Parteien
Verdi bietet Jamaika Zusammenarbeit an

Berlin (dpa) - Verdi-Chef Frank Bsirske setzt auf umfassende Sozialreformen durch ein Jamaika-Bündnis. Dabei bietet er die Zusammenarbeit seiner Gewerkschaft an. «Wir werden als Gewerkschaft mit einer Jamaika-Koalition arbeiten müssen», sagte Bsirske der Deutschen Presse-Agentur. Nötig seien eine Rückkehr zur Finanzierung der Krankenkassen zu gleichen Teilen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer, eine Stabilisierung des Rentenniveaus, Schritte gegen Altersarmut und eine Stärkung der Tarifbindung.

Montag, 30.10.2017, 04:52 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 30.10.2017, 04:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 30.10.2017, 04:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5255352?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker