Sa., 03.06.2017

Fußball Real Madrid verteidigt Champions-League-Titel - 4:1 gegen Juve

Cardiff (dpa) - Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat als erster Club seinen Titel in der Champions League erfolgreich verteidigt. Die Königlichen um den deutschen Nationalspieler Toni Kroos setzten sich im Finale in Cardiff mit 4:1 gegen Juventus Turin mit Weltmeister Sami Khedira durch. Von dpa

Sa., 03.06.2017

Kriminalität Drama in Asylunterkunft - Geiselnehmer und Fünfjähriger sterben

Arnschwang (dpa) - Bei einem dramatischen Zwischenfall in einem Asylbewerberheim in der Nähe von Regensburg hat es zwei Tote gegeben. Das bestätigte die Polizei. Ein 41 Jahre alter Mann aus Afghanistan brachte einen fünfjährigen Jungen aus Russland in seine Gewalt und verletzte ihn tödlich. Der Täter fügte auch der Mutter des Kindes schwere Verletzungen zu. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Turnen Deutsches Turnfest mit bunter Show am Brandenburger Tor eröffnet

Berlin (dpa) - Das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin ist vor Zehntausenden Turnern und Gästen mit einer bunten Show am Brandenburger Tor eröffnet worden. Es kamen 15 000 Turnfest-Teilnehmer und Gäste aus elf Nationen. Mit Fahnen, Turngeräten und zahlreichen Musikinstrumenten stimmte der Zug in farbenfrohen Trainingsanzügen und Kostümen auf das Turnfest ein. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Klima UN-Botschafterin: Trump glaubt an Änderung des Klimas

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump glaubt, dass sich ein Klimawandel vollzieht - auch wenn er ihn in der Vergangenheit als «Erfindung» abgetan hat und jetzt aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigt. Das sagte seine UN-Botschafterin Nikki Haley dem Sender CNN. Trump hatte früher unter anderem erklärt, der Klimawandel sei ein «Scherz» und ein «Mythos». Von dpa


Sa., 03.06.2017

Auto Audi: Erhöhte Abgaswerte bei Dieseln technischer Fehler

Ingolstadt (dpa) - Der durch neue Vorwürfe in der Diesel-Affäre unter Druck geratene Autobauer Audi setzt sich zur Wehr. Bei den gemeldeten «Auffälligkeiten» der Abgaswerte bei den Dieselmotoren von 24 000 Oberklassewagen handelt es sich nach Darstellung von Audi um einen technischen Fehler, nicht um eine absichtliche Manipulation der Abgaswerte. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Musik Musiker spielen in Tijuana gegen Trumps Mauerpläne auf

Tijuana (dpa) - Mit einem Konzert an der Grenze zwischen Mexiko und den USA haben zahlreiche Musiker gegen Abgrenzung und Nationalismus protestiert. Zu Beginn des Festivals in der Grenzstadt Tijuana spielte das Jugendorchester Sinfonia Juvenil. Später sollten die Dresdner Sinfoniker auftreten, die das Festival unter dem Motto «Tear Down This Wall» initiiert hatten. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Medien Regierungskritischer Chefredakteur in der Türkei festgenommen

Istanbul (dpa) - In der Türkei sind die Behörden gegen einen weiteren regierungskritischen Journalisten vorgegangen. Die Zeitung «Aydinlik» berichtete, ihr Chefredakteur Ilker Yücel sei festgenommen worden. Das Blatt hatte 2014 einen Artikel über den Energieminister und Schwiegersohn von Staatspräsident Erdogan gebracht, der ihn mit Verbrechen in Verbindung gebracht hat. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Klima Konservative in CDU dringen auf Kurswechsel in Klimapolitik

Berlin (dpa) - Kurz nach der Abkehr der USA vom Klimaschutzabkommen hat eine Gruppe von Konservativen in der CDU einen Kurswechsel in der deutschen Klimapolitik gefordert. Nötig sei ein Ende der «moralischen Erpressung» durch die Forschung und der «Abschied von deutschen Sonderzielen» bei der Bekämpfung der Treibhausgase. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Leute Ariana Grande besucht Terroropfer im Krankenhaus

Manchester (dpa) - US-Sängerin Ariana Grande hat knapp zwei Wochen nach dem Terroranschlag auf ihr Popkonzert in Manchester Opfer des Attentats im Krankenhaus besucht. Die 23-jährige Künstlerin veröffentlichte Fotos davon auf der Internetplattform Instagram, wo sie knapp 108 Millionen Fans hat. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Fußball Viel Applaus für Podolski: Letztes Spiel für Galatasaray

Istanbul (dpa) - Mit großem Applaus ist Fußball-Weltmeister Lukas Podolski beim türkischen Traditionsclub Galatasaray Istanbul verabschiedet worden. Der Stürmer bestritt beim 2:1 gegen Konyaspor sein letztes Spiel für den Rekordmeister, nach der Sommerpause wechselt der langjährige Kölner nach Japan zu Vissel Kobe. Podolski wurde nach 67 Minuten ausgewechselt, ein Tor war ihm zum Abschluss nicht vergönnt. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Justiz Ermittler fordern Haft für Brasiliens Ex-Präsident Lula

Curitiba (dpa) - Im Zuge der Korruptionsermittlungen in Brasilien hat die Generalstaatsanwaltschaft eine Haftstrafe für den früheren Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva gefordert. Lula und sechs weitere Verdächtige sollten wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche verurteilt werden, heißt es. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Turnen Hambüchen hält sich Rückweg ins Turnen offen

Berlin (dpa) - Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen hat sich drei Tage vor seiner offiziellen Verabschiedung beim Internationalen Deutschen Turnfest einmal mehr einen Rückweg ins hochkarätige Turnen offen gehalten. «Die WM 2019 in Stuttgart ist natürlich im Kopf. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Demonstrationen Tausende protestieren gegen Rechtsextreme in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Mehrere tausend Menschen haben in Karlsruhe mit bunten Protestzügen zumeist friedlich gegen ein Treffen von Rechtsextremen demonstriert. Die neonazistisch ausgerichtete Partei Die Rechte hatte zum «Tag der deutschen Zukunft» aufgerufen. Rund 300 Rechtsextreme kamen in Karlsruhe zusammen, bis zu 900 aus dem ganzen Bundesgebiet waren erwartet worden. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Terrorismus Musikfestival «Rock am Ring» nach Terroralarm fortgesetzt

Nürburg (dpa) - Entwarnung nach dem Terroralarm: Das Musikfestival «Rock am Ring» in der Eifel ist am Mittag wie geplant fortgesetzt worden. Am Abend war die Großveranstaltung mit fast 90 000 Fans wegen möglicher Terrorgefahr unterbrochen worden. Gegen drei Männer aus Hessen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Vorbereitung eines Explosionsverbrechens eingeleitet. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Konflikte Mindestens 20 Tote nach Bomben auf Begräbnis in Kabul

Kabul (dpa) - Bei dem zweiten schweren Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul in nur vier Tagen sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Gleich drei Bomben seien in schneller Folge während eines hochrangig besuchten Begräbnisses explodiert, sagte ein Polizist. Laut einem Sprecher des Gesundheitsministeriums wurden mindestens 119 Menschen verletzt in Kliniken gebracht. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Fußball 1860 wehrt sich gegen Ismaik-Vorwürfe

München (dpa) - Der TSV 1860 München hat sich nach dem Absturz in den Amateurfußball gegen die Vorwürfe von Investor Hasan Ismaik gewehrt. «Wir nehmen befremdet zur Kenntnis, dass unser Mitgesellschafter öffentlich den Verein zum Sündenbock erklärt», heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Wetter Unwetter über Hessen: Flüge und Veranstaltungen gestrichen

Frankfurt (dpa) - Unwetter haben zu erheblichen Behinderungen im Flugverkehr und zum Abbruch von Veranstaltungen in Hessen geführt. Der Frankfurter Flughafen meldete Verspätungen und Ausfälle. Die Anflüge aus ganz Europa nach Frankfurt verzögerten sich erheblich, teilte die Fraport AG mit. Betroffen sind 50 bis 60 Maschinen pro Stunde. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Konflikte Entwicklungshelfer nach Bombenanschlag in Kabul ausgeflogen

Kabul (dpa) - Die staatliche deutsche Organisation für Entwicklungshilfe, GIZ, hat nach dem Bombenanschlag in Kabul vom Mittwoch nahezu ihr gesamtes deutsches und internationales Personal aus Afghanistan ausgeflogen. Das erfuhr die dpa aus GIZ-Kreisen. Zurückgeblieben seien weniger als zehn Mitarbeiter, darunter die Landesdirektion und Sicherheitsberater. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Kriminalität Nach Angriff in Manila: Videoaufzeichnungen veröffentlicht

Manila (dpa) – Nach dem Angriff auf ein Spielcasino mit Dutzenden Toten in Manila hat der Betreiber Videoaufzeichnungen veröffentlicht und Entschädigungen angekündigt. Das Unternehmen werde die Kosten für die Begräbnisse der Opfer übernehmen und jeder betroffenen Familie umgerechnet knapp 18 000 Euro zahlen, sagte der Manager des Resorts. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Luftverkehr Wieder Flugausfälle und Verspätungen bei Air Berlin

Berlin (dpa) - Passagiere der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin müssen sich auch am Pfingstwochenende auf Flugausfälle und Verspätungen einstellen. Für heute seien acht Flüge gestrichen worden, teilte eine Air-Berlin-Sprecherin mit. Dabei handele es sich vor allem um innerdeutsche Verbindungen. Außerdem gab es Verspätungen. Als einen Grund nannte die Sprecherin Engpässe bei Crews und Flugzeugen. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Kriminalität Lastwagenfahrer soll Joggerin und Studentin getötet haben

Endingen (dpa) - Ein Lastwagenfahrer soll die 27-jährige Joggerin aus Endingen bei Freiburg getötet haben. Der 40 Jahre alte Rumäne sei gestern festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit. Er soll Anfang November 2016 die 27-Jährige und außerdem im Januar 2014 eine Studentin im österreichischen Kufstein vergewaltigt und umgebracht haben. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Gesundheit Experten: Deutschland braucht deutlich mehr Organspender

Erfurt (dpa) - Deutschland braucht nach Einschätzung von Fachleuten deutlich mehr Organspender. Während in Deutschland zehn Spender auf eine Million Einwohner kämen, sind es in Österreich oder Belgien etwa doppelt so viele. Das teilte die Deutsche Stiftung Organtransplantation mit. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Patientenschutz haben Österreich und Belgien andere Regeln für die Organspende. Von dpa


Sa., 03.06.2017

International Gabriel hofft auf Normalisierung der Beziehungen zur Türkei

St. Petersburg (dpa) – Außenminister Sigmar Gabriel erhofft sich von seiner Türkei-Reise am Montag eine Entspannung in den schwer belasteten Beziehungen beider Länder. «Wir suchen nach Möglichkeiten, mit der Türkei wieder zu einem normalisierten Verhältnis zu kommen», sagte Gabriel. Er will am Montag in Ankara den türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu treffen. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Konflikte Viele Tote bei Explosion auf Beerdigung in Kabul

Kabul (dpa) - Erneut hat es in der afghanischen Hauptstadt Kabul Explosionen gegeben. Auf der Beerdigung eines Demonstranten gab es drei Explosionen in Folge, mindestens 20 Menschen seien getötet worden, sagte ein Polizeisprecher. Es war die Beerdigung von Mohammad Salem Isedjar, der Sohn des stellvertretenden Senatspräsidenten. Von dpa


Sa., 03.06.2017

Fußball 250 000 gefälschte Artikel von Juve und Real beschlagnahmt

Turin (dpa) - Vor dem Champions League-Finale zwischen Juventus Turin und Real Madrid hat die italienische Polizei massenweise gefälschte Artikel der Fußballclubs beschlagnahmt. Mehr als 250 000 Merchandising-Produkte wie T-Shirts seien sichergestellt worden. Der Betrug hätte für die Realwirtschaft einen Schaden von etwa vier Millionen Euro gehabt, hieß es. Von dpa


60726 - 60750 von 64621 Beiträgen