Terrorismus
«Focus»: Terrorverdächtiger plante Messerattentat in Berlin

Berlin (dpa) - Der in Berlin festgenommene mutmaßliche Terrorist hatte nach Informationen von «Focus» (online) ein Messerattentat in Berlin geplant - für kommenden Montag. In einem Telefonat mit seinem IS-Kommandanten habe er darum gebeten, endlich zuschlagen zu dürfen, und eine Freigabe für ein Attentat bekommen. Der US-Geheimdienst habe das Gespräch abgehört. Weiter berichtet der «Focus», der Tatverdächtige habe im Polizeigewahrsam seinen Kopf gegen die Zellenwand gestoßen - offenbar, um sich das Leben zu nehmen. Beamte hätten ihm einen Schutzhelm aufgesetzt und ihn gefesselt.

Donnerstag, 03.11.2016, 20:48 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 03.11.2016, 20:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 03.11.2016, 20:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4411285?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker