EU
London und Berlin wollen Brexit pünktlich durchziehen

London/Berlin (dpa) - Großbritanniens Regierung will die Brexit-Verhandlungen trotz eines Rückschlags wie angekündigt im März beginnen. Premierministerin Theresa May versicherte in Telefonaten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker, dass der Zeitplan gültig bleibe. Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier, der seinen britischen Amtskollegen Boris Johnson in Berlin zum Antrittsbesuch empfing, warnte vor einer «Hängepartie». Diese nutze keinem etwas.

Freitag, 04.11.2016, 17:18 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 04.11.2016, 17:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 04.11.2016, 17:18 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4413159?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker