Energie
Feuerwehr prüft unterirdische Gänge im Hambacher Forst

Kerpen (dpa) - Bei der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst bereiten unterirdische Gänge der Braunkohlegegner den Einsatzkräften Probleme. Mit Teleskopkameras prüfe die Feuerwehr, ob sich in den Gängen Umweltaktivisten verschanzt hätten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Kerpen. Auch die Grubenwehr ehemaliger Zechen wurde zurate gezogen. Die Experten hätten die «Stollen» geprüft und für einsturzgefährdet erklärt. Solange unklar sei, ob es weitere Gänge gebe und dort Aktivisten versteckt seien, könne auch kein schweres Räumgerät eingesetzt werden.

Samstag, 15.09.2018, 12:44 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 15.09.2018, 12:41 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 15.09.2018, 12:44 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6052067?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker