Mo., 15.02.2016

Arbeit Arbeit mit klebriger Masse - der Bonbon-Mann aus Zeitz

Dirk Lawrenz rollt die Zuckermasse zu einer Stange aus. Die Farben verdrehen sich und es entsteht das typische Bonbonmuster.

Süßigkeiten von Hand vor Publikum hergestellt - wo gibt es das noch? In Zeitz übt ein Bonbon-Mann das süße Handwerk aus. In seiner purpurroten Jacke und mit dem schwarzen Hut erinnert an einen fahrenden Künstler aus längst vergangenen Zeiten. Von dpa

Mo., 15.02.2016

Arbeit Vollstudium im Ausland - Wichtiges bei der Organisation

Anna-Christina Schmidl wollte nach dem Abitur unbedingt raus und etwas Neues sehen. Sie entschied sich deshalb, einen Bachelor an der University of York in Großbritannien zu machen.

Nicht nur ein Semester im Ausland verbringen, sondern gleich das ganze Studium: über Hunderttausend deutsche Studenten machen das. Wer gleich nach dem Abi an eine Uni im Ausland will, muss jedoch auf Zack sein. Bewerbungsschluss ist oft schon vor dem Abitur. Von dpa


Mo., 15.02.2016

Arbeit Einsatz verweigert: Mitarbeitern kann Kündigung drohen

Fristlose Kündigungen müssen ganz klar begründet sein.

Was versteht man unter Arbeitsverweigerung, wenn es um Überstunden geht. Und ist deshalb eine außerordentliche Kündigung zulässig. Möglich ist das tatsächlich, allerdings nur in bestimmten Ausnahmefällen. So hat es ein Gericht entschieden. Von dpa


Mo., 15.02.2016

Arbeit Wie werde ich..? Raumausstatter/in

Was passt zur Farbgebung beim Kunden? Als angehende Raumausstatterin muss Annina Schreiber immer wieder kreativ sein.

Welche Tapete macht den Raum heller? Und welcher Teppich eignet sich bei Publikumsverkehr? Mit solchen Fragen kennen sich Raumausstatter aus. Sie richten Wohnungen, Büros oder Geschäftsräume ein. Dafür braucht es vor allem ein Gefühl für Stil. Von dpa


Mo., 15.02.2016

Handwerk «Das gibt's noch?!»: Holzpantoffeln nach alter Tradition

Der Holzpantoffelmacher Manfred Karolczak aus dem brandenburgischen Burg ist stolz auf seine handgefertigten Schuhe.

Klack, klack, klack: Ein Spreewälder ist einer von wenigen Menschen in Deutschland, die das Holzpantoffelhandwerk von der Pike auf gelernt haben. Ein Besuch in seiner Werkstatt. Von dpa


Mo., 15.02.2016

Arbeit Sabbatical und Co. - «Das ist nicht gleich ein Karriereknick»

Barbara Stäbler, Personalentwicklerin für Führungskräfte, hat sich gemeinsam mit ihrem Mann eine berufliche Auszeit genommen und war in dieser Zeit unter anderem in Singapur, Bali, Spanien, Uganda und Marokko.

Alle Jahre wieder: Die Deutschen nehmen sich für das neue Jahr ein stressfreieres Leben vor. Viele Jüngere setzen diesen Vorsatz in die Tat um - und nehmen eine mehrmonatige Auszeit vom Job. Die Firmen haben sich mittlerweile darauf eingestellt. Von dpa


Do., 11.02.2016

Arbeit Dauernd Überstunden: Diese Rechte haben Mitarbeiter

Mitarbeiter können Überstunden verweigern, wenn sie vertraglich nicht dazu verpflichtet sind. Eine Bestrafung durch den Arbeitgeber ist unzulässig.

Überstunden sind in vielen Jobs an der Tagesordnung. Doch was kann Mitarbeitern eigentlich im schlimmsten Fall passieren, wenn sie Überstunden verweigern? Drei Fragen und Antworten zum Thema. Von dpa


Mi., 10.02.2016

Arbeit Immobilienrecht und Denkmalschutz: Neue Masterstudiengänge

In neuen Masterstudiengängen können sich Studierende etwa in Real Estate Management oder Digitaler Denkmaltechnolgie bilden.

Rund um Gebäude drehen sich neue Masterstudiengänge. So führt die International School auf Management einen «Master of Real Estate Management» ein, während die Uni Bamberg Student künftig in «Digitaler Denkmaltechnologie» schulen will. Von dpa


Mo., 08.02.2016

Arbeit Gut aussehen im Netz: Worauf Arbeitnehmer achten müssen

Berufstätige sollten sich genau überlegen, wie sie sich in beruflichen sozialen Netzwerken wie Xing präsentieren. Das Profil im Netz ist wie eine erste Arbeitsprobe für Personaler.

