Preise
Sinkende Energiepreise drücken Inflation in Deutschland

Wiesbaden (dpa) - Sinkende Energiepreise haben die Inflation in Deutschland im zweiten Monat in Folge gedrückt. Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes lagen die Verbraucherpreise im Juli nur noch um 0,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Heute gibt die Wiesbadener Behörde Details bekannt. Im Mai hatte die Inflationsrate noch bei 0,7 Prozent gelegen. Verbraucher profitieren in der Regel von sinkenden Energiepreisen: Sie können günstiger tanken und heizen. Währungshütern macht die Mini-Inflation Sorgen.

Donnerstag, 13.08.2015, 04:56 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.08.2015, 04:51 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 13.08.2015, 04:56 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3440682?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1912977%2F
Nachrichten-Ticker