EU
Brexit-Streit: Spekulationen über neue Regierungskrise in London

London (dpa) - Der Streit in Großbritannien um Zugeständnisse bei den Brexit-Gesprächen hat Spekulationen über eine neue Regierungskrise befeuert. Berichten zufolge erwägt Premierministerin Theresa May, einer zeitlich unbefristeten Mitgliedschaft in der Europäischen Zollunion zuzustimmen, sollte keine bessere Lösung für die knifflige Frage um die irische Grenze gefunden werden. Das löste Mutmaßungen aus, mehrere Kabinettsmitglieder könnten aus Protest dagegen zurücktreten. Bei einer Sitzung wichtiger Kabinettsmitglieder soll May ihre Minister gestern auf die Zugeständnisse vorbereitet haben.

Freitag, 12.10.2018, 10:46 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.10.2018, 10:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 10:46 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6116938?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker