Di., 28.08.2018

Summen adé? Warum uns Wespen noch im Herbst begleiten werden

Bei Regen gehen Wespen eher selten auf Nahrungssuche. Nach dem Regen sind sie jedoch wieder zahlreich unterwegs.

Am Wochenende bringt der Regen endlich Abkühlung. Im Gegensatz zum Hochsommer verabschieden sich die Wespen aber noch lange nicht - bis weit in den Herbst dürften sie uns noch umschwirren, sagen Experten. Von dpa

Di., 28.08.2018

Fischhaltung Weibliche Guppys sollten im Aquarium in der Mehrzahl sein

Das Verhältnis von Männchen und Weibchen sollte bei Guppys (Poecilia reticulata) möglichst nicht 1 zu 1 sein: Die Männchen können sonst zu aufdringlich werden.

Wer in seinem Aquarium Guppys halten möchte, sollte auf das richtige Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Tieren achten. Das ist wichtig für das soziale Miteinander der Fische. Von dpa


Mo., 27.08.2018

Gefährliche Leckerbissen Wildtiere leiden unter falschem Futter

Die Kohlenhydrate in ungekochten Nudeln bekommen Wildtieren gar nicht gut.

Nudeln, Brötchen, Apfelstücke - immer wieder bringen Tierpark-Besucher Futter von Zuhause mit. Aber die vermeintlichen «Leckerchen» bekommen Wildschweinen, Rehen oder Enten oft gar nicht gut. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Gesellige Tiere Wellensittiche brauchen einen Partnervogel

Wellensittiche leben nicht gerne allein. Sie sollten immer einen Partner haben.

Sie sind nicht gerne allein. Daher sollte man schnell einen neuen Partner besorgen, wenn bei einem Wellensittich-Pärchen ein Tier stirbt. Doch wie wählt man dabei aus? Von dpa


Fr., 24.08.2018

Dummys bringen lassen So wird Gassigehen spannend

Auch Gehorsamkeitsübungen können Halter beim Gassigehen einbauen, etwa bei Fuß gehen.

Immer nur durch den Park laufen ist langweilig. Warum Hunde nicht mal auf Baumstämmen balancieren, nach Futter suchen oder Dummys bringen lassen? Das sorgt für Abwechslung und stärkt die Bindung zwischen Hund und Halter. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Harmlos oder tödlich? Was Tierhalter bei Insektenstichen tun müssen

Zeigt die Katze nach einem Insektenstich eine allergische Reaktion, sollte man sie sofort zum Tierarzt bringen.

Auch Haustiere können von Insekten gestochen werden. Meistens ist das unproblematisch. Doch bei einer Allergie sollten Halter schnell handeln. Ein paar Hinweise. Von dpa


Do., 23.08.2018

Scheu und nachtaktiv Naturschutzverbände begehen Europäische Fledermausnacht

Im Vorfeld der diesjährigen Europäischen Fledermausnacht am 25. August werben Naturschützer und Wissenschaftler für eine größere Rücksicht auf Fledermäuse in Deutschland.

In mehr als 30 Ländern organisieren Naturschutzverbände Veranstaltungen zur Europäischen Fledermausnacht am 25. August, um auf die nützlichen Hautflügler hinzuweisen. Auch Deutschland beteiligt sich, sind Fledermäuse doch nach wie vor in ihrem Bestand bedroht. Von dpa


Do., 23.08.2018

Gerichtsurteil Zweieinhalb Jahre alter Hengst ist gebrauchter Gegenstand

Auch für den Kauf eines Pferdes gelten Gewährleistungsfristen.

Ein gekauftes Pferd kann nach der vereinbarten Gewährleistungszeit nicht zum Verkäufer zurückgebracht werden. Ein Gerichtsurteil zeigt, dass das Tier dann als ein gebrauchter Gegenstand bewertet wird. Von dpa


Mi., 22.08.2018

Ursachenforschung Amselsterben: So können Bürger bei der Aufklärung helfen

In jüngster Zeit erkranken und sterben auffällig viele Amsel. Ursache könnte der Usutu-Virus sein.

