Parteien
Bericht: Neuer Verfassungsschutz-Chef will AfD beobachten lassen

Berlin (dpa) - Der neue Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, ‎will nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Focus» die ‎rechte Szene in Deutschland verstärkt überwachen lassen. Demnach setzt sich Haldenwang für eine ‎Beobachtung der rechtspopulistischen Partei AfD ein, berichtete das Magazin unter Berufung auf ‎Sicherheitskreise. Derzeit würden in der Behörde Analysen verschiedener Landesämter für ‎Verfassungsschutz über die AfD ausgewertet. Anschließend solle entschieden werden, inwieweit ‎eine Beobachtung nötig sei. ‎

Freitag, 07.12.2018, 07:42 Uhr aktualisiert: 07.12.2018, 07:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6240696?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker