Tiere - Archiv


Fr., 11.11.2016

Sichere Futtersuche Gelbe Säcke werden für Igel zur Todesfalle

Igel sind neugierig. Sie inspizieren auch Müllsäcke. Doch das kann ihnen das Leben kosten.

Prall gefüllte gelbe Müllsäcke ziehen Igel magisch an. Doch das ist fatal. Damit sie nicht zur Todesfalle werden, sollten die Müllsäcke zum Beispiel erst kurz vor dem Abholen an den Straßenrand gestellt werden. Von dpa


Fr., 11.11.2016

Wenn der Vierbeiner krank ist Appetitlos und Husten: Katze lieber zum Tierarzt bringen

Wenn eine Katze matt und müde ist und ständig hustet, sollte sie einem Tierarzt vorgestellt werden.

Husten ist bei Katzen eigentlich nichts Ungewöhnliches. Sollte sich der Vierbeiner allerdings matt und lustlos zeigen, ist Vorsicht angebracht. Von dpa


Mi., 09.11.2016

Karotten und Öl Tiere beim Fellwechsel unterstützen

Bekommen Hunde im Herbst ihr Winterfell, sollten für sie auch Karotten auf dem Speiseplan stehen. Denn das Beta-Carotin sorgt für einen guten Hautschutz.

Im Herbst steht vielen Tieren ein Fellwechsel bevor. Halter können ihrem Vierbeiner dabei helfen. Vor allem Nahrung und Fellpflege spielen jetzt eine wichtige Rolle. Von dpa


Di., 08.11.2016

Das sollte man vermeiden Wildtiere verlieren durchs Füttern ihre Scheu

Wenn sich Wildtiere auf Nahrungssuche machen, wühlen sie ohne Rücksicht auf Verluste los. Auch in der Stadt.

Waschbären und Wildschweine, Füchse oder Biber: Viele wilde Tierarten haben sich an das Leben in der Stadt angepasst. Wer sie sieht, sollte aber trotz aller Tierliebe vorsichtig sein. Von dpa


Mo., 07.11.2016

Schutz vor Parasiten Kranke und schwache Igel nur mit Handschuhen berühren

Wer einen kranken Igel entdeckt, bringt ihn am besten zu einer Wildtierauffangstation. Wichtig ist, das Tier nur mit Handschuhen anzufassen.

Manchmal trifft man auf Igel, die in der freien Natur nicht mehr allein zurechtkommen. Was bei ihrer Rettung zu beachten ist, weiß die Tierschutzstiftung Vier Pfoten. Von dpa


Fr., 04.11.2016

Große und isolierte Hütte Worauf es bei der Außenhaltung von Kaninchen ankommt

Bleiben Kaninchen den Winter über draußen, sollte das Gehege einen gut isolierten Unterschlupf haben.

Kaninchenhalter, die ihre Tiere im Winter nicht ins Haus holen möchten, sollten das Außengehege für die kalte Jahreszeit präparieren. Was dabei zu beachten ist, erklärt die Tierrechtsorganisation Peta. Von dpa


Do., 03.11.2016

Bald nicht mehr da? Der Feldhamster stirbt aus

Laut Umweltschützern gehört der Feldhamster in Deutschland zu den bedrohten Tierarten.

Kleine schwarze Knopfaugen, ein weiches Fell und ein bebendes Schnuffelnäschen - Feldhamster sind niedlich, aber seit Jahren akut vom Aussterben bedroht. Wissenschaftler in Heidelberg beraten über ihre Rettung. Die Chancen stehen sehr schlecht. Von dpa


Mi., 02.11.2016

Blätter bei die Fische Reinigend und nahrhaft: Herbstlaub im Aquarium

Herbstlaub schmeckt auch vielen Wassertieren.

Herbstlaub freut nicht nur Igel, sondern auch Wassertiere. Man kann bestimmte Blätter daher auch ins Aquarium werfen. Dabei sollte man aber einiges beachten. Von dpa


Di., 01.11.2016

Tieren helfen Laubhaufen im Garten sind Winterquartier für Marienkäfer

Es wird Winter und auch Tiere im heimischen Garten suchen jetzt ein lauschiges Plätzchen. Hobbygärtner können den Laubhaufen getrost stehen lassen, er bietet vielen Insekten ein warmes Nest im Winter.

