Geheimdienste
«Spiegel»: Innenministerium prüft Disziplinarverfahren gegen Maaßen

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium prüft laut «Spiegel» ein Disziplinarverfahren gegen den Ex-Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen. Innenminister Horst Seehofer hatte Maaßen am Montag in den einstweiligen Ruhestand versetzt. In einer Rede vor internationalen Geheimdienst-Mitarbeitern soll Maaßen von teilweise linksradikalen Kräften in der SPD gesprochen und sich selbst als Kritiker einer «naiven und linken Ausländer- und Sicherheitspolitik» bezeichnet haben. Wie Maaßens genaue Wortwahl bei dem Treffen war, versuche das Innenministerium nun herauszufinden, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter.

Freitag, 09.11.2018, 14:24 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 14:19 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 14:24 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6178038?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker