Motorsport
WM-Krönung für Hamilton - Vettel-Attacke nutzlos

Mexiko-Stadt (dpa) - Lewis Hamilton hat sich trotz eines Plattfuß-Dramas nach einer Start-Attacke von Sebastian Vettel vorzeitig zum neuen Formel-1-Weltmeister gekürt. Der Brite rettete sich nach einem spektakulären Rennverlauf mit ganz frühen Zwangs-Boxenstopps der beiden WM-Duellanten auf Platz neun ins Ziel. Das reichte, Vettel konnte die vierte Krönung des 32 Jahre alten Briten auch nach einer atemraubenden Aufholjagd in der Höhenluft von Mexiko-Stadt nicht länger hinauszögern. Der 30 Jahre alte Hesse wurde Vierter, er hätte aber gewinnen müssen.

Sonntag, 29.10.2017, 21:48 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 29.10.2017, 21:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 29.10.2017, 21:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5255184?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker