Mi., 30.12.2020

Tagesziele in Deutschland Zum Jahreswechsel Andrang in den Alpen und im Harz erwartet

Bereits an den Feiertagen strömten viele Tagesausflügler in die Alpenregionen und sorgten für blockierte Zufahrtsstraßen. Zum Jahreswechsel befürchten die Regionen Ähnliches.

Viele Tagestouristen sind bereits zwischen den Jahren in die Alpenregionen geströmt. Die Polizei rüstet sich zum Jahreswechsel für weiteren Ausflugsverkehr. Auch im Harz wird mit vielen Besuchern gerechnet. Von dpa

Mi., 30.12.2020

Von Sydney bis Kopenhagen So feiert die Welt 2020 Silvester

In den Vereinigten Arabischen Emiraten soll das neue Jahr trotz der Pandemie in großem Stil eingeläutet werden.

Die Silvesterfeierlichkeiten rund um den Globus sind wegen der Corona-Pandemie diesmal sehr anders. In Berlin fällt das große Höhenfeuerwerk am Brandenburger Tor aus. Was wo zum Jahreswechsel passiert. Von dpa


Di., 29.12.2020

Vorsatz 2021 New York will wieder Weltstadt werden

Nach einem harten Corona-Winter soll das Leben und die Gäste nach New York zurückkehren.

Nach einem der düstersten Jahre in der Geschichte New Yorks beginnt der Kampf der Metropole um ihre Zukunft: Das Leben, die Gäste, das Besondere sollen nach einem harten Corona-Winter endlich zurückkehren. Ein langer Weg. Von dpa


Di., 29.12.2020

Kreuzfahrt-Urteil Pandemie rechtfertigt nicht immer kostenlosen Reiserücktritt

Es ist nicht die beste Zeit für Kreuzfahrten - doch nicht jede Pauschalreise lässt sich mit Verweis auf die Corona-Pandemie kostenlos stornieren.

Die Corona-Pandemie erschwert das Reisen erheblich - das ist klar. Weniger eindeutig ist allerdings, ob und zu welchem Zeitpunkt Urlauber von einer Reise ohne Stornogebühren zurücktreten können. Von dpa


Di., 29.12.2020

Regionalverkehr Preise für Bus- und Bahntickets steigen

Für das Bus- und Bahnfahren im Nahverkehr müssen viele Deutsche im nächsten Jahr mehr bezahlen.

Für Verkehrsbetriebe ist es schwierig: Ihre Kosten steigen, zugleich müssen sie die Fahrgäste zurücklocken. Ihr Verhalten ist weniger vorhersehbar geworden. Wie Corona die Tarifmodelle ändert. Von dpa


Di., 29.12.2020

Urig und preiswert Skiurlaub in Kals am Großglockner

Breite Pisten und wenig Rummel - das ist typisch für Kals.

Bescheidenheit passt gut zum Corona-Winter. Skifahrer in Osttirol finden sie zum Beispiel in dem kleinen Bergort Kals am Großglockner. Hier ist der große Ski-Zirkus fern - modernisiert wurde trotzdem. Von dpa


Di., 29.12.2020

Neuseeland Auf dem Kammweg durchs Labyrinth der Buchten

Mountainbiker auf dem Queen Charlotte Track genießen die Aussicht über das Wasser.

Die Marlborough Sounds in Neuseelands sind ein bildschönes Labyrinth aus Meeresarmen. Der Queen Charlotte Track führt entlang ihrer Buchten und über die Kämme der Urwaldhügel. Eine Radreise. Von dpa


Mo., 28.12.2020

Andrang auf die Lifte Österreichs Skigebiete verschärfen die Regeln

Eine Gondel der Seilbahn am Ifen fährt bei Hirschegg (Österreich) über dem im Tal liegenden Nebel.

Im Frühjahr wurde der österreichische Skiort Ischgl zum Synonym für die rasante Ausbreitung des Coronavirus. Nun drängen Wintersportler wieder auf die Pisten. In Deutschland stehen die Lifte still. Von dpa


Mo., 28.12.2020

Stauprognose Kaum Verkehr auf den Fernstraßen von Silvester bis Dreikönig

Rund um den Jahreswechsel müssen Autofahrer nicht mit einem hohen Verkehrsaufkommen rechnen, mancherorts aber vielleicht mit winterlichem Wetter.

Freie Fahrt ins Jahr 2021: Pandemiebedingt ist auf den Fernstraßen nur mit wenig Verkehr zu rechnen. Die Silvestereinkäufe allerdings könnten für Autofahrer vereinzelt für Behinderungen sorgen. Von dpa


Do., 24.12.2020

Mehr als Schnee von gestern Was ein Winterurlaub im Südharz zu bieten hat

Rodeln funktioniert noch eher als Skifahren: Auch im Harz ist die Schneelage im Winter nicht mehr beständig.

Schnee? Eher unwahrscheinlich. Wer auf einer Winterreise durch den Südharz eine weiße Landschaft erwartet, braucht den Zufall oder Geduld. Zum Glück gibt es noch einiges mehr zu sehen. Von dpa


81 - 90 von 5182 Beiträgen