Die kühlen und frostigen Tage stehen vor der Tür und jetzt ist es auch Zeit für Insekten sich ein geeigneten unterschlupf für den Winter zu suchen. Hobbygärtner können den Tieren dabei sogar helfen. Von dpa


Mo., 31.10.2016

Sanfte Unterstützung Haustiere während des Fellwechsels täglich bürsten

Im Winter wechseln Katzen ihr Fell - Halter können sie in dieser Zeit durch tägliches Bürsten unterstützen.

Bei Tierhaltern ist im Herbst oft ein interessantes Phänomen zu beobachten: Überall in der Wohnung liegen Haare herum. Wer seinem Haustier etwas gutes Tun will, kann es beim alljählichen Fellwechsel unterstützen - wichtig ist dabei jedoch nicht nur die richtige Technik. Von dpa


Fr., 28.10.2016

Mangelerscheinungen Meerschweinchen fehlt es im Winter oft an Vitamin C

Meerschweinchen brauchen im Winter viel Vitamin C - dafür muss ausreichend frisches Gemüse im Futter sein.

Der Winter kann auch für Meerschweinchen eine anstrengende Jahreszeit sein. Weil die Nager Vitamin C nicht selbst bilden können, drohen Hautentzündungen und Knochenerkrankungen. Mit dem richtigen Futter können Halter jedoch sehr gut vorbeugen. Von dpa


Do., 27.10.2016

Neongrün und zutraulich Madagaskar-Taggeckos sind was für Anfänger

Neongrün und zutraulich : Madagaskar-Taggeckos sind was für Anfänger

Exotische Tiere sind ein Hingucker: Vor allem Geckos. Sie sind dafür bekannt, dass sie ihre Farbe je nach Stimmung ändert. Die Fördergemeinschaft für Heimtiere gibt Tipps zu Haltung und Anschaffung von Geckos. Von dpa


Mi., 26.10.2016

Tiere in der Großstadt Straßenlärm und Licht stören Igel nicht beim Winterschlaf

Tiere in der Großstadt : Straßenlärm und Licht stören Igel nicht beim Winterschlaf

Füchse, Eichhörnchen oder eben Igel: Der Großstadtdschungel mit seinen tierischen Bewohnern hat sich fast schon zu einem Wald gemausert. Für seinen Winterschlaf wählt der Igel überraschende Orte. Von dpa


Mi., 26.10.2016

Futter für Nagetiere Chinchillas vertragen nur wenig Obst und Gemüse

Futter für Nagetiere : Chinchillas vertragen nur wenig Obst und Gemüse

Was für den Menschen gut ist, kann für Nagetiere zu Problemen führen - frisches Obst und Gemüse gehören bei Chinchillas nur sehr selten auf den Futterplan. Gemäß ihrer Heimat in Südamerika sind andere Nahrungsmittel deutlich wichtiger. Von dpa


Di., 25.10.2016

Richtig halten Wellensittiche vor Zugluft schützen

Wellensittiche reagieren, wie andere Haustoere auch, empfindlich auch Zug- und Heizungsluft. Um das Wohl seines Tieres nicht zu gefährden, sollte man darauf achten, dass die Luft feucht bleibt und sie sich beim Lüften nicht im Raum befinden.

Tiere sind an das Heizen nicht gewöhnt, ebenso wenig an das Lüften. Das gilt auch für Wellensittiche. Wem sein Wellensittich am Herzen liegt, der sollte einige Dinge beachten und vermeiden. Von dpa


Mo., 24.10.2016

Haustierpflege Fell rauhaariger Hunderassen regelmäßig trimmen

Keine Schere, aber eine Bürste brauchen Halter von rauhaarigen Hunden.

Vierbeiner können manchmal ein ziemlich rauhes Fell haben. Und das will gepflegt werden. Wie wichtig Trimmen und Zupfen ist: Von dpa


Sa., 22.10.2016

Begegnung mit Tieren Giraffen-Streicheln unterstützt Heilung von Depressionen

Berührung mit Tieren hat offenbar eine positive Wirkung auf das Gemüt.

Ziegen streicheln und Elefanten füttern: Psychiatriepatienten profitieren Experten zufolge von Zoo- und Tierparkbesuchen. Von dpa


Fr., 21.10.2016

Tipps für Tierfreunde Schmierfilm im Hundeohr mit Spülung behandeln

Auch für Hunde ist Körperpflege wichtig.

Hundehalter aufgepasst: Sie sollten regelmäßig die Ohren der Vierbeiner kontrollieren. Gerade Tiere mit Schlappohren sind anfällig für Keimbefall. Von dpa


Do., 20.10.2016

Praktische Portionen Im Herbst frische Beeren für Vögel sammeln

Beliebte Haustiere: Wellensitiche sitzen entspannt auf Ästen.

Wer Vögel als Haustiere hält, kann jetzt eine natürliche Abwechslung in den Speiseplan der gefiederten Freunde bringen. Im Herbst gibt es zahlreiche Beeren, die über mehrere Monate haltbar gemacht werden können. Das frische Futter hat gleich mehrere Vorteile. Von dpa


Mi., 19.10.2016

Magenprobleme Unreife Walnüsse und Bucheckern von Pferdeweiden entfernen

Vergorene Früchte und unreife Nüsse auf der Weide bereiten Pferden oft große Probleme.

Finden Pferde auf Weiden vergorene Früchte und grüne Walnüsse, kann es sein, dass sie sie fressen. Doch das bereitet dem Magen der Reittiere oft große Probleme. Pferdehalter sollten vorbeugen. Von dpa


Di., 18.10.2016

Pfoten und Bauch abspülen Herbstgrasmilben quälen Hunde mit Juckreiz

Pfoten und Bauch abspülen : Herbstgrasmilben quälen Hunde mit Juckreiz

Es ist nicht nur der Floh, der beim Hund einen Juckreiz auslösen kann. In der aktuellen Jahreszeit neigen die Herbstgrasmilben dazu, es sich auf dem Fell eines Vierbeiners bequem zu machen. Von dpa


Mo., 17.10.2016

Vorsicht Kalorien Papageien nur selten Nüsse füttern

Vorsicht Kalorien : Papageien nur selten Nüsse füttern

Auch Vögel können dick werden, wenn sie die falsche Nahrung zu sich nehmen. Papageien lieben zum Beispiel Nüsse. Sie sollten davon aber nicht zu viele fressen. Von dpa


Fr., 14.10.2016

Tipps für Tierfreunde Im Herbst frische Beeren für Vögel sammeln

Im Herbst und Winter sind Insekten knapp. Vögel fressen dann gerne Nüsse, Beeren und Samen.

Vogelfutter muss nicht immer aus der Zoohandlung stammen. Halter können es auch selbst zubereiten und einen Vorrat anlegen. Dafür eignen sich etwa verschiedene Gemüse- und Beerensorten. Von dpa


Fr., 14.10.2016

Verantwortungsvolle Begleiter Blindenführhunde nicht anlocken oder ablenken

Blindenhunde tragen viel Verantwortung. Sie sollten keinesfalls angelockt oder abgelenkt werden.

Assistenzhunde sind für sehbehinderte Menschen extrem wichtig. Die speziell geschulten Tiere bedeuten für ihren Halter Lebensqualität und Sicherheit. Sie sollten keinesfalls abgelenkt werden. Von dpa


Do., 13.10.2016

Was Vierbeiner mögen Katzen frisches Futter nur in kleinen Portionen geben

Um ihre Stubentiger nicht zu gefährden, sollten Katzenbesitzer Feuchtfutter nicht lange stehen lassen.

Für Besitzer von Katzen gehört es zum Alltag, ihren Vierbeinern Leckereien vorzulegen. Bei Feuchtfutter ist jedoch Vorsicht geboten. Große Mengen können für die Haustiere gesundheitliche Folgen haben. Von dpa


126 - 150 von 1165 Beiträgen