Sa., 14.09.2019

Konflikte Deutsche in Türkei zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt

Berlin (dpa) - In der Türkei ist einem Bericht von WDR, NDR und «Süddeutscher Zeitung» zufolge eine deutsche Staatsbürgerin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Ein Gericht im südtürkischen Karaman sah es demnach als erwiesen an, dass die 51-Jährige sich wegen ihrer Verbindungen zur Gülen-Bewegung strafbar gemacht hat. Von dpa

Sa., 14.09.2019

Gesundheit Fehlbildungen: Gesundheitsministerium für rasche Klärung

Berlin (dpa) - Das Bundesgesundheitsministerium von Jens Spahn hat sich zurückhaltend zu den Fällen von Babys mit fehlgebildeten Händen in Gelsenkirchen geäußert. Zu den konkreten Fällen lägen keine Erkenntnisse vor, teilte ein Ministeriumssprecher mit. «Wenn es eine auffällige Häufung von Fehlbildungen bei Neugeborenen geben sollte, muss das so schnell wie möglich geklärt werden», erklärte er. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Konflikte Deutsche in Türkei zu mehr als sechs Jahren Haft verurteilt

Berlin (dpa) - In der Türkei ist einem Bericht von WDR, NDR und «Süddeutscher Zeitung» zufolge eine deutsche Staatsbürgerin zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Ein Gericht im südtürkischem Karaman sah es demnach als erwiesen an, dass die 51-Jährige sich wegen ihrer Verbindungen zur Gülen-Bewegung strafbar gemacht hat. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Parteien Norbert Hofer zum neuen Chef der FPÖ in Österreich gewählt

Graz (dpa) - Zwei Wochen vor der Nationalratswahl in Österreich hat die rechte FPÖ Norbert Hofer zum neuen Parteivorsitzenden gewählt. Der 48-Jährige erhielt auf dem Parteitag in Graz 98,25 Prozent der Stimmen. In seiner Rede machte Hofer deutlich, dass er die Partei zur stärksten Kraft in Österreich machen wolle. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Auto Erste Proteste für Verkehrswende am Rande der IAA

Frankfurt/Main (dpa) - Zahlreiche Menschen haben sich nach Frankfurt aufgemacht, um am ersten Publikumstag der Internationalen Automobilausstellung für eine Verkehrswende und mehr Klimaschutz zu demonstrieren. Die Polizei berichtet von einer friedlichen Stimmung an der Hauptwache in der City, wo es eine erste Kundgebung gab. Genaue Teilnehmerzahlen konnte die Polizei noch nicht nennen. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Unfälle Lkw kracht in Kleinbus - Mindestens sieben Tote in Russland

Jaroslawl (dpa) - Ein Lastwagen ist in Russland gegen einen Kleinbus geprallt - mindestens sieben Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Zu dem Unfall kam es in der Region Jaroslawl, die etwa 250 Kilometer nordöstlich von Moskau entfernt liegt. Außerdem wurden mindestens 20 weitere Fahrgäste verletzt. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Migration Göring-Eckardt: Europa muss Signal an Italien senden

Berlin (dpa) - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt lobt das Angebot von Innenminister Horst Seehofer, jeden vierten der in Italien ankommenden Bootsflüchtlinge in Deutschland aufzunehmen. Wenn dies ein Angebot zu einer dauerhaften und verbindlichen Regelung sei, könne es ein wichtiger Schritt zu einer europäischen Quotenregelung sein, sagte Göring-Eckardt der dpa. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Wetter Neues Unwetter auf den Bahamas, Hurrikanwarnung für Florida

Nassau (dpa) - Keine zwei Wochen nach Hurrikan «Dorian» zieht ein neuer Tropensturm am verwüsteten Norden der Bahamas vorbei. «Humberto» soll heftige Regenfälle und Sturmböen in die Region um die Abaco-Inseln bringen, heißt es vom US-Wetterdienst. Die Behörde erwartet, dass sich der Sturm auf seinem Weg Richtung Norden langsam zu einem Hurrikan auswachsen werde. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Bundesregierung Merkel: Brauchen wirklichen Kraftakt für mehr Klimaschutz

