Tourismus
Open-Air-Saison startet: Radeln und Headbangen

Interlaken (dpa/tmn) - Mit dem Mai beginnt nun endgültig die Open-Air-Saison. Ob zum Radfahren, Musik hören oder Feuerwerk bestaunen - der Sommer kann kommen. Tipps für die schönste Zeit des Jahres.

Mittwoch, 30.04.2014, 11:14 Uhr

Rock- und Metalfestival im Berner Oberland

Interlaken rockt: Beim Greenfield Festival vom 12. bis 14. Juni wird es laut im Berner Oberland. Vor dem Alpenpanorama mit Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau spielen die Bands aus der alternativen Rock- und Metalmusikszene dann auf dem Flugplatz von Interlaken. Zum Jubiläumsfestival haben die Organisatoren unter anderem Iron Maiden Linkin Park , Dropkick Murphys und die Gypsy-Punk-Band Gogol Bordello eingeladen. Festivalgäste dürfen auf dem Gelände kostenlos campen, auch der Shuttle ab dem Bahnhof ist für sie gratis.

Museum für minoische Kultur wieder zugänglich

Das Archäologische Museum Heraklion wird im Mai wieder vollständig für den Publikumsverkehr geöffnet. Das teilt das griechische Ministerium für Kultur und Sport auf seiner Webseite mit. Das Museum gehört zu den bedeutendsten archäologischen Museen in Europa und beherbergt die größte Sammlung minoischer Kulturerzeugnisse weltweit. Seit 2006 wurde das Haus renoviert und die Sammlung neu sortiert. Teile des Museums sind bereits seit einigen Monaten wieder zugänglich. In der neuen Ausstellung sollen sowohl die meisten alten Exponate zu sehen sein als auch neue Funde, die aus jüngsten Ausgrabungen stammen.

Württemberger Weinwanderweg wird Anfang Mai eröffnet

Anfang Mai wird der neue Württemberger Weinwanderweg eingeweiht: Die 354 Kilometer lange Route führt von Rottenburg am Neckar über Ludwigsburg und das Heilbronner Land bis nach Hohenlohe und in das Taubertal. Am Eröffnungswochenende, dem 3. und 4. Mai, dürfen die Radler einen Blick hinter die Kulissen von 40 Weingütern in der Region werfen, teilt Tourismus Marketing Baden-Württemberg mit. Bei der geführten Sternfahrt «Tour de Wein» am 4. Mai können sich die Teilnehmer über den Weinbau und die Natur am Wegesrand informieren. Abfahrten sind in Marbach, Maulbronn und Obersulm, die gemeinsame Ankunft ist in Nordheim. Informationen sind beim Tourismus Marketing Baden-Württemberg erhältlich, zu erreichen unter Tel.: 0711/ 238 58 50.

Internationaler Feuerwerkswettbewerb in Hannover

Zwischen Mai und September tragen fünf Teams den 24. Internationalen Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten in Hannover aus. Zum Auftakt am 17. Mai führen die tschechischen Vorjahressieger vom Team «Flash Barrandov Special Effects» ihre Show vor, am 31. Mai folgt dann das Team «1st Galaxy Fireworks» aus Großbritannien, am 23. August das Schweizer Team «Sugyp SA» und am 6. September das japanische Team «Marutamaya Co». Zum Abschluss des Wettbewerbs zeigen am 20. September «Nanos Fireworks and Special Effects» aus Griechenland ihr Können. Den Sieger kürt anschließend eine Jury aus Fachleuten, teilt die Hannover Veranstaltungs GmbH mit.

Meinfernbus.de: Ab Juni Ziele in den Niederlanden

Ab dem 5. Juni fährt der Anbieter Meinfernbus.de täglich die Städte Arnheim, Utrecht und Amsterdam in den Niederlanden an. Wie das Unternehmen mitteilt, verkehren die Busse ab Medebach im Sauerland über Dortmund, Essen und Oberhausen in die Niederlande. Abfahrt in Medebach ist jeweils um 9.20 Uhr, in Amsterdam geht es jeden Morgen um 8.00 Uhr los. Von Freitag bis Sonntag gibt es in dieser Richtung eine weitere Verbindung um 12.00 und von Donnerstag bis Sonntag eine weitere um 18.30 Uhr.

Heiraten auf dem «Burj Al Arab» in Dubai

Für Heiratswillige gibt es in Dubai eine besondere neue Location für ihre Hochzeit. Das Luxushotel « Burj Al Arab » öffnet für diese Anlässe seinen bekannten Hubschrauberlandeplatz in 212 Metern Höhe, teilt das Tourismusministerium des Landes mit.

Thronsaal der Residenz Kempten für sechs Monate gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten ist der Thronsaal der Residenz Kempten sechs Monate lang für Besucher gesperrt. Wie die Bayerische Schlösserverwaltung in München mitteilte, sollen Stützen die Decke des Prunksaals sichern, während das Dach der Residenz saniert wird. Alle weiteren Prunkräume können weiter besichtigt werden. Der Eintrittspreis wird während der Sperrung des Thronsaals reduziert.

Preis für Ägypten-Visum steigt

Ägypten erhöht ab 1. Mai die Gebühren für Touristenvisa. Statt 15 US-Dollar (rund 11 Euro) werden künftig 20 (rund 14,50 Euro) fällig, melden mehrere Medien. Die Erhöhung wurde mehrmals verschoben. Laut dem ägyptischen Tourismusminister Hisham Zaazou werde die Maßnahme die Zahl der Touristen nicht verringern, der Preis für ein Visum liege nach wie vor unter dem anderer Länder. Das Land litt zuletzt vor allem unter politischen Unruhen. Dadurch sank die Zahl der Touristen deutlich. Touristen erhalten in Ägypten das Visum bei der Einreise.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2417983?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114715%2F
Nachrichten-Ticker