Wohnen
Einen Schließzylinder selbst wechseln: So geht’s!

Wer einen Schlüssel verloren hat, muss nicht gleich einen Schlüsseldienst rufen, um zu Hause den Schließzylinder auszutauschen. Nicht nur bei den einzelnen Zimmertüren ist dies mit nur wenigen Handgriffen leicht möglich, auch das Zylinderschloss der Wohnungstür kann selbst getauscht werden.

Dienstag, 21.01.2020, 09:22 Uhr aktualisiert: 21.01.2020, 09:25 Uhr
Wohnen: Einen Schließzylinder selbst wechseln: So geht’s!
Foto: Schluesseldienst auf Pixabay

Ein Schlüsselnotdienst kann diese Arbeiten selbstverständlich auch durchführen, die Kosten für einen Schlüsseldienst möchten sich die meisten Menschen jedoch sparen. Wir erklären Ihnen in diesem Ratgeber, wie Sie selbst in nur wenigen Minuten jedes Türschloss einfach selbst wechseln können und welche Werkzeuge Sie dafür benötigen.

Türschloss tauschen wie ein Schlüsseldienst: Die richtige Ausrüstung

Warum ein Schließzylinder überhaupt getauscht werden soll, kann vielfältige Gründe haben. Bei einem Neueinzug in eine Mietwohnung baut der Vermieter bei großen Wohnanlagen fast immer auch ein neues Türschloss ein. Es kann nämlich jeder Mieter mit einem entsprechenden Nachweis (Ausweis, Reisepass, Mietvertrag, Stromrechnung, usw.) bei jedem beliebigen Schlüsseldienst ganz leicht Schlüssel nachmachen lassen. Damit es nach einem Mieterwechsel nicht zu einem unbefugten Zutritt durch den Altmieter kommt, wird der Schließzylinder also gewechselt.

Gerade private Vermieter mit nur wenigen Wohneinheiten achten auf derlei Details manchmal aber nicht. In diesem Fall ist jeder Mieter berechtigt, das Türschloss selbst auszutauschen. Hierfür bietet das unabhängige Vergleichsportal Schluesseldienstvergleich.eu eine gute Übersicht, über die bundesweit seriös arbeitenden Schlüssel- und Schlüsselnotdienste – dies ist besonders für Menschen geeignet, die sich den Arbeitsaufwand ersparen möchten.

Einen Schließzylinder kann man aber auch günstig im Internet kaufen, je nach der Anzahl der Personen im Haushalt sollte die maximale Anzahl der mitgelieferten Schlüssel bedacht werden. Es gibt sowohl Türschlösser mit zwei, drei oder auch bis zu sechs Ersatzschlüsseln. Außerdem werden für den Türschlosswechsel zwei Schraubenzieher benötigt: Das ist auch schon alles!

Das alte Türschloss ausbauen: So macht es der Schlüsselnotdienst

Wer lediglich das Türschloss wechseln möchte, braucht nicht den kompletten Türgriff abzumontieren. Vielmehr reicht es aus, die Schrauben von der Verkleidung der Schließanlage zu lösen. Bauartbedingt kann dafür ein Schlitz- oder Kreuz-Schlitz-Schraubendreher nötig werden, noch einfacher lassen sich die Schrauben mit einer Ratsche lösen und später auch wieder festziehen. Sitzt die Blende des Türschlosses recht fest, kann ein flacher Schraubendreher vorsichtig zwischen Türschlossblende und Tür geschoben werden, mit dem die Verkleidung dann aufgehebelt wird.

Bei einer Wohnungstür sind alle Schrauben im Inneren der Wohnung, da sich sonst Unbefugte leicht von außen Zutritt verschaffen könnten. Bei den Türschlössern der einzelnen Zimmertüren können die Schrauben aber innen oder außen liegen. Die Schlösser sollten bestenfalls nacheinander und nicht gleichzeitig getauscht werden, da es sonst leicht zu Verwechslungen kommen kann. Werden die Türgriffe mit entfernt, weil ein Zugriff auf den Schließzylinder sonst nur umständlich möglich ist, müssen diese später unbedingt wieder richtig herum eingesetzt werden. Ansonsten kann die Tür nicht mehr geschlossen werden.

Den Schließzylinder austauschen: Den Schlüsseldienst als Vorbild nehmen

Es gibt im Internet auch diverse Erklärvideos, in denen erfahrene Türöffner ausführlich und Schritt für Schritt erläutern, wie sich jedes Türschloss ganz leicht selbst tauschen lässt. Der Zylinder sollte unbedingt die richtige Länge für das Türschloss besitzen, damit er weder nach außen heraussteht noch im Inneren der Schließanlage verschwindet. Je mehr einzelne Zylinderköpfe vom Schlüssel bewegt werden, umso sicherer ist das Türschloss. Ein professioneller Schlüsseldienst baut in Innentüren stets andere Türschlösser ein, als in eine Wohnungs- oder Haustür. Hieran kann man sich für den eigenen Tausch des Schließzylinders sehr gut orientieren und die Schließzylinder passend zum Einsatzort wählen. Wer auch seine Terrassentür, die Balkontür im Erdgeschoss oder auch die Fenster mit abschließbaren Schlössern ausstatten möchte, muss etwas mehr Zeit für den Einbau der Schlösser in Kauf nehmen.

Mehr Sicherheit im eigenen Zuhause: Türschlösser vom Profi einbauen lassen

Die Polizei in Deutschland bietet einen kostenlosen Service an, bei dem die Wohnung begangen wird, um Schwachstellen und Sicherheitslücken aufzudecken. Einen Schlüsseldienst, der Fenster oder bodenhohe Türen durch Schlösser absichert, kann die Polizei jedoch nicht empfehlen. Die Beamten geben lediglich sinnvolle Tipps, welche Umbaumaßnahmen durchgeführt werden sollten, damit es potenziellen Einbrechern möglichst schwer gemacht wird, in die Wohnung zu gelangen. Wer sich besonders sicher fühlen möchte, kann auch in die Wohnungstür ein Sicherheitsschloss einbauen, diese sind besonders schwer zu knacken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7208297?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1114685%2F1114719%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker