Konflikte
Irakische Armee dringt in Stadtgebiet von Mossul vor

Mossul (dpa) - Irakische Sicherheitskräfte sind nach eigenen Angaben erstmals in das Stadtgebiet der IS-Hochburg Mossul vorgedrungen. Eliteeinheiten der Armee hätten zwei Wochen nach Beginn der Offensive von Osten her die Stadtgrenze erreicht und diese überquert, sagte der Chef der irakischen Anti-Terror-Kräfte, Talib Schaghati, dem Staatssender Al-Iraqiya. «Wir haben nun die eigentliche Befreiung Mossuls begonnen.» Ein Reporter des kurdischen TV-Senders Rudaw berichtete, am östlichen Stadtrand gebe es heftige Straßenkämpfe.

Dienstag, 01.11.2016, 14:14 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 01.11.2016, 14:11 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 01.11.2016, 14:14 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4406766?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker