorstand und als A-Jugendtrainer, ist als Social- und Medienwart unterwegs. Er hat jede Menge Ideen, um den Verein durch die Corona-Krise zu führen.

Merfeld. Dominik Brocks ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Schlussmann beim Fußball-Bezirksligisten Sportfreunde Merfeld. Aber nicht nur zwischen den Pfosten der Grün-Gelben ist der 29-Jährige mit vollem Einsatz bei der Sache. Auch abseits des Platzes macht sich der gelernte Erzieher im Kindergarten um den Verein verdient. Von Jürgen Primus


Fr., 17.04.2020

Wie die Fußball-Saison weitergeht Abbruch am wenigsten ungerecht

Wie die Fußball-Saison weitergeht: Abbruch am wenigsten ungerecht

Dülmen. Der FLVW will sich bei den Vereinen ein Stimmungsbild holen, wie es mit der Fußball-Saison weitergehen soll. Im Raum stehen Abbruch mit oder ohne Wertung sowie die Fortsetzung im September. Erste Reaktionen hat die DZ gesammelt. Von Patrick Hülsheger


Do., 16.04.2020

Adler Buldern entreißt der TSG Dülmen 1969 durch sensationelles 4:0 die Meisterschaft Sause nach Jahrhundertspiel

Die Bulderner Zuschauer schwenken die Fahnen, reißen die Arme in die Höhe und springen vor Freude in die Luft.

Dülmen. Der 4:0-Erfolg der DJK Adler Buldern über die TSG Dülmen liegt sich mehr als 50 Jahre zurück. Aber die Beteiligten wie Spieler Josef Brake erinnern sich in der DZ-Serie „Legendäre Sportereignisse“ gerne an das Spiel Pfingstsonntag 1969 zurück. Von Jürgen Primus


Mi., 15.04.2020

Tennisvereine hoffen auf Lockerung der Corona-Maßnahmen Die Plätze sind schon bereit

Tennisvereine hoffen auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Die Plätze sind schon bereit

Dülmen. Die Tennisverbände hoffen auf eine Lockerung der Corona-Maßnahmen für ihren Sport. Denn beim Einzel könnten die Abstandsregeln eingehalten werden. Die Anlagen haben die Dülmener Vereine auf jeden Fall schon einmal auf die Saison vorbereitet. Von Patrick Hülsheger


Di., 14.04.2020

Mitglieder werden in der Corona-Krise auch ohne Angebot weiter zur Kasse gebeten „Jetzt Flagge zeigen für den Verein“

Die Sportvereine sind auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen, um derzeit die laufenden Kosten bewältigen zu können.

Dülmen. Seit Mitte März steht der Sport aufgrund der Corona-Pandemie in Dülmen komplett still. Doch die Mitgliedsbeiträge laufen weiter. Wie halten es die örtlichen Vereine mit der Tatsache, dass sie aktuell für das Geld keine Leistung bieten können? Von Jürgen Primus


Mo., 13.04.2020

Im Juni 1991 schreiben die Blau-Gelben Tischtennis-Geschichte Europapokalsieger TSG Dülmen

Mit dem ETTU-Pokal kamen die erfolgreichen Tischtennis-Damen der TSG Dülmen in den damaligen Olympik-Klub und wurden von Bürgermeister Karl Ridder (r.) empfangen.

Dülmen. Am 8. Juni 1991 feierte die TSG Dülmen den größten Triumph der Vereinsgeschichte. Die Damen um Spitzenspielerin Tong Ling gewannen den TT-Europapokal. In der DZ-Serie "Legendäre Sportereignisse" wird noch einmal an dieses historische Spiel erinnert. Von Jürgen Primus


Do., 09.04.2020

Ein Groundhopper berichtet über die Zeit ohne Fußball - Mitten in der Saison Sofa statt Cambuur-Stadion

Ein Groundhopper berichtet über die Zeit ohne Fußball - Mitten in der Saison: Sofa statt Cambuur-Stadion

Dülmen. Stadionbesuche sind das Hobby von DZ-Redakteur Patrick Hülsheger. Doch aktuell sorgt die Corona-Pandemie dafür, dass die Freizeitbeschäftigung komplett stillsteht. Fußball wird nicht gespielt. Und auch das Planen der nächsten Tour fällt aus. Von Patrick Hülsheger


Mi., 08.04.2020

Im Sportzentrum Süd werden aktuell Fitnessgeräte aufgestellt Arbeiten im gesperrten Stadion

Mitarbeiter einer Fachfirma können aktuell mit schwerem Gerät in Ruhe die geplanten Fitness-Geräte aufstellen.

Dülmen. Im Sportzentrum Süd an der Hülstener Straße gehen während der Corona-Krise die Arbeiten weiter. Gerade auch weil die Sportanlage gesperrt ist, können die Mitarbeiter einer Fachfirma aktuell in Ruhe die geplanten Fitness-Geräte aufstellen. Von Jürgen Primus


Di., 07.04.2020

Trainer Manfred Wölpper zur Zwangspause bei den Sportfreunden Merfeld „Werde um schönste Zeit betrogen“

Trainer Manfred Wölpper vermisst die Arbeit auf dem Platz mit seinen Bezirksliga-Kickern von den Sportfreunden Merfeld. Mit aktuell 40 Punkten stehen die Grün-Gelben vor einer Rekord-Saison in ihrer Vereinsgeschichte.

Merfeld. Manfred Wölpper, Trainer des Fußball-Bezirksligisten SF Merfeld, hadert mit der Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie. Seinen Jungs hat er Trainingsaufgaben mitgegeben. Der Coach fühlt sich um die schönste Zeit betrogen. Von Jürgen Primus


Mo., 06.04.2020

An Pfingstsonntag 1993 gewann die TSG Dülmen das Entscheidungsspiel gegen Hamm mit 4:2 Hundehaufen brachte das Glück

Der eingewechselte Holger Drewes (am Ball) erzielte zwei Treffer.

Dülmen. An Pfingstsonntag 1993 feierten die Fußballer der TSG Dülmen ihren größten Erfolg: Mit 4:2 bezwangen die Blau-Gelben Hamm und stiegen in die Oberliga auf. Zum Start der Serie „Legendäre Sportereignisse“ beleuchtet die DZ das Spiel noch mal. Von Jürgen Primus


So., 05.04.2020

Schachspieler pausieren zwar mit dem Ligabetrieb, spielen aber über das Internet weiter Das königliche Spiel ruht nicht

Für Ingo Liebing vom Schachklub Dülmen haben Partien von Angesuicht zu Angesicht den richtigen Charme. In der Corona-Krise spielt er aber auch schon mal Partien via Internet oder trainiert am Computer.

Dülmen. Während andere Sportarten aufgrund der Corona-Krise zur Pause gezwungen sind, können die Mitglieder des Schachklub Dülmen via Internet ihrem Hobby nachgehen. Wobei Ingo Liebing lieber von Angesicht zu Angesicht spielt. Von Jürgen Primus


Fr., 03.04.2020

Die TT-Landesliga-Saison ist für Jugend 70 Merfeld vorzeitig beendet „Wären in der Champions League“

Bis zum 29. August findet für Raphael Schwaag und die Spieler des Tischtennis-Landesligisten Jugend 70 Merfeld kein Wettkampf statt.

Merfeld. Die Tischtennis-Landesliga wird aufgrund der Corona-Krise vorzeitig abgebrochen. Die Merfelder um Spitzenspieler Raphael Schwaag beenden die Saison auf dem dritten Rang. Im Interview bezieht der Jugend 70-Kapitän Stellung. Von Jürgen Primus


Do., 02.04.2020

Doreen Luther verlässt den USC Münster Studium statt Sporthalle

Doreen Luther wird den Volleyball-Bundesligisten USC Münster nach nur einer Spielzeit wieder verlassen. Die 23-Jährige will sich ihrem Pharmazie-Studium widmen.

Dülmen. Nach nur einer Saison ist das Kapitel Bundesliga für die Volleyballspielerin Doreen Luther wieder beendet. Die 23-Jährige verlässt den USC Münster und will sich ihrem Pharmazie-Studium widmen. Spitzensport und Universität vertrage sich nicht. Von Henner Henning


Mi., 01.04.2020

Fotograf Jürgen Fromme sucht sich neue Aufgaben Wenn der Sport ins Wasser fällt

Wenn der Sport buchstäblich ins Wasser fällt, entstehen durch Jürgen Fromme spektakuläre Bilder.

Dülmen. Sportfotograf Jürgen Fromme kann zwar derzeit nicht in die Stadien der Fußball-Bundesliga. Fotos macht er dennoch reichlich. Unter anderem Symbolbilder, wie der Sport buchstäblich ins Wasser fällt. So federt er die Corona-Krise ein wenig ab. Von Jürgen Primus


Di., 31.03.2020

Hiddingseler Fußballer vertreiben sich die fußballfreie Zeit mit einem lustigen Video Klopapier wird durchs Dorf gekickt

Louis Feldbrügge - hier in seinem eigenen Videoclip zum Thema mit Bier und Zigarette - macht die Pressearbeit der Wido-Kicker.

Hiddingsel. Die Fußballer der ersten Mannschaft des SV Vorwärts Hiddingsel haben ein lustiges Video gedreht, um sich die fußballfreie Zeit zu vertreiben. Bei der „Klopapier-Challenge“ haben die Wido-Kicker eine Rolle durchs ganze Dorf gekickt. Von Jürgen Primus


126 - 150 von 5265 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige