Mi., 28.06.2017

Brände Nach Räumung in Wuppertal: Stadt überprüft alle Hochhäuser

Wuppertal (dpa) - Nach der Räumung eines elfstöckigen Wohnhauses in Wuppertal wegen Mängeln beim Brandschutz hat die Stadt begonnen, alle 70 Hochhäuser auf ihrem Gebiet zu untersuchen. Die Eigentümer seien angeschrieben und um den Nachweis gebeten worden, dass die Fassaden der Gebäude nicht brennen können, hieß es. Parallel dazu überprüfe die Stadt mit der Feuerwehr die Fluchtwege in diesen Häusern. Von dpa

Mi., 28.06.2017

Telekommunikation Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus

Mainz (dpa) - Die Bundesnetzagentur hat die Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung für Internet-Provider und Telefonanbieter ausgesetzt. Die Behörde reagierte auf einen wegweisenden Beschluss des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen aus der vergangenen Woche. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Atomkraft Atomkraftgegner stoppen Castor-Transport vorerst

Bad Wimpfen (dpa) - Mit einer Protestaktion in Bad Wimpfen haben Atomkraftgegner den Schiffstransport mit hoch radioaktivem Atommüll auf dem Neckar vorübergehend gestoppt. Das bestätigte die Polizei. Vier Aktivisten hatten sich mit einem großen Transparent von einer Brücke abgeseilt. «Speziell geschulte Kräfte sind auf dem Weg, um die Demonstranten loszumachen», sagte ein Polizeisprecher. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Energie Deutsche Bahn will ihren Fahrgästen Stromverträge verkaufen

Frankfurt (dpa) - Die Deutsche Bahn will ihr günstiges Umwelt-Image nutzen und Privathaushalten künftig Öko-Strom verkaufen. Ein entsprechender Vertrag kann seit heute ausschließlich online abgeschlossen werden und soll preislich immer unter dem Grundtarif des örtlichen Versorgers liegen, wie die Bahn-Tochter DB-Energie in Frankfurt verkündete. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Gesundheit TK-Gesundheitsreport: Azubis fehlen öfter, aber weniger lang

Berlin (dpa) - Auszubildende fehlen nach einer neuen TK-Studie öfter als der Durchschnitt der Beschäftigten bei der Arbeit, aber nicht so lange. Insgesamt seien Auszubildende mit 11,5 Fehltagen im Jahr 3,3 Tage weniger krankgeschrieben als der Durchschnitt. Aber von 100 Azubis kämen pro Jahr 201 gelbe Scheine. Im Durchschnitt seien es nur 122 Krankschreibungen. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Prozesse Schläge mit tödlichen Folgen: Jugendstrafen verhängt

Kaiserslautern (dpa) - Für ihre tödliche Prügelattacke auf einen Mann sind ein 15- und ein 19-Jähriger in Kaiserslautern zu mehrjährigen Jugendstrafen verurteilt worden. Das Landgericht sprach die Angeklagten nach Angaben eines Sprechers der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung mit Todesfolge und der Beteiligung an einer Schlägerei schuldig. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Computer Ukrainer identifizieren zwei Methoden bei Cyberattacke

Kiew (dpa) - Nach der neuen massiven Attacke mit Erpressungssoftware hat die ukrainische Cyberpolizei zwei Angriffsmethoden identifiziert. Hauptsächlich seien Computer über die automatische Updatefunktion einer verbreiteten Buchhaltungssoftware manipuliert worden, teilte die Behörde mit. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Verbraucher Foodwatch veröffentlicht Report zu Hygienemängeln

München (dpa) - Schaben, Schimmel, Maden, Mäuse: Kontrolleure haben in bayerischen Bäckereien Hygienemängel entdeckt. Doch die Verbraucher erfuhren davon nichts, wie Foodwatch bei der Vorstellung des Reports kritisierte. Die Verbraucherschutzorganisation hatte über das Verbraucherinformationsgesetz Auskunft zu Kontrollen und Mängeln in acht bayerischen Großbäckereien erwirkt. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Landtag Günther neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein

Kiel (dpa) - Der CDU-Politiker Daniel Günther ist neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Der 43-Jährige erhielt bei seiner Wahl im Landtag in Kiel im ersten Wahlgang 42 von 73 Stimmen. Die Koalitionspartner CDU, Grüne und FDP haben gemeinsam 44 Mandate. Günther bekam damit zwei Stimmen weniger als «Jamaika» Sitze im Kieler Landtag hat. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Haushalt Kabinett beschließt Haushaltsplan

Berlin (dpa) - Drei Monate vor der Bundestagswahl hat das Bundeskabinett den Entwurf für den Haushalt 2018 und den Finanzplan bis zum Jahr 2021 beschlossen. Nach den Plänen von Finanzminister Wolfgang Schäuble ergibt sich für die künftige Bundesregierung ein finanzieller Spielraum von insgesamt 14,8 Milliarden Euro - etwa für Steuersenkungen oder andere Maßnahmen. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Parteien Abstimmung zu Ehe für alle kommt

Berlin (dpa) - Der Bundestag wird noch in dieser Woche über die Ehe für alle entscheiden - gegen den Willen der Unions-Spitze. SPD, Linke und Grüne setzten im Rechtsausschuss des Bundestages mit ihren Stimmen durch, dass das Thema kurzfristig auf die Tagesordnung des Parlaments kommt - voraussichtlich an diesem Freitag. Das teilten Ausschussmitglieder mit. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Atomkraft Transport von Atommüll auf Neckar hat begonnen

Obrigheim (dpa) - Der umstrittene erste Transport von Atommüll auf einem Fluss in Deutschland hat unter erhöhtem Polizeischutz begonnen. Am Morgen legte am stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim in Baden-Württemberg ein Spezialschiff mit drei Castoren ab, wie der Energieversorger EnBW mitteilte. Die Behälter mit verbrauchten Brennelementen sind für ein Zwischenlager in Neckarwestheim bestimmt. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Brände Geräumtes Wuppertaler Hochhaus bleibt vorerst unbewohnbar

Wuppertal (dpa) - Die Mieter eines aus Brandschutzgründen geräumten Hochhauses in Wuppertal dürfen bis auf weiteres nicht mehr dauerhaft in ihre Wohnungen zurückkehren. Nur ihre Habseligkeiten können sie unter Aufsicht noch aus dem Haus holen, das wegen seiner Fassadenverkleidung als feuergefährdet gilt. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Wahlen Umfrage: Abstand zwischen Union und SPD wächst

Hamburg (dpa) - Der Abstand zwischen SPD und Union wird einer weiteren Umfrage zufolge immer größer. Nach dem von Forsa veröffentlichten «Stern-RTL-Wahltrend» gewannen CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu und erreichen nun 40 Prozent. Die SPD liegt unverändert bei 23 Prozent und damit 17 Punkte hinter der Union. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Geheimdienste Von Notz fordert Konsequenzen aus NSA-Abschlussbericht

Berlin (dpa) - Der Obmann der Grünen im NSA-Untersuchungsausschuss fordert Gesetzesreformen als Konsequenz aus der über dreijährigen Aufklärungsarbeit des Gremiums. «Das was für unsere Briefe und für unsere Telefonate in der analogen Welt galt, das muss in Demokratien und in Rechtsstaaten eben auch in der digitalen Welt gelten. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Landtag Günther soll zum Kieler Ministerpräsidenten gewählt werden

Kiel (dpa) - Knapp zwei Monate nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein stellt sich CDU-Landeschef Daniel Günther am Vormittag zur Wahl des Ministerpräsidenten. Die «Jamaika»-Koalition aus CDU, Grünen und FDP verfügt im neuen Kieler Landtag über 44 der 73 Sitze. Die Wahl des 43-Jährigen zum Nachfolger von Regierungschef Torsten Albig gilt als sicher. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Parteien CDU rügt SPD wegen schneller Abstimmung über Ehe für alle

Berlin (dpa) - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Spahn rügt, dass die SPD im Eiltempo über eine Öffnung der Ehe für Homosexuelle abstimmen lassen will. Dies sei «eine Form von Vertrauensbruch» seitens des Koalitionspartners, sagte er im ARD-«Morgenmagazin». Die Sozialdemokraten hielten sich nicht an die ursprüngliche Absprache der Koalition, zu dem Thema keine Beschlüsse zu fassen. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Geheimdienste NSA-Untersuchungsausschuss legt Abschlussbericht vor

Berlin (dpa) - Nach über dreijähriger Aufklärungsarbeit legt der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags heute seinen Abschlussbericht vor. Nach der Übergabe des Berichts an Bundestagspräsident Norbert Lammert debattieren die Abgeordneten im Plenum darüber. Das Bundestagsgremium untersuchte die Datenspionage des US-Geheimdienstes NSA und des Bundesnachrichtendienstes. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Brände Feuerwehren fordern besseren Brandschutz - Länder prüfen

Berlin (dpa) - Einen besseren Brandschutz für Gebäude in Deutschland haben Feuerwehrfachleute als Konsequenz aus der Brandkatastrophe von London gefordert. Dabei gehe es explizit um Häuser unterhalb der Hochhausgrenze, also Häuser zwischen 7 und 22 Metern, sagte der Leitende Branddirektor der Frankfurter Feuerwehr, Reinhard Ries. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Prozesse BGH verhandelt über Sicherungsverwahrung für Kindermörder

Leipzig (dpa) - Der Bundesgerichtshof in Leipzig verhandelt heute über eine Sicherungsverwahrung für den Mörder der Jungen Elias und Mohamed. Das Landgericht Potsdam hat den Mann wegen der Kindermorde verurteilt, allerdings die von der Staatsanwaltschaft geforderte Sicherungsverwahrung abgelehnt. Über die Revision der Anklagebehörde müssen nun die Leipziger Richter entscheiden. Silvio S. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Terrorismus Sechs Festnahmen bei europaweiter Antiterror-Aktion gegen IS

Palma de Mallorca (dpa) - Bei einem Schlag gegen radikale Islamisten sind in Spanien, Deutschland und Großbritannien sechs mutmaßliche Gefolgsleute der Terrormiliz Islamischer Staat festgenommen worden. Wie das spanische Innenministerium mitteilte, konnten die Ermittler vier Verdächtige im spanischen Palma de Mallorca sowie je einen in Großbritannien und in Deutschland stellen. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Computer Ermittlungen nach neuer Attacke mit Erpressungssoftware

Berlin (dpa) - Der zweite massive Angriff mit Erpressungssoftware in zwei Monaten hat ein neues Ausmaß der Gefahr offenbart. Die Schadsoftware verbreitete sich gestern nicht nur über die Windows-Sicherheitslücke, wie im Mai der Trojaner «WannaCry», sondern fand auch einen weiteren Weg, Computer innerhalb eines Netzwerks anzustecken. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Computer Ermittlungen nach neuer Attacke mit Erpressungssoftware

Berlin (dpa) - Der zweite massive Angriff mit Erpressungssoftware in zwei Monaten hat ein neues Ausmaß der Gefahr offenbart. Die Schadsoftware verbreitete sich gestern nicht nur über die Windows-Sicherheitslücke, die im Mai der Trojaner «WannaCry», sondern fand auch einen weiteren Weg, Computer innerhalb eines Netzwerks anzustecken. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Internet Facebook hat jetzt mehr als zwei Milliarden aktive Nutzer

Menlo Park (dpa) - Facebook hat die Marke von zwei Milliarden aktiven Nutzern geknackt. Der Meilenstein sei gestern erreicht worden, schrieb der Gründer und Chef des weltgrößten Online-Netzwerks, Mark Zuckerberg. Überraschend kommt das nicht: Schon zum Ende des ersten Quartals kam Facebook auf 1,94 Milliarden aktive Nutzer im Monat. Von dpa


Mi., 28.06.2017

Atomkraft Castor-Spezialschiff in Obrigheim vollständig beladen

Obrigheim (dpa) - Ein Spezialschiff mit Atommüll liegt am Neckar-Ufer vor dem Kraftwerk Obrigheim zur Abfahrt ins Zwischenlager bereit. In der Nacht war der Schubverband mit drei Castorbehältern beladen worden. In den Castoren befindet sich unter anderem Plutonium. Sie sollen ins 50 Kilometer entfernte Zwischenlager in Neckarwestheim bei Heilbronn gebracht werden. Von dpa


60926 - 60950 von 66414 Beiträgen