Hautpilz oder Sohlengeschwür
Ein Ringelblumen-Bad für Wellensittiche mit kranken Sohlen

Ab ins Fußbad: Hat der Wellensittich oder Kanarienvogel eine Krankheit an den Sohlen, dann hilft ein Bad in Ringelblumentee. Wie bereiten Halter das vor?

Freitag, 01.03.2019, 14:23 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 14:26 Uhr
Ein Bad in abgekühltem Ringelblumentee ist für die Sohlen von Wellensittichen wohltuend.
Ein Bad in abgekühltem Ringelblumentee ist für die Sohlen von Wellensittichen wohltuend. Foto: Andrea Warnecke

Bretten (dpa/tmn) - Leiden Wellensittiche, Papageien oder Kanarienvögel an Hautpilz oder Sohlengeschwür, kann man die Vögel in Ringelblumentee baden lassen. Das empfiehlt die Zeitschrift «Wellensittich & Papageien» (Ausgabe 2/2019).

Dazu sollten Vogelhalter zwei Teelöffel getrocknete Blütenblätter mit einem Liter heißen Wasser aufgießen und nach dem Abkühlen als Bad anbieten. Frisch oder getrocknet können sie die Blüten den Vögeln zusätzlich zum Körnerfutter als abwechslungsreichen, gesunden Knabberspaß reichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6433292?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1120244%2F
Nachrichten-Ticker