Mo., 17.02.2020

Auszeichnungen Lebenswerk-Laureus für Dirk Nowitzki

Berlin (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki ist knapp ein Jahr nach seinem Karriereende mit dem Laureus-Sportpreis für sein Lebenswerk geehrt worden. Der 41-Jährige erhielt die Auszeichnung bei einer Gala in Berlin für seine Verdienste um den Sport. Nowitzki hatte im vergangenen April seine beeindruckende Laufbahn bei den Dallas Mavericks in der Nordamerika-Liga NBA nach 21 Jahren beendet. Von dpa

Mo., 17.02.2020

Landtag Kreise: Ramelow schlägt Lieberknecht vor

Erfurt (dpa) - Die frühere Thüringer Regierungschefin Christine Lieberknecht von der CDU ist als Kandidatin für das Amt der Ministerpräsidentin im Gespräch. Den Vorschlag habe Ex-Regierungschef Bodo Ramelow am Montagabend bei einem Treffen von Linken, SPD und Grüne mit der CDU unterbreitet, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen in Erfurt. Zuvor hatte der MDR darüber berichtet. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Bahn Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen

Isernhagen (dpa) - Ein ICE ist auf der Fahrt von München nach Hamburg-Altona mit einem technischen Defekt in Niedersachsen liegengeblieben. Rund 250 Reisende mussten zwischen Isernhagen und Burgwedel auf offener Strecke in einen Ersatzzug umsteigen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Eine Gefahr habe für die Passagiere nicht bestanden. Der Fernverkehr wurde über Lehrte umgeleitet. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Terrorismus Tote bei Angriff in Burkina Faso

Pansi (dpa) - Bewaffnete Angreifer haben in einem Dorf in Burkina Faso mindestens 24 Menschen getötet und weitere 18 verletzt. Der Gouverneur der Region sagte, eine «bewaffnete Terroristengruppe» habe am Sonntag das Dorf Pansi in der Provinz Yagha überfallen und «die friedlichen Menschen dort angegriffen». Unter den Getöteten sei auch ein protestantischer Pastor. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Landtag Parteien sprechen über Regierungskrise in Thüringen

Erfurt (dpa) - Spitzenpolitiker von Linke, SPD, Grünen und CDU haben sich zu einem Gespräch getroffen, um einen Weg aus der Regierungskrise in Thüringen zu finden. Auch der frühere Ministerpräsident Bodo Ramelow nahm entgegen der Ankündigung seiner Partei an dem Treffen in Erfurt teil. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Kriminalität 400 Kilo schwere Statue von Denkmal in Rio geklaut

Rio de Janeiro (dpa) - Eine 400 Kilogramm schwere und zwei Meter hohe Bronzestatue ist in Rio de Janeiro geklaut worden. Die Figur des Denkmals zu Ehren des ersten Präsidenten Brasiliens, Marechal Deodoro, stellte die Mutter des Politikers dar. Deodoro regierte das südamerikanische Land zwischen 1889 und 1891. Auf Fotos klaffte an der Stelle, an der sich die Figur befunden hatte, eine Lücke. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Extremismus Hunderte protestieren gegen Höcke und Pegida in Dresden

Dresden (dpa) - Aus Protest gegen die islam- und ausländerfeindliche Pegida-Bewegung und den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke haben sich mehrere hundert Menschen in Dresden versammelt. Höcke hatte zur 200. Pegida-Kundgebung seit Gründung der Bewegung sein Kommen zugesagt. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Börsen Autowerte verhelfen Dax zu weiterem Rekordhoch

Frankfurt/Main (dpa) - Vor allem Kursgewinne im Autosektor haben den Dax zu einem weiteren Rekordhoch verholfen. Einbußen der schwer gewichteten Aktien von Bayer und BASF dämpften den Optimismus an der Börse dagegen nur geringfügig. Mit einem Plus von 0,29 Prozent auf 13 783,89 Punkte beendete der deutsche Leitindex den Tag. Im frühen Handel war er zeitweise bis auf 13 795 Punkte geklettert. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Transport Milliarden-Deal: Alstom will Bombardier-Zugsparte kaufen

