Lifestyle
Die Haut am Hals braucht viel Feuchtigkeit

Berlin (dpa/tmn) - Zu einem schönen Gesicht gehört ein schöner Hals, doch bei der täglichen Pflege wird er gerne vergessen. Doch besonders diese stark belastete Hautpartie braucht Aufmerksamkeit.

Mittwoch, 17.10.2012, 16:06 Uhr

Das Gesicht wird immer gut eingecremt, der Hals oft nicht. Doch genau diese Haut brauche viel Feuchtigkeit, erläutert Elena Helfenbein , Make-up-Expertin des VKE-Kosmetikverbandes in Berlin . «Die Haut am Hals ist etwas dünner und empfindlicher als in unserem Gesicht. Es fehlt ihr an Unterhautfett- und Bindegewebe, auch fett- und feuchtigkeitsspendende Talg- und Schweißdrüsen besitzt sie weniger.»

Da die Haut am Hals bei jeder Kopfbewegung bewegt wird, ist die Partie ständig belastet. «Daher zeigen sich hier die Zeichen der Zeit besonders leicht», so Helfenbein. Sie rät, morgens und abends den Hals und das Dekolleté zusammen mit dem Gesicht gründlich zu reinigen. «Eine reichhaltige Creme mit feuchtigkeitsbindender Hyaluronsäure pflegt die strapazierte Haut am Hals besonders gut.»

Ideal seien Produkte mit Wirkstoffen, die das festigende Kollagen in der Haut stärken und das Gewebe stützen. «Einmal pro Woche hilft eine Maske, die einfach über das Gesicht hinaus auch auf Hals und Dekolleté aufgetragen wird. So haben Knitterfältchen am Hals keine Chance.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1125967?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114705%2F
Nachrichten-Ticker