Wer im Internet unterwegs ist, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Arbeitnehmer sollten deshalb ab und zu über ihr Netzprofil nachdenken. Denn unbedachte Posts können für Ärger sorgen. Von dpa


Mo., 08.02.2016

Arbeit So lassen sich Familie und Beruf vereinbaren

Job und kleine Kinder unter einen Hut zu bringen, ist nicht leicht. Einige Betriebe bieten deshalb Arbeitszeitmodelle an, die sich an den Lebensphasen der Mitarbeiter orientieren.

In manchen Lebensphasen ist es nicht leicht, eine 100-Prozent-Stelle zu haben. Sind die Kinder klein oder der Partner krank, wäre etwas weniger arbeiten ideal. Lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle ermöglichen Mitarbeitern das. Wie funktioniert so etwas genau? Von dpa


Mo., 08.02.2016

Arbeit Wie werde ich...? Bootsbauer/in

Volle Konzentration: Maximilian Dillmann klebt eine Markierung auf den Lack. Dillmann macht die Ausbildung zum Bootsbauer bei der Werft Gerhard Bicker in Ahlen in Nordrhein-Westfalen.

Mit dreieinhalb Jahren ist die Ausbildung zum Bootsbauer lang. Technisches Zeichnen, Holzarbeiten und Malern: Azubis müssen ungewöhnlich viel lernen. Wer glaubt, für den Job an die Küste ziehen zu müssen, liegt jedoch falsch. Von dpa


Mo., 08.02.2016

Arbeit Kleinwüchsige haben bei Jobsuche Probleme

Hatte das Gefühl, dass die Menschen in der Tattoo-Szene toleranter sind: der kleinwünchsige Tätowierer Dennis Weber.

Weil Personaler großen Menschen unterbewusst mehr zutrauten, bekämen kleinwüchsige Menschen keinen Job, sagt der Vorsitzende eines Selbsthilfeverbandes in Baden-Württemberg. Er fordert: Das muss sich ändern. Manch einer findet aber auch über Umwege seine Berufung. Von dpa


Mo., 08.02.2016

Arbeit Pläne schmieden und dranbleiben: So gelingt das Fernstudium

Wann kann ich mich am besten konzentrieren? Und wo? Wer ein Fernstudium durchziehen will, muss sein Lernverhalten genau kennen. Und er braucht viel Selbstdisziplin.

Quatschen in der Vorlesung und ein ausgedehnter Mensabesuch: Bei einem Fernstudium fallen viele Annehmlichkeiten des Uni-Aufenthalts einfach weg. Gleichzeitig müssen Studierende viel selbst organisieren. Wie klappt es trotzdem mit der Motivation? Von dpa


Mo., 08.02.2016

Arbeit Betriebsrat darf von Stellenabbau berichten

Plant eine Firma einen Stellenabbau, darf der Betriebsrat dies öffentlich machen. Etwas anderes gilt nur, wenn der Arbeitgeber ein objektiv berechtigtes wirtschaftliche Interesse an der Geheimhaltung hat.

Kein Betriebsgeheimnis: Plant ein Unternehmen den Abbau von stellen, darf der Betriebsrat davon berichten. So entschied zuletzt auch ein Gericht - mit einer eindeutigen Begründung. Von dpa


Fr., 05.02.2016

Hochschulen Professoren haben Recht auf Lehrveranstaltungen

Die Kritik einzelner Studierender reicht nicht aus: Professoren haben auch nach ihrer Emeritierung ein Recht darauf, dass ihre Lehrveranstaltungen an der Uni angeboten werden.

Darf die Hochschule die Vorlesung eines emeritierten Professors aus dem Programm nehmen, wenn Studenten sich darüber beschweren? Damit musste sich das Verwaltungsgericht Berlin auseinandersetzen. Von dpa


Do., 04.02.2016

Arbeit Fast jeder dritte Student zweifelt an seinem Studium

Fast jeder dritte Student kennt Zweifel an seinem Studienfach.

Was mache ich eigentlich hier? Zweifel am Studium kennen viele. Eine Umfrage zeigt, was Studenten in dem Fall als Alternative sehen - und wie sie das Image einer Berufsausbildung im Vergleich zum Studium bewerten. Von dpa


Mo., 01.02.2016

Arbeit Kündigung wegen Spesen: Arbeitgeber muss Betrug nachweisen

Mit einer Firmenkreditkarte dürfen Mitarbeiter keine privaten Rechnungen begleichen. Der Chef muss seinem Angestellten einen Betrug jedoch nachweisen, will er ihm kündigen.

Vertraut der Arbeitgeber einem Mitarbeiter die Firmenkreditkarte an, erwartet er in der Regel, dass dieser damit verantwortungsvoll umgeht. Bei Missbrauch droht die fristlose Kündigung - allerdings nur, wenn es dafür einen stichhaltigen Beweis gibt. Von dpa


Mo., 01.02.2016

Hochschulen Industrie 4.0 - Was Ingenieur-Studenten nun lernen sollten

Braucht es in der Fabrik 4.0 nur noch Roboter und IT-Experten? Wohl kaum. Experten glauben, dass Ingenieure gefragt bleiben. Grundlagen in IT müssen sie künftig aber auch drauf haben.

Die vernetzte Fabrik ist in aller Munde - auch an den Universitäten. Zu den Ingenieurwissenschaften gehört momentan schon eine gehörige Portion IT-Wissen. Aber reicht das, um als klassischer Ingenieur die technologische Entwicklung voranzutreiben? Von dpa


Mo., 01.02.2016

Arbeit Süchtig nach Arbeit - Wenn es nur noch den Job gibt

Völlig überarbeitet und trotzdem bis spätabends am Schreibtisch: Arbeitssüchtigen fällt es schwer, nach Hause zu gehen. Können sie nicht produktiv sein, werden sie unruhig.

Die Arbeit stapelt sich, und trotzdem ist da der Wunsch nach noch einem Projekt: Arbeitssüchtige können nicht ohne ihren Job. Trotz der vielen Überstunden sind sie jedoch nicht immer produktiv. Von dpa


Mo., 01.02.2016

Arbeit Wie werde ich...? Kinderkrankenpfleger/in

Als Kinderkrankenschwester muss Nicole Ekonomiuk einfühlsam sein: Arbeitet sie mit Säuglingen, kann sie nur aus dem Verhalten des Kindes schließen, wie es ihm geht.

Kinderkrankenpfleger haben keinen einfachen Job. Ihre Patienten sind oft so klein, dass sie nicht sagen können, wo sie Schmerzen haben. Dann ist Einfühlungsvermögen gefragt. Von dpa


Fr., 29.01.2016

Hochschulen Digitale Jobwelt: Studenten brauchen IT und Englisch

Die Arbeitswelt ist zunehmend digitalisiert. IT-Wissen kann deshalb nicht schaden.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet voran. Doch was heißt das für Studenten? Worauf kommt es in Zukunft an? Eine Professorin erklärt, was sie für wichtig hält. Von dpa


Mi., 27.01.2016

Hochschulen Tablet statt Lehrbuch: Digitalisierung der Unis

Wissenschaftliche Arbeiten sind oft weltweit im Netz zugänglich - und nicht nur in der Bibliothek.

Die Digitalisierung wälzt den Hochschulalltag gehörig um: Anstatt in überfüllten Hörsälen einen Sitzplatz ergattern zu müssen, verfolgen Studenten Vorlesungen online. Texte stehen nicht mehr nur in der Bibliothek, sondern im Netz. Und das ist längst nicht alles. Von dpa


Di., 26.01.2016

Hochschulen Talentscouts suchen begabte Jugendliche für Hochschulen

Um begabte Jugendliche aus Nichtakademiker-Familien zu einem Studium zu motivieren, sind in Nordrhein-Westfalen Talentscouts im Einsatz.

Gesucht: Begabte Schüler aus eher bildungsfernen Familien. Sie sollen ihr Potenzial nicht ungenutzt lassen. Diese Talente zu heben für eine akademische Laufbahn, ist Ziel eines Projekts in Nordrhein-Westfalen. Von dpa


Mo., 25.01.2016

Arbeit Job nicht erfüllt: Grund für fristlose Kündigung

Ein Sicherheitsmann hat die Aufgabe, einen bestimmten Kontrollbereich zu überwachen. Erfüllt er diese Funktion nicht, kann ihn das den Job kosten.

Wer seiner Aufgabe nicht nachkommt, kann den Job verlieren. Das ist einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma passiert. Das Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg hielt die fristlose Kündigung für zulässig. Von dpa


Mo., 25.01.2016

Arbeit Ärger mit der Anerkennung: Erasmus-Leistungen geltend machen

Auf dem Rückweg von der Vorlesung: Dominik Heuß macht ein Erasmus-Semester in Bologna. Er hat Vorlesungen etwa in Stochastik und Algebra belegt. Seine Kurswahl hat er mit Heimatuni und Gasthochschule in einer Lernvereinbarung festgehalten.

Zehntausende deutsche Studenten gehen jedes Jahr mit Erasmus ins Ausland. Doch viele plagt die Frage: Wie gehe ich am besten vor, um meine Studienleistungen anrechnen zu lassen? Von dpa


2426 - 2450 von 3415 Beiträgen