Kabinett
Regierungssprecher: Kabinettsumbildung steht nicht an

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will ihre Regierungsteam im Moment nicht verändern. «Eine Kabinettsumbildung steht nicht an», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Er wiederholte, die Kanzlerin arbeite mit allen Ministern gut zusammen. CSU-Chef Markus Söder hatte die Diskussion um eine Neubesetzung von Kabinettsposten angestoßen und sich für eine Verjüngung ausgesprochen. Auch CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte eine Kabinettsumbildung nicht ausgeschlossen und als «eine Möglichkeit» bezeichnet.

Mittwoch, 08.01.2020, 14:48 Uhr aktualisiert: 08.01.2020, 14:58 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178664?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker