Regierung
Trumps Wahlkampfberater in den Fängen der US-Justiz

Washington (dpa) - Fast ein Jahr nach der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten hat die Russland-Affäre das Weiße Haus weiter fest im Griff. FBI-Sonderermittler Robert Mueller klagte mit Trumps einstigem Wahlkampfmanager Paul Manafort und dessen früherem Geschäftspartner Rick Gates erstmals zwei Trump-Getreue an. Beiden werden Finanzstraftaten vorgeworfen, sie befinden sich bis zur Prozesseröffnung zunächst unter Hausarrest. Zeitgleich wurde bekannt, dass mit George Papadopoulos ein Trump-Berater bewusst Falschaussagen in der Russland-Affäre gemacht hatte.

Dienstag, 31.10.2017, 03:48 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 31.10.2017, 03:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 31.10.2017, 03:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5257375?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker