Psychische Probleme am Arbeitsplatz
Viele kehren nach Burn-out in alten Job zurück

Die völlige Erschöpfung ist ein Signal dafür, dass etwas im Berufsleben nicht so läuft, wie es sollte. Doch einem Bericht zufolge verhalten sich nach einem Burn-out viele anders als erwartet.

Montag, 27.03.2017, 04:27 Uhr

Nach einem Burn-out nehmen viele ihren alten Job wieder auf.
Nach einem Burn-out nehmen viele ihren alten Job wieder auf. Foto: Marijan Murat

Weinheim (dpa/tmn) - Alles muss anders werden - nach einem Burn-out haben viele den Impuls, ihr Berufsleben umzukrempeln. Tatsächlich kehren die meisten aber in ihren alten Job zurück.

Meist geht es mit der Wiedereingliederung stufenweise los - erst kehren Mitarbeiter für ein paar Stunden oder einen halben Tag zurück und dann für länger.

Immer wieder werde deutlich, dass Patienten noch gar nicht bereit sind für eine Rückkehr in den Job, berichtet die Zeitschrift «Psychologie heute» (Ausgabe April/2017). Viele merken es, wenn sie sich ihre Energie als einen Akku vorstellen: Ist der Akku aufgeladen oder im roten Bereich? Die meisten Patienten hätten ein sehr gutes Gespür dafür, wie es um ihren Akku steht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4728974?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114704%2F
Nachrichten-Ticker