Di., 22.12.2015

Tourismus Zivilisationsflucht in Neuseeland - Urlaub auf der Südinsel

Vergnüglich ist die Kajaktour entlang der Küste des Abel Tasman National Park, die hier in der Sandy Bay beginnt.

Weiter weg als nach Neuseeland können Reisende ihren Problemen kaum entfliehen. Mit zunehmender Entfernung nimmt die Bereitschaft zu, sich auf Neues und Unkonventionelles einzulassen: beeindruckende Naturerlebnisse, außergewöhnliche Menschen und skurrile Unterkünfte. Von dpa

Mo., 21.12.2015

Tourismus Keine Drohnen über Sanssouci - Schlösser erteilen Verbote

Laut der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ist der Betrieb von Drohnen im Bereich ihrer Anlagen künftig verboten - dazu zählt auch Schloss Sanssouci.

Wer wirklich jeden Winkel einer Sehenswürdigkeit erkunden will, kommt mit bloßem Auge und Fotoapparat nicht allzu weit. Rund um deutsche Schlösser und Denkmäler werden daher verstärkt Drohnen gesichtet. Lange dürfte das allerdings nicht mehr der Fall sein. Von dpa


Do., 17.12.2015

Tourismus Exotische Weihnachten - ungewöhnliches Brauchtum weltweit

In Mexiko prägen neun Tage vor dem Fest Weihnachtsumzüge das Straßenbild.

Grillpartys am Strand, bunte Umzüge, fröhliche Feuerwerke - in fernen Ländern hat das Fest oft wenig mit dem Weihnachtsbrauchtum hierzulande zu tun. Von dpa


Do., 17.12.2015

Tourismus Zwei Bretter und ein Berg - 125 Jahre Skilauf im Schwarzwald

Im «Feldberger Hof» - hier eine historische Aufnahme von ca. 1911 - konnten sich früher nur wohlhabende Menschen eine Übernachtung leisten - Wintersport war damals noch kein Massenphänomen.

Im Jahr 1891 kommt der französische Diplomat Dr. Robert Pilet mit seltsamen Brettern auf den Feldberg. Dort im Hochschwarzwald beginnt vor 125 Jahren das Skilaufen in Mitteleuropa. Der erste Lift der Welt dreht sich ab 1908. Eine Erfolgsgeschichte. Von dpa


Do., 17.12.2015

Tourismus Mit dem Mietwagen durch Neuseeland: Fragebogen für Ausländer

In Neuseeland müssen Mietwagenverleiher Kunden über die Verkehrsregeln informieren.

Berlin (dpa/tmn) - Ausländische Autofahrer sind in Neuseeland häufig in Unfälle verwickelt. Deshalb gibt es nun einen «Code of Practise». Von dpa


Do., 17.12.2015

Tourismus Pop Art in Düsseldorf und Skimarathon im Erzgebirge

In der Loipe einen Marathon absolvieren - das geht im Erzgebirge. oto: Patrick Seeger

Skimarathon im Erzgebirge Von dpa


Do., 17.12.2015

Tourismus Höhenangst auf der Hängebrücke - Der Caminito del Rey

Der Caminito del Rey ist zwar kein gefährlicher Weg mehr - doch zuviel Trubel muss auch nicht sein. Deshalb dürfen derzeit immer nur maximal 50 Personen alle halbe Stunde aufbrechen.

Er galt als «gefährlichster Weg der Welt»: der Caminito del Rey, der Königspfad in der Provinz Málaga. Mehrere Wanderer stürzten in der Schlucht zu Tode. In diesem Jahr wurde der Weg neu eröffnet. Für Touristen bieten sich nun spektakuläre Aussichten. Von dpa


Do., 17.12.2015

Tourismus Stille im Schnee: Kitzbühel ist mehr als ein Ski-Ort

Tourismus : Stille im Schnee: Kitzbühel ist mehr als ein Ski-Ort

Die Streif gehört wohl zu den spektakulärsten Rennstrecken der Welt. Doch wer einen Winterurlaub in Kitzbühel genießen will, muss sich nicht unbedingt auf zwei Brettern steile Berge hinunterstürzen. Man kann auch den Schneehühnern lauschen. Von dpa


Di., 15.12.2015

Tourismus Jazz in Österreich und Tanz an der Ostsee: Urlaubstipps

Unter dem Motte «3 Tage Jazz» packen vom 22. bis 24. Januar 2016 Musiker ihre Instrumente beim Internationalen Jazzfestival im österreichischen Saalfelden aus.

Musikfreunde können sich auf das neue Jahr freuen: Saxophon- und andere Jazzsounds erklingen beim Internationalen Festival in Saalfelden. im Frühling gibt es im Ostseebad Boltenhagen beim Tanzfestival ein breites Workshopangebot. Von dpa


Di., 15.12.2015

Tourismus Große Berge unter einem Big Sky - Skifahren in Montana

Die Nordseite des Lone Mountain im Abendlicht. Nicht nur die Berge bezaubern in Big Sky - sondern auch der Himmel.

Big Sky war das größte Skigebiet der USA. Seit diesem Winter ist es nur noch das zweitgrößte. Doch das ist ganz egal. Denn so einsam wie auf den Pisten hier im Süden Montanas ist es kaum irgendwo. Und es gibt richtig zackige Pisten - eher tiefschwarz als schwarz. Von dpa


4381 - 4390 von 5734 Beiträgen