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat um Verständnis für die anstehenden Entscheidungen für mehr Klimaschutz geworben. «Der Klimaschutz ist eine Menschheitsherausforderung. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, brauchen wir einen wirklichen Kraftakt», sagte Merkel in ihrem Video-Podcast. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Musik Alice Merton hat über Karriere Freunde verloren

Osnabrück (dpa) - Popsängerin Alice Merton hat wegen ihrer Karriere Freunde verloren. «Ich darf die Welt bereisen, für andere singen und finde es wunderschön», sagte Merton der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Gleichzeitig sei sie jetzt aber zwei Jahre lang «missing in action» gewesen. «Dabei gehen auch Freundschaften kaputt, weil ich keine Zeit hatte, mich zu melden», sagte die Musikerin. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Konflikte Drohnenangriffe auf Öleinrichtungen in Saudi-Arabien

Riad (dpa) - In Saudi-Arabien sind zwei Einrichtungen des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco mit Drohnen angegriffen worden. Durch die Angriffe brach Feuer aus, die unter Kontrolle gebracht werden konnten. Wer für den Angriff verantwortlich ist, wird noch untersucht. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Bundesregierung Söder setzt auf Klimaschutz-Durchbruch am Donnerstag

München (dpa) - CSU-Chef Markus Söder setzt fest auf eine Einigung der schwarz-roten Koalition auf ein großes Klimaschutz-Paket am nächsten Donnerstag und Freitag. «Alle sind sich der Verantwortung bewusst. Ich bin optimistisch, dass wir am Ende einen Durchbruch für den Klimaschutz erreichen», sagte Söder der dpa in München. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Tourismus Sturm in der Ägäis: Erhebliche Verkehrsprobleme und Brände

Athen (dpa) - Winde der Stärke acht bis neun haben in Griechenland Probleme im Fähr - und Flugverkehr verursacht. Außerdem brachen mehrere Wald- und Buschbrände aus. Der Sturm soll erst morgen Abend nachlassen. Die griechische Küstenwache und vorbeifahrende Boote retteten zwölf israelische Touristen, deren Kajaks wegen der starken Winde vor der Ferieninsel Kos Gefahr liefen, zu kentern. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Migration «Ocean Viking»: Bootsflüchtlinge dürfen in Italien an Land

Rom (dpa) - Die mehr als 80 Migranten auf dem Rettungsschiff «Ocean Viking» im Mittelmeer dürfen nach Medienberichten in Italien an Land. Unklar sei noch, ob das von Ärzte ohne Grenzen und SOS Méditerranée betriebene Schiff direkt anlegen soll oder Boote der Küstenwache die Menschen an Land bringen. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Unfälle Auf Zug geklettert: Jugendlicher schwer verletzt

Aalen (dpa) - Ein 16-Jähriger ist in Baden-Württemberg auf einen abgestellten Güterzug geklettert und dort von einem Stromschlag schwer verletzt worden. Der Jugendliche kam nach ersten Erkenntnissen der Oberleitung zu nahe. Er liegt mit schwersten Verbrennungen im Krankenhaus. Lebensgefahr besteht aber nicht. Auch ein 18-Jähriger war dabei, als das Unglück passierte und erlitt einen Schock. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Basketball Nowitzki neuer Chef von Basketball-Spielerkommission

Peking (dpa) - Fünf Monate nach dem Ende seiner Karriere ist Basketball-Legende Dirk Nowitzki zum Vorsitzenden der Spielerkommission des Weltverbands FIBA gewählt worden. Damit sitzt der 41-Jährige als Spielervertreter auch im 25-köpfigen Central Board der FIBA. Er fühle sich geehrt und freue sich, Spieler innerhalb der FIBA zu repräsentieren und ihren Stimmen Gehör zu verschaffen, sagte Nowitzki. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Kriminalität CDU will Kampf gegen kriminelle Clans verstärken 