So mancher Gartenbesitzer oder Spaziergänger hat in den vergangenen Tagen eine tote Amsel gefunden. Kommt es in letzter Zeit zu einer Zunahme der Todesfälle? Welche Ursache könnte es dafür geben? Von dpa


Di., 21.08.2018

Tipps bei Abwesenheit So lange können Hamster ohne Halter auskommen

Auch die Toilettenecke sollte vor einer längeren Abwesenheit gesäubert werden.

Verlässt man als Tierhalter mal länger das Haus, sollte die Abwesenheit gut vorbereitet werden. Mit dem richtigen Futter und Hygienemaßnahmen können Hamster zeitweise auch ohne Betreuung auskommen. Von dpa


Mo., 20.08.2018

Alternativverhalten beibringen Bestrafen funktioniert bei Hunden oft nicht

Eine Bestrafung muss direkt nach dem Fehlverhalten erfolgen, sonst versteht sie der Hund nicht. Zielführender ist es, dem Hund durch Belohnen das gewünschte Verhalten anzutrainieren.

Bestrafung ist nur sinnvoll, wenn das Tier sie auch versteht. Bei Hunden kann das eine knifflige Angelegenheit sein. Mit Belohnung hingegen lässt sich negatives Verhalten auf Dauer abtrainieren. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Tipps für Tierfreunde Vögel werden bei Schmerzen oft ruhig und schläfrig

Sittichen sieht man Schmerzen nicht an. Halter können am ehesten an Verhaltensänderungen erkennen, ob ihr Tier leidet und zum Arzt muss.

Trägheit, Abgeschlagenheit und Schonhaltung sind Alarmzeichen, auf die Vögelbesitzer bei ihren Federtieren unbedingt reagieren sollten. Denn treten diese Symptome auf, sind oft Schmerzen die Ursache. Von dpa


Di., 14.08.2018

Wildtiere 60 Wolfsrudel und 18 Wolfspaare in Deutschland nachgewiesen

Die Wolfspopulation in Deutschland breitet sich stetig aus. Von Mai 2017 bis April 2018 konnten 60 Rudel, 18 Paare und zwei territoriale Einzeltiere nachgewiesen werden.

Der Wolf fühlt sich wohl in Deutschland. Seitdem 1996 erstmals wieder Wölfe in Deutschland nachgewiesen wurden, wächst die Zahl der Rudel und Paare stetig an. Das beobachten Mitarbeiter des Lupus Instituts in Sachsen. Von dpa


Mo., 13.08.2018

Gesundheitsrisiko Welche Katzen rohes Futter nicht vertragen

Leidet die Katze an einer Nierenerkrankung oder Leberproblemen, sollten Halter sie nicht mit Rohfleisch füttern.

In der Natur der Katze liegt es, rohes Fleisch zu verspeisen. Daher geben einige Halter ihrem Tier hauptsächlich Rohfutter. Leidet die Katze jedoch an bestimmten Erkrankungen, ist von dieser Fütterungsart abzuraten. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Quieken und Schwanzwedeln Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Quieken und Schwanzwedeln: Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Wenn Meerschweinchen quieken, fühlen sie sich wohl. Wedeln Hunde mit dem Schwanz, freuen sie sich, und Fische sind taub. Das sind zumindest die gängigsten Interpretationen tierischen Verhaltens. Doch nicht alle dieser Weisheiten stimmen. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Wassertemperatur So kühlen Halter das Aquarium bei Hitze ab

Auch Fischen wird es im Aquarium irgendwann zu heiß: Regelmäßige Wasserwechsel und zusätzliche Pumpen sorgen dann für Abkühlung.

Tropische Zierfische benötigen eine relativ hohe Wassertemperatur. Doch bei lang anhaltender Sommerhitze kann selbst in einem Aquarium das Wasser zu warm werden. Wie können Aquaristen die optimale Temperatur ihres Beckens halten? Von dpa


Mi., 08.08.2018

Tiger in der guten Stube Gute Gründe für die Liebe zur Katze

Kater Sammy patrouilliert gerne auf dem Bürgersteig und lässt sich streicheln.

Miau. Damit fängt das Rätsel schon an. Warum maunzen Katzen, wenn Menschen in der Nähe sind? Zweibeiner und Samtpfoten verbindet eine lange Evolutionsgeschichte - logisch ist sie nicht. Von dpa


Mi., 08.08.2018

Tiger in der guten Stube Diese acht Eigenschaften sind typisch für Katzen

Viele Katzenhalter gönnen ihrem Tier regelmäßige Streicheleinheiten. Doch darauf angewiesen sind Katzen nicht.

Miau. Damit fängt das Rätsel schon an. Warum maunzen Katzen, wenn Menschen in der Nähe sind? Zweibeiner und Samtpfoten verbindet eine lange Evolutionsgeschichte - logisch ist sie nicht. Von dpa


Di., 07.08.2018

Auf den Boden kommt es an Krallen fauler Hunde regelmäßig kürzen

Laufen Hunde viel auf harten Böden, schleifen sich deren Krallen von selbst ab.

Auch die Krallen von Hunden müssen regelmäßig gestutzt werden. Das machen Halter am besten monatlich. Es sei denn, die Vierbeiner laufen viel auf harten Böden. Von dpa


Mo., 06.08.2018

Katzenernährung Nassfutter ist für Katzen bei Hitze besser

Nassfutter versorgt Katzen bei Hitze besser mit Flüssigkeit als Trockenfutter.

Im Sommer brauchen Katzen viel Flüssigkeit. Diese können sie auf unterschiedliche Weise zu sich nehmen. Ein paar Tipps zur Fütterung für Tierhalter. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Tipps für Tierhalter Blasenentzündung bei Katze kann durch viel Stress kommen

Stress äußert sich bei Katzen unter anderem dadurch, dass sie sich viel kratzen und kahle Stellen im Fell bekommen.

Mehrere Symptome deuten bei Katzen auf chronischen Stress hin: Darunter auch eine wiederholte Blasenentzündung. Wie Halter die Lebensbedingungen für ihr Haustier verbessern können und damit zur Entspannung beitragen. Von dpa


Do., 02.08.2018

Rehe und Hirsche Wildtiere kommen mit der Hitze gut zurecht

Rehe und Hirsche kommen mit der Trockenheit gut klar.

Trockenheit und hohe Temperaturen: Wie ergeht es Wildtieren bei der sommerlichen Hitze? Brauchen sie Hilfe, um die Dürre zu überstehen? Der Deutsche Jagdverband klärt auf. Von dpa


Mi., 01.08.2018

Mit nachtblühenden Pflanzen Fledermäusen im heimischen Garten Nahrung bieten

Um Fledermäuse im heimischen Garten einen Lebensraum zu bieten, sollten Hausbesitzer mit Teichen oder Pflanzen Insekten anlocken.

Wenn die Sonne untergeht, flattern Fledermäuse auf der Suche nach Insekten durch Deutschlands Gärten und Häuserschluchten. Die kleinen Säugetiere sind genügsam, jedoch wird ihr Lebensraum immer knapper. Hausbesitzer können Abhilfe schaffen. Von dpa


Di., 31.07.2018

Was steckt dahinter? Ständiges Knabbern am Gitter ist für Vögel schädlich

Zu viel sollten Wellensittiche nicht an den Gitterstäben knabbern. Sie können dadurch giftige Stoffe aufnehmen.

Wer bei seinem Wellensittich regelmäßiges Knabbern am Käfiggitter beobachtet, sollte nach der Ursache forschen. Denn die Gitterstäbe können für Vögel gesundheitsschädlich sein. Von dpa


Mo., 30.07.2018

Nach Versicherung fragen Gassigehen mit Nachbarshund birgt Haftungsrisiken

Bevor man auf den Hund des Nachbarn aufpasst, sollte man erfragen, ob man über die Haftpflichtversicherung für Tierhalter mitversichert ist.

Den Hund des Nachbarn Gassi zu führen, kann Spaß machen. Doch es gibt auch etwas zu bedenken: Besteht im Schadensfalls ein ausreichender Versicherungsschutz? Von dpa


301 - 325 von 1059 Beiträgen