Tourismus
Der Frühling wird mit Musik und Festen begrüßt

Frankfurt (dpa/tmn) - Höchste Zeit, den Frühling zu begrüßen: In Valencia geschieht das im März mit den «Fallas», einem sehenswerten Fest mit nächtlichem Feuerzauber. Im April hoffen die Teilnehmer des Watersurfcontest im österreichischen Paznauntal auf warmes Wetter.

Freitag, 21.02.2014, 11:25 Uhr

Valencia begrüßt den Frühling den « Fallas »

In der Nacht vom 19. auf den 20. März werden in der Altstadt von Valencia (Spanien) rund 800 handbemalte Fackelfiguren den Flammen geopfert. Seinen Ursprung hat diese Tradition im 18. Jahrhundert: Damals verbrannten die Handwerker am Ende der dunklen Jahreszeit die Holzgestelle für ihre Lampen und Kerzen. Falla, abgeleitet vom lateinischen facula, also Fackel, nennen die Valencianer das Fest, bei dem sie teils haushohe Pappkameraden zu Ehren des Frühlings verbrennen. Nur zwei Paare überstehen die Nacht: Sie werden traditionsgemäß vom Publikum begnadigt, teilt Turismo Valencia mit.

Venezuela-Reisen lieber verschieben

Urlauber sollten nicht notwendige Reisen nach Venezuela derzeit lieber verschieben. Das rät das Auswärtige Amt in Berlin. Hintergrund sind gewalttätige Auseinandersetzungen vor allem in den Städten. Dabei seien mehrfach Schusswaffen eingesetzt worden. Daneben kommt es häufig zu Straßenblockaden und Unterbrechungen von Verkehrsverbindungen. Vor wenigen Tagen war auf der venezuelanischen Insel Margarita ein Passagier von Aida Cruises bei einem Überfall getötet worden. Die Reederei fährt die Insel seitdem nicht mehr an.

Tram und Bus für Touristen in Bern bald kostenlos

Touristen in Bern (Schweiz) dürfen bald kostenlos Busse und Straßenbahnen nutzen. Das sogenannte Bern Ticket wird voraussichtlich ab Frühling erhältlich sein, teilt Bern Tourismus mit. Die Finanzierung soll über einen Zuschlag von 1,50 Schweizer Franken (rund 1,23 Euro) auf die bereits bestehende Übernachtungsabgabe erfolgen, die von jedem Gast ans Hotel entrichtet wird. Ein entsprechendes Angebot gibt es in der Schweiz unter anderem schon in Basel und Genf.

Surfwettbewerb auf dem Eiswasser-See im Paznauntal

Am Ende der Piste droht den Teilnehmern des Watersurfcontests im österreichischen Paznauntal ein Bad im Eiswasser. Dabei winken am 19. April dem Wintersportler, der beim Überqueren eines künstlich angelegten Sees am meisten Geschick an den Tag legt, 2000 Euro Preisgeld. Die Teilnehmer treten in den Klassen Ski, Snowboard oder Crazy Vehicle an. Immerhin 1300 Euro gibt es für das skurrilste Gefährt, teilt der Tourismusverband Paznaun mit. Voraussetzung ist allerdings, dass der Steuermann nicht über Bord geht.

Bayreuth feiert zum 20. Mal sein Osterfestival

Das Osterfestival in Bayreuth ist einer der kulturellen Höhepunkte im Jahr 2014 in der Stadt. Vom 18. bis 27. April reicht das Programm von Klassik bis Jazz, teilt Franken Tourismus mit. Auf dem Plan steht unter anderem die Matthäuspassion von Carl Philipp Emanuel Bach aus Anlass des 300. Geburtstags des Komponisten. Außerdem gibt es zum 20. Geburtstag des Festivals ein Orgelkonzert in der Schlosskirche, zwei Matineen und eine Jazz-Night.

Das Festival «Jazz an der Oder» wird 50

Im polnischen Breslau (Wroclaw) feiert das Festival «Jazz an der Oder» in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Vom 4. bis zum 13. April treten dort Künstler wie Tomasz Stańko, Joey DeFrancesco oder Bobby Hutcherson auf, teilt das Polnische Fremdenverkehrsamt mit. Zum Programm des Festivals gehören unter anderem eine Parade durch die Stadt nach dem Vorbild der Paraden in New Orleans sowie Konzerte, die den sogenannten Rat-Pack-Konzerten nachempfunden sind, die Sammy Davis Jr., Frank Sinatra und Dean Martin in den 50er und 60er Jahren gemeinsam gaben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2246406?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114715%2F
Nachrichten-Ticker