Berlin (dpa) - CDU-Sicherheitsexperten haben sich für ein härteres Vorgehen gegen kriminelle Familienclans ausgesprochen. «Dort, wo kriminelle Clans Parallelstrukturen schaffen möchten, müssen die Sicherheitsbehörden mit harter Hand vorgehen», sagte der hessische Innenminister und Chef des Bundesfachausschusses Innere Sicherheit der CDU, Peter Beuth, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Gesundheit WHO: Jede Minute fünf Tote durch falsche Behandlung

Genf (dpa) - Millionen Menschen weltweit kommen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation jährlich bei medizinischen Behandlungen zu Schaden. «Jede Minute sterben fünf Menschen wegen fehlerhafter Behandlung», sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus. Manche Patienten bekämen eine falsche Diagnose oder falsche Medikamente. Auch Amputationen falscher Gliedmaßen kämen vor. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Klima Sonnenbrandgefahr am Wochenende

Salzgitter (dpa) - Wer am Wochenende draußen ist, sollte an Sonnenschutz denken: Die UV-Strahlung ist in ganz Deutschland hoch genug, um einen Sonnenbrand zu verursachen, heißt es aus dem Bundesamt für Strahlenschutz. «UV-Strahlung hat nichts mit der Temperatur zu tun. Auch wenn die Hitze nachlässt, kann der UV-Index an sonnigen Tagen immer noch hoch sein. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Bundesregierung Große Koalition hat beim Klimaschutz weiter Redebedarf

Berlin (dpa) - Die Spitzen der schwarz-roten Koalition wollen bis kurz vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts an ihrem Konzept zum Thema feilen. Sie vereinbarten in der Nacht, sich am kommenden Donnerstag erneut zu treffen. Am Freitag will die Bundesregierung dann Beschlüsse fassen, wie Deutschland seine Klimaziele einhalten kann. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Unfälle Stau auf A2 - Viele Fahrer stecken über Nacht in Autos fest

Rehren (dpa) - Wegen einer Vollsperrung der A2 zwischen Westfalen und Hannover haben Autofahrer bis in die Nacht festgesessen. Rettungskräfte versorgten die Menschen, bis die Strecke gegen vier Uhr morgens wieder freigegeben wurde. Seit gestern Vormittag war die Fahrbahn wegen eines Unfalls gesperrt gewesen. Zeitweise staute sich der Verkehr auf rund 20 Kilometern, auch auf den Ausweichstrecken ging nichts mehr. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Migration Deutschland: Jeden vierten Flüchtling aus Italien aufnehmen

Berlin (dpa) - Im Ringen um die Verteilung von Migranten auf europäische Staaten ist die Bundesregierung bereit, jeden vierten in Italien ankommenden Bootsflüchtling aufzunehmen. Gleichzeitig werde er darauf dringen, gerettete Migranten noch in Italien einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen, sagte Innenminister Horst Seehofer der «Süddeutschen Zeitung». Von dpa


Sa., 14.09.2019

Parteien FPÖ wählt nach «Ibiza-Video» neuen Vorsitzenden

Graz (dpa) - Die rechte FPÖ wählt rund vier Monate nach dem Rücktritt des langjährigen Parteichefs Heinz-Christian Strache heute einen neuen Vorsitzenden. Beim Parteitag in Graz soll der designierte Parteivorsitzende Norbert Hofer auch offiziell an die Spitze der österreichischen Rechtspopulisten gewählt werden. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Internet Snowden wirbt um Asyl in Deutschland

Berlin (dpa) - Der Whistleblower Edward Snowden, der eine ausufernde Internet-Überwachung durch westliche Geheimdienste enthüllte, würde immer noch gern politisches Asyl in Deutschland bekommen. Von dpa


Sa., 14.09.2019

Bundesregierung Luftfahrtbranche macht Front gegen höhere Ticketsteuer

Berlin (dpa) - Die Luftfahrtbranche hat vor Plänen für eine deutliche Anhebung der Ticketsteuer für mehr Klimaschutz gewarnt. Das würde die massive Wettbewerbsverzerrung zulasten der deutschen Unternehmen noch verschärfen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, Matthias von Randow, der Deutschen Presse-Agentur. Luftverkehr sei international. Von dpa


51 - 75 von 56968 Beiträgen