Parteien
Oppermann soll Bundestagsvizepräsident werden

Berlin (dpa) - Der bisherige SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann soll Bundestagsvizepräsident werden. Die SPD-Fraktion nominierte Oppermann am Abend für den Posten. Er bekam 90 von 146 gültigen Stimmen. 39 Abgeordnete votierten gegen ihn, 17 enthielten sich. Ursprünglich hatten sich auch die Ex-Gesundheitsministerin Ulla Schmidt und die bisherige Fraktionsgeschäftsführerin Christine Lambrecht um den Bundestagsvize-Posten beworben. Die beiden zogen ihre Kandidatur aber kurz vor dem Votum in der Fraktion zurück und machten so den Weg frei für Oppermann.

Montag, 23.10.2017, 20:04 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 23.10.2017, 20:01 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 23.10.2017, 20:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5242722?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker