Bundespräsident
Laschet: Gauck-Nachfolger sollte Gesellschaft einen können

Berlin (dpa) - CDU-Vize Armin Laschet hat sich für einen Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck stark gemacht, der angesichts erstarkender Rechtspopulisten die Gesellschaft einen kann. «Wir werden zum richtigen Zeitpunkt einen Kandidaten vorschlagen, der dann auch eine Mehrheit gewinnen kann», sagte Laschet im ZDF. Die Parteichefs der großen Koalition, Kanzlerin Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel, hatten ihre Entscheidung über einen möglichen gemeinsamen Kandidaten auf Ende der Woche vertagt.

Sonntag, 06.11.2016, 20:10 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 06.11.2016, 20:07 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 06.11.2016, 20:10 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4417662?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker