Mode
Der Traum vom Modeblog geht in Erfüllung – So starten Sie im Münsterland durch

Seit es das Internet gibt, hat sich unsere Welt stark gewandelt. Vor allem mit dem Aufkommen der Sozialen Medien entstanden vollkommen neue Berufsbilder, die heute kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken sind. Sicherlich haben Sie schon von einem Blogger gelesen oder diese selbst auf einer Plattform abonniert. Ebenso sind Youtuber sowie Influencer sehr bekannt.

Montag, 13.01.2020, 16:03 Uhr aktualisiert: 13.01.2020, 16:06 Uhr
Mode: Der Traum vom Modeblog geht in Erfüllung – So starten Sie im Münsterland durch
Foto: unsplash.com

Immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene träumen davon, Ihr Geld online zu verdienen. Indem sie Produkte bewerben, Ihr Leben präsentieren und einfach nur tun und lassen, was sie möchten. Doch was ist ein Blogger? Wie werden Sie zu einem solchen und wie können Sie das Münsterland zum Bloggen nutzen?

Der Unterschied zwischen Bloggern, Influencern und Youtubern

Im Marketing gibt es heute kaum ein stärkeres Mittel als den Influencer, den Youtuber oder den Blogger. Viele Menschen fragen sich allerdings, worin der Unterschied dazwischen diesen drei neuartigen Berufsgruppen besteht. Dies soll im Folgenden erklärt werden. Der Blogger oder die Bloggerin nutzt einen sogenannten Blog, um sich mit seinen Followern in Kontakt zu setzen. Der Blog ist eine Art öffentliches Tagebuch, in dem regelmäßig neue Artikel veröffentlicht werden. Hierbei kann die Thematik frei gewählt werden. Bei einem Modeblog geht es darum, neuste Trends zu modischen Highlights darzustellen. Wie gefällt dem Blogger oder der Bloggerin die neueste Kollektion eines Kleidungsgeschäfts? Wo kann online wundervolle Sommermode geshopped werden? Welche Eindrücke bleiben von der Fashion Week?
Ein Influencer beantwortet zwar die gleichen Fragen, dies jedoch nicht in schriftlicher Form. Vielmehr treten Youtuber, die auch als Influencer bezeichnet werden, per Video mit Ihrer Community in Kontakt. Hinzu kommt die Präsenz auf mehreren Sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram.

Die Bedeutung der Blogger

Das Arbeiten als Blogger geht nicht nur mit Spaß einher. Vielmehr sollten Sie sich bewusst sein, dass mit steigender Followerzahl auch große Verantwortung einhergeht. Denn in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass Blogger einen großen Einfluss auf die Branche haben, für die Sie bloggen. In der Modebranche ist dies sehr deutlich zu merken. Denn bei den Fashion Weeks sitzen in den ersten Reihen zahlreiche junge Menschen, die mit Smartphone, Laptop und co. ausgerüstet sind. Sie machen sich Notizen, Fotografieren und bereiten bereits die nächsten Inhalte für die Modeblogs vor. Dieser Einfluss ist den Modedesignern bereits sehr stark bewusst, weswegen sie großen Wert auf das Feedback der Blogger legen.

Die Basis aufbauen

Sie haben Gefallen an dem Gedanken gefasst, Modeblogger für das Münsterland zu werden? Dann sollten Sie sich in die Welt des Bloggens begeben. Online gibt es viele Anbieter, die ihnen kostenlos eine Rohform Ihres Blogs zur Verfügung stellen. Sie müssen ihn nur noch personalisieren und vor allem regelmäßig mit neuen Texten füttern. Doch was braucht es, damit Sie im Münsterland als ein erfolgreicher Blogger / Bloggerin durchstarten können?
Sicherlich werden Sie nur dann erfolgreich, wenn Sie die Menschen ansprechen. Leserinne und Leser sind für den erfolgreichen Modeblog das Lebenselixier . Sie sollten daher versuchen, den Lesenden das Gefühl zu geben, persönlich, direkt angesprochen zu werden. Eine standardisierte Ansprache ist nicht zu empfehlen. Zeigen Sie in jedem Artikel, dass Sie sich freuen, wenn Leser Ihre Einträge verfolgen, geben Sie die Möglichkeit Wünsche zu äußern und fragen Sie nach den Meinungen der Lesenden. Unterschätzen Sie hierbei auf keinen Fall die Wirkung rhetorischer Fragen. Diese binden in das Geschehen ein, sodass die Lesenden dazu animiert werden, sich mit dem Thema detailliert auseinanderzusetzen.
Hinzu kommt, dass Sie Ihre Artikel mit Bildern versehen sollten. Wenn Sie beispielsweise über Ihren Shoppingtrip durch das Münsterland berichten, empfehlen sich einige Fotos, die Sie beim Anprobieren der Kleidung zeigen, während einer Pause beim Eiscafé oder auf der Suche nach einem neuen, unbekannten Laden.

Werben Sie für den Blog

Erfolgreich werden, Top Angebote von Modeagenturen bekommen oder einmal live bei der Fashion-Week dabei sein – Das ist der große Traum eines jeden Modebloggers. Doch wie gelingt es Ihnen, eine solche Reichweite aufzubauen? Sicherlich durch ein authentisches Auftreten, die Bindung zu den Nutzerinnen und Nutzern sowie stetig neue Beiträge. Doch es gibt ein weiteres Mittel, mit dem Sie durchstarten können. Performance Liebe ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um das Werben mittels Backlinks oder Offpage SEO geht. Die Agentur hat sich darauf spezialisiert Ihrem Blog eine besondere Stellung in der bekannten Google Suchmaschine zu verschaffen. Durch diverse Methoden kann Ihr Ranking in kurzer Zeit steigen, sodass Sie schneller von neuen interessierten Menschen gefunden werden. Sollten Sie daran Interesse haben, zur Agenturwebseite geht es hier .

Bleiben Sie authentisch

Weiterhin ist es wichtig, dass Sie authentisch bleiben. Die Leserinnen und Leser suchen nach einer echten Person, die reale Eindrücke preisgibt. Sie sollten daher immer ehrlich mit Ihren Leserinnen und Lesern umgehen. Wenn Sie einen stabilen Leserstamm haben, kann es geschehen, dass Sie Angebote von Modefirmen erhalten. Sie möchten, dass Sie deren Produkte auf Ihrem Blog bewerten, präsentieren und im besten Fall die Kaufkraft der Leser animieren. Nehmen Sie nicht jedes Angebot an, denn wer nicht darauf achtet, passende Angebote zu präsentieren, läuft Gefahr Follower zu verlieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7190789?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1114685%2F1114705%2F
Nachrichten-Ticker