Lifestyle
Haarteil muss zur Farbe der Spitzen passen

Wetzlar (dpa/tmn) - Ein bisschen Mogelei gehört beim Styling oft mit dazu. Wen die Natur nicht mit dichter Mähne auf dem Kopf ausstattete, kann mit einem Haarteil aufstocken. Wichtig ist die farbliche Abstimmung an der richtigen Stelle.

Freitag, 14.09.2012, 16:10 Uhr

Ein künstliches Haarteil muss immer auf die Farbe der Haarspitzen abgestimmt sein. Denn bei Hochsteckfrisuren werden die Spitzen, die in der Regel heller sind als der Haaransatz, nach oben geholt, erläutert Stefanie Köhn , Präsidentin des Bundes Deutscher Haarformer und Friseurmeisterin aus Wetzlar . Auch die Haarstruktur der Mogelpackung sollte mit der echten Haarstruktur übereinstimmen: «Habe ich feines Haar und das Teil besteht aus festerem Haar, fällt das auf», sagt Köhn. Sie rät, ein zu dickes Haarteil beim Friseur einschneiden und ausdünnen zu lassen. Dieser könne im Zweifel auch bei der Farbauswahl beraten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1115099?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114705%2F
Nachrichten-Ticker