Saint-Ouen-sur-Seine (dpa) - Der französische TGV-Hersteller Alstom will die Zuggesparte des kanadischen Konkurrenten Bombardier übernehmen. Dafür solle ein Preis in der Spanne von 5,8 Milliarden Euro bis 6,2 Milliarden Euro gezahlt werden, teilte Alstom am Saint-Ouen-sur-Seine bei Paris mit. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden. Von dpa


Mo., 17.02.2020

EU Minister fordern besseren EU-Haushaltsplan

Brüssel (dpa) - Mehrere Minister der 27 Mitgliedstaaten verlangen umfangreiche Nachbesserungen am Haushaltsplan der Europäischen Union für die nächsten sieben Jahre. Bundesfinanzminister Olaf Scholz forderte in Brüssel, die Europäische Union müsse sich bei ihren Ausgaben mehr auf Zukunftsthemen konzentrieren. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Verkehr Bund will Magnetschwebebahn als Nahverkehrsmittel prüfen

München (dpa) - Das Bundesverkehrsministerium will mit einer Machbarkeitsstudie den Einsatz von Magnetschwebebahnen im Nahverkehr untersuchen lassen. Man wollen prüfen, welches technische, wirtschaftliche und ökologische Potenzial die Technologie auch im Vergleich zu anderen Transportmitteln wie U-Bahn, Regionalbahn oder Straßenbahn habe. Das sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Verkehr Keine Fußgänger und Radfahrer 2019 in Helsinki umgekommen

Helsinki (dpa) - In der finnischen Hauptstadt Helsinki sind 2019 zum ersten Mal seit Beginn vergleichbarer Aufzeichnungen keine Fußgänger oder Fahrradfahrer im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das vergangene Jahr sei damit das erste ohne Todesopfer unter Passanten und Radfahrern, seit 1960 damit begonnen worden sei, Statistiken über Verkehrstote zu erheben. Das teilte die Stadt mit. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Migration Bulgarien: 15 Migranten im Kühllaster gestoppt

Sofia (dpa) - Die bulgarische Polizei hat 15 Migranten in einem Kühllaster an einem Grenzübergang zu Rumänien an der Donau gefasst. Festgenommen wurden auch die beiden griechischen Fahrer, teilte das Innenministerium in Sofia mit. Sechs Migranten stammen ersten Informationen zufolge aus Syrien, fünf aus dem Irak und vier aus Afghanistan. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Prozesse 22-Jähriger nach Autorennen wegen Mordes verurteilt

Kleve (dpa) - Nach einem illegalen Autorennen mit einem Todesopfer in Moers in NRW hat das Landgericht Kleve den 22 Jahre alten Fahrer wegen Mordes verurteilt. Er bekam eine lebenslange Freiheitsstrafe. Eine 43 Jahre alte unbeteiligte Autofahrerin hatte im April 2019 tödliche Verletzungen erlitten, als der hochmotorisierte Wagen des Kosovaren gegen ihr Auto prallte. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Parteien Laschet und Spahn für Teamlösung an CDU-Parteispitze

Berlin (dpa) - Bei der Suche nach dem Nachfolger für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer drängen immer mehr Spitzenpolitiker aus der Union auf eine Teamlösung. Alles, was ein Team sei, was die unterschiedlichen Fähigkeiten der unterschiedlichen Akteure mit einbeziehe - tue der CDU als Volkspartei gut, sagte CDU-Vize Armin Laschet. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Kriminalität Tödliche Schüsse in Berlin: Polizei fahndet weiter

Berlin (dpa) - Nach einem tödlichen Angriff auf eine Gruppe von Männern vor dem Berliner Tempodrom am Freitagabend fahndet die Kriminalpolizei weiter nach den Tätern. Bei den Angreifern soll es sich nach den bisherigen Erkenntnissen vermutlich um mehrere Männer handeln. Darauf deuteten nach dpa-Informationen das Vorgehen der Täter und die vielen abgefeuerten Schüsse hin. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Koalition Erfurt: Ramelow bei Treffen Rot-Rot-Grün mit CDU nicht dabei

Erfurt (dpa) - Beim ersten Treffen von Rot-Rot-Grün mit der CDU nach dem Wahldebakel in Thüringen ist Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow nicht dabei. Es gehe um eine erste Kontaktaufnahme von Vertretern der vier Parteien und Landtagsfraktionen, begründete die Partei- und Fraktionsvorsitzende der Linken, Susanne Hennig-Wellsow, die Entscheidung in Erfurt. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Terrorismus Rechtsextreme Gruppe wollte sechs Moscheen angreifen

Berlin (dpa) - Die Mitglieder der mutmaßlichen rechten Terrorzelle um Werner S. sollen Angriffe auf sechs Moscheen in kleineren Städten geplant haben. In Sicherheitskreisen gelten ihre Planungen als «besonders ernstzunehmender Fall». Auch deshalb, weil die Männer, die sich nach dpa-Informationen in einer Telegram-Chatgruppe kennengelernt und nur zwei Mal getroffen hatten, schnell handlungsbereit waren. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Rente Grundrente dürfte für Rentenversicherung sehr teuer werden

Berlin (dpa) - Die geplante Grundrente dürfte bei der Rentenversicherung mit mehreren hundert Millionen Euro Kosten zu Buche schlagen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Am Mittwoch soll das Bundeskabinett die Grundrente beschließen. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Terrorismus Bericht: Fünfter Mann in Terrorzelle war Polizei-Informant

Karlsruhe (dpa) - Der fünfte Mann in der mutmaßlichen rechten Terrorzelle hat nach einem Medienbericht Informationen über die Gruppe an die Ermittler weitergegeben. Er habe bereits Anfang Oktober umfangreiche Angaben gegenüber der Polizei gemacht, berichten SWR und ARD-Hauptstadtstudio. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe äußerte sich dazu nicht. Von dpa


Mo., 17.02.2020

EU EU: Waffenembargo gegen Libyen mit neuer Mission überwachen

Brüssel (dpa) - Die EU will das Waffenembargo gegen Libyen künftig mit einer neuen Marinemission überwachen. Es habe eine Grundsatzentscheidung für einen neuen EU-Einsatz gegeben, sagte Bundesaußenminister Heiko Maas in Brüssel. Diese Mission solle sich an den Routen derjenigen orientieren, die Waffen nach Libyen brächten. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Krankheiten Coronavirus: Regierung prüft Hilfe für deutsche Passagiere

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung prüft, ob deutsche Bürger auf den vom neuen Coronavirus betroffenen Kreuzfahrtschiffen «Westerdam» und «Diamond Princess» Hilfe bei der Rückkehr in ihre Heimat brauchen. Ziel sei es, dass alle Passagiere, die das wünschten, möglichst bald nach Deutschland zurückkehren können, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Parteien Söder: Union nicht gut für Bundestagswahl aufgestellt

München (dpa) - Ungeachtet der offenen Führungsfrage in der CDU sieht CSU-Chef Markus Söder die gesamte Union derzeit auch inhaltlich und strategisch nicht gut auf die nächste Bundestagswahl vorbereitet. Er sprach sich dafür aus, dass sich die Präsidien von CDU und CSU zeitnah zu einer Präsidiumssitzung treffen. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Parteien Spahn beklagt Vertrauensverlust in Politik

Düsseldorf (dpa) - Der CDU-Politiker Jens Spahn hat einen «massiven Vertrauensverlust» in die Volksparteien beklagt. Das Wahldebakel in Thüringen sei ein Symptom dieser Entwicklung, sagte der Bundesgesundheitsminister bei einer Podiumsdiskussion im Universitätsklinikum Düsseldorf. Von dpa


Mo., 17.02.2020

Leichtathletik Coronavirus: Absage für 38 000 Läufer des Tokio-Marathons

Tokio (dpa) - Wegen der Gefahren durch das neuartige Coronavirus dürfen nur rund 200 Elite-Athleten am traditionellen Tokio-Marathon teilnehmen. Ursprünglich waren 38 000 Läufer für den Wettkampf im Vorfeld der Olympischen Spiele im Sommer in der japanischen Hauptstadt erwartet worden. Von dpa


26 - 50 von 66414 Beiträgen