Parteien
Jamaika geht mit neuen Vorwürfen in nächste Sondierungen

Berlin (dpa) - Mit neuen Vorwürfen gehen die Jamaika-Unterhändler in die nächste Sondierungswoche. Grünen-Unterhändler Jürgen Trittin griff Union und FDP scharf an. «Der Klamauk zu den Klimazielen muss aufhören», sagte Trittin dem «Spiegel». Es seien Regierungen mit CDU- und FDP-Beteiligung gewesen, die diese Verpflichtungen vollmundig eingegangen seien, aber jahrelang nicht erfüllt hätten. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt sagte der «Bild»-Zeitung: «Die Grünen provozieren das Scheitern von Jamaika.» Die nächste Sondierungsrunde ist an diesem Montag.

Sonntag, 29.10.2017, 23:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 29.10.2017, 22:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 29.10.2017, 23:00 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5255214?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker