So., 26.01.2020

Tennis Titelverteidiger Djokovic im Viertelfinale - Gauff raus

Melbourne (dpa) - Mit einem souveränen Sieg hat Rekordsieger Novak Djokovic seinen erhofften Weg zum achten Titel bei den Australian Open fortgesetzt. In seinem 50. Grand-Slam-Achtelfinale gewann der Weltranglisten-Zweite in Melbourne gegen den argentinischen Tennisprofi Diego Schwartzman 6:3, 6:4, 6:4. Übermorgen bekommt es Djokovic jetzt mit dem früheren Wimbledon-Finalisten Milos Raonic zu tun. Von dpa

So., 26.01.2020

Arbeit Knapp drei Viertel der Deutschen haben Angst vor Jobverlust

Berlin (dpa) - Fast drei Viertel der Menschen in Deutschland haben nach einer Umfrage Angst vor einem Verlust ihres Arbeitsplatzes. Im Zentrum steht für viele der technologische Wandel, hat die Beratungsagentur Edelman in ihrem «Trust Barometer» ausgewertet. Der Bericht liegt der dpa vor und soll morgen in Berlin vorgestellt werden. Von dpa


So., 26.01.2020

Brände Siebenjähriges Kind stirbt bei Wohnungsbrand

Rüdesheim (dpa) - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus im hessischen Rüdesheim am Rhein ist ein sieben Jahre alter Junge gestorben. Seine 33-jährige Mutter und zwei weitere Familienmitglieder wurden bei dem Feuer in der Nacht verletzt. Die Mutter hatte den aus ungeklärten Gründen ausgebrochenen Brand im Obergeschoss des Hauses bemerkt. Von dpa


So., 26.01.2020

Konflikte Bundeswehr hat Ausbildung im Nordirak wieder aufgenommen

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat die nach der Eskalation im Irak unterbrochene Ausbildung kurdischer Sicherheitskräfte im Nordirak wieder aufgenommen. Der Ausbildungsbetrieb werde nach einer Entscheidung des Hauptquartiers der Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat seit dem Morgen fortgesetzt, heißt es von der Bundeswehr. Im Zentralirak bleibt die Ausbildung noch ausgesetzt. Von dpa


So., 26.01.2020

Verkehr Unfallforscher: Alkohol-Wegfahrsperre für alle Neufahrzeuge

Goslar (dpa) - Um alkoholbedingte Verkehrsunfälle zu unterbinden, sollten Neufahrzeuge künftig eine Alkohol-Wegfahrsperre erhalten. Diese Forderung hat die Unfallforschung der Versicherer vor Beginn des Verkehrsgerichtstags in Goslar am Mittwoch erneuert. Alkohol am Steuer war im Jahr 2018 in Deutschland die Ursache für rund 13 500 Unfälle mit Personenschaden. Von dpa


So., 26.01.2020

Konflikte Israel reagiert mit Luftangriffen auf Sprengstoff-Ballons

Tel Aviv (dpa) - Nach neuen Angriffen mit Sprengstoff-Ballons aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe Ziele in dem Palästinensergebiet beschossen. Es seien «Terrorziele» der im Gazastreifen herrschenden Hamas im Süden der Küstenzone angegriffen worden, hieß es von der Armee. Aus Gaza hieß es, bei den Angriffen sei niemand verletzt worden. Von dpa


So., 26.01.2020

Einzelhandel Handel beginnt am Montag mit Winterschlussverkauf

Berlin (dpa) - Morgen beginnt der freiwillige Winterschlussverkauf. «Besonders bei den Modehäusern müssen in diesen Tagen die Lager geräumt werden, um Platz für die Frühjahrsmode zu schaffen», teilte der Handelsverband mit. Wegen des bisher milden Winters seien die Lager mit Winterkleidung gut gefüllt. Von dpa


So., 26.01.2020

Soziales Erste deutsche Obdachlosenzählung startet in Berlin

Berlin (dpa) - Mehr als 3700 Berliner, darunter viele Studenten, wollen am Mittwoch bei der ersten deutschen Obdachlosenzählung in der Hauptstadt helfen. Die freiwilligen Helfer ziehen zwischen 22.00 Uhr und 1.00 Uhr nachts in Teams auf festgelegten Routen durch die zwölf Bezirke. Die Koordination läuft über die Sozialverwaltung. Von dpa


So., 26.01.2020

EU Brexit-Gedenkmünze mit richtigem Datum

London (dpa) - Wenige Tage vor dem Brexit sind die 50-Penny-Münzen zum Gedenken an den Austritt Großbritanniens aus der EU fertig - dieses Mal mit korrektem Datum. Die Münzprägeanstalt des Vereinigten Königreichs musste etwa eine Million Geldstücke zur Erinnerung an den historischen Tag wieder einschmelzen lassen, denn sie trugen das zuvor geplante Austrittsdatum vom 31. Oktober. Von dpa


So., 26.01.2020

Handball Spanien und Kroatien spielen um Gold bei der Handball-EM

Stockholm (dpa) - Titelverteidiger Spanien und Kroatien stehen sich am Nachmittag bei der Handball-Europameisterschaft im Duell um Gold gegenüber. Für die Südeuropäer ist es bereits das sechste EM-Endspiel, Kroatien unternimmt nach 2008 und 2010 den dritten Anlauf auf den ersten Titel. Beide Teams hatten sich im Turnierverlauf gegen die deutsche Mannschaft durchgesetzt. Von dpa


So., 26.01.2020

Krankheiten Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 56

Peking (dpa) - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen nach dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit in China gibt es immer mehr Todesfälle in der Volksrepublik. Die Zahl der bestätigten Todesopfer stieg inzwischen auf 56, wie die Nationale Gesundheitsbehörde des Landes mitteilte. Demnach haben sich 1975 Menschen in China mit dem Coronavirus angesteckt. Von dpa


So., 26.01.2020

Bergbau Siemens-Chef rechtfertigt Angebot an Neubauer

Berlin (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser setzt sich gegen Kritiker zur Wehr, die dem Konzernboss eine versuchte Instrumentalisierung von Klimaaktivistin Luisa Neubauer für Image-Zwecke vorwerfen. Kaeser hatte der Fridays-for-Future-Aktivistin einen Sitz in einem Aufsichtsgremium des künftigen Unternehmens Siemens Energy angeboten. Von dpa


So., 26.01.2020

Wahlen Peru wählt neues Parlament

Lima (dpa) - In Peru wird heute ein neues Parlament gewählt. Staatschef Martín Vizcarra hatte es Ende September aufgelöst und Neuwahlen ausgerufen, nachdem eine Vertrauensfrage gescheitert war. Die Opposition um Keiko Fujimori wehrte sich vor allem gegen die von Vizcarra geförderte stärkere Korruptionsbekämpfung. Von dpa


So., 26.01.2020

Parlament Trumps Verteidiger weisen Vorwürfe zurück

Washington (dpa) - Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump haben dessen Verteidiger die Vorwürfe der demokratischen Anklagevertreter kategorisch zurückgewiesen. Der Blick auf die Fakten zeige, dass der Präsident nichts falsch gemacht habe, sagte Pat Cipollone, Rechtsberater des Weißen Hauses und Leiter des Verteidigerteams. Von dpa


So., 26.01.2020

Konflikte Libyen-Waffenembargo von Gipfelteilnehmern gebrochen

Tripolis (dpa) - Das auf der Berliner Libyen-Konferenz bekräftigte Waffenembargo für das nordafrikanische Krisenland ist nach UN-Angaben von mehreren Gipfelteilnehmern gebrochen worden. In den vergangenen zehn Tagen seien mehrere Maschinen auf Flughäfen im Westen und Osten Libyens gelandet, mit denen Waffen, gepanzerte Fahrzeuge, Kämpfer und Berater ins Land gebracht worden seien. Von dpa


So., 26.01.2020

Banken Gabriel verteidigt Wechsel in Aufsichtsrat der Deutschen Bank

Berlin (dpa) - Der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Wechsel in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank verteidigt. «Ich finde es schlimm, dass sofort der Generalverdacht entsteht, man würde sozusagen seine Seele verkaufen, wenn man nach dem Ende seiner politischen Laufbahn eine Aufgabe in der Wirtschaft wahrnimmt. Von dpa


So., 26.01.2020

Rente Heil verteidigt Grundrenten-Pläne

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat die Grundrentenpläne gegen Kritik verteidigt. «Niemand hat versprochen, dass es einfach ist, die gemeinsam von CDU/CSU und SPD gefundene Lösung umzusetzen. Ich arbeite dafür, dass das gelingt, und es wird gelingen, wenn alle konstruktiv mitarbeiten», sagte der SPD-Politiker der «Welt am Sonntag». Von dpa


So., 26.01.2020

Regierung Test für Regierung in Rom: Regionalwahlen in Italien

Rom (dpa) - Die zerstrittene Regierungskoalition in Rom muss sich einem wichtigen Test stellen: In zwei italienischen Regionen wird heute gewählt. Für die regierende Fünf-Sterne-Bewegung und die Sozialdemokraten könnte es in der Emilia-Romagna und in Kalabrien zu einem Debakel kommen. Der Chef der rechtspopulistischen Lega, Matteo Salvini, rechnet für sein Rechtsbündnis mit großen Erfolgen. Von dpa


So., 26.01.2020

Wetter Mindestens 30 Tote bei Überschwemmungen in Brasilien

Belo Horizonte (dpa) - Bei Überschwemmungen nach schweren Regenfällen sind in Südbrasilien mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 17 Menschen wurden am Abend noch vermisst und sieben verletzt, wie der Zivilschutz des Bundesstaates Minas Gerais mitteilte. Viele Häuser wurden von Erdrutschen mitgerissen. Über 2600 Bewohner der Regionalhauptstadt Belo Horizonte mussten ihre Unterkünfte verlassen. Von dpa


So., 26.01.2020

Krankheiten Bericht: Mittlerweile 55 Tote durch Coronavirus in China

Peking (dpa) - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen nach dem Ausbruch der neuen Lungenkrankheit in China gibt es immer mehr Todesfälle in der Volksrepublik. Die Zahl der bestätigten Todesopfer sei inzwischen von 41 auf 55 gestiegen, berichtete die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post». Von dpa


So., 26.01.2020

Notfälle Möglicher Bombenfund in Köln könnte zur Sperrung der A3 führen

Köln (dpa) - Wegen einer möglichen Weltkriegsbombe im Boden droht heute in Köln die Sperrung der Autobahn 3 und die Evakuierung einer Klinik. Im Erdreich nahe der Klinik sei man auf eine «metallische Auffälligkeit» gestoßen, teilte die Stadt Köln mit. Fachleute wollen am Fundort graben, um Gewissheit zu schaffen, um was es sich dabei handelt. Von dpa


So., 26.01.2020

Unfälle Drei Tote bei Autounfall nahe Bremen

Syke (dpa) - Bei einem Autounfall in Syke nahe Bremen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere wurden bei dem Unfall am späten Abend schwer verletzt, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Demnach war das Auto mit sechs Insassen auf einer Landstraße zwischen zwei Ortsteilen von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Von dpa


So., 26.01.2020

Leute Prince Damien gewinnt Dschungelcamp

Köln (dpa) - Der «Deutschland sucht den Superstar»-Sieger Prince Damien hat auch das RTL-Dschungelcamp gewonnen. Der 29-Jährige bekam am frühen Morgen die meisten Zuschauerstimmen im Finale der Show «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!». Er kündigte an, 20 000 Euro von seinen 100 000 Euro Preisgeld für die Betroffenen der australischen Buschbrände zu spenden. Von dpa


So., 26.01.2020

Verteidigung Rund 550 rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Der deutsche Militärgeheimdienst ermittelt laut einem Medienbericht gegen rund 550 Bundeswehrsoldaten wegen des Verdachts auf Rechtsextremismus. 2019 seien 360 neue Verdachtsfälle dazugekommen, erklärte der Präsident des Militärischen Abschirmdienstes, Christof Gramm, der «Welt am Sonntag». Überführt worden seien 14 Extremisten, davon 8 Rechtsextremisten. Von dpa


Sa., 25.01.2020

Fußball Hollands Ex-Nationalspieler Rob Rensenbrink gestorben

Amsterdam (dpa) - Der frühere niederländische Fußball-Nationalspieler und zweimalige Vize-Weltmeister Rob Rensenbrink ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte sein früherer Mitspieler Jan Mulder im Namen der Familie Rensenbrinks mit. Der Niederländische Fußball-Verband drückte bei Twitter seine Trauer um den einstigen Stürmer aus. Von dpa


1 - 25 von 64994 Beiträgen