Karriere - Archiv


Do., 10.11.2016

Arbeit 24/7? Wie sich Digitalisierung auf Job-Zufriedenheit auswirkt

Ein Anruf vom Chef am späten Abend? Privatleben und Arbeit haben sich vermischt. Arbeitnehmer wünschen sich da klare Grenzen.

Der Einsatz von Smartphones oder Hightech-Geräten prägt das moderne Arbeitsleben. Eine DGB-Studie kommt nun zum Ergebnis: Der Druck ist dadurch bei den Beschäftigten gestiegen. Und wo liegen die Vorteile? Von dpa


Do., 10.11.2016

Kreativität ankurbeln Bei Einfallslosigkeit können eigene Grenzen helfen

Schreibblockade: Wenn Mitarbeitern partout nichts einfällt, können kleine Tricks helfen.

Bei vielen Berufen ist Kreativität gefragt - doch manchmal bleibt das Blatt leer, Ideen wollen sich einfach nicht einstellen. Eine Studie macht nun Hoffnung: Demnach kann das Gehirn schon mit einer einfachen Methode zum Querdenken angeregt werden. Von dpa


Mi., 09.11.2016

Sonderzahlung Arbeitnehmer haben keinen Anspruch auf Weihnachtsgeld

Wer es bekommt, kann sich freuen: In diesen Wochen zahlen manche Arbeitgeber Weihnachtsgeld aus.

Pünktlich zum Weihnachtsrummel gibt es für manchen Arbeitnehmer extra Gehalt. In manchen Branchen ist das Plus groß, in manchen nicht. Eine Pflichtzahlung des Arbeitgebers gibt es aber grundsätzlich nicht. Von dpa


Mi., 09.11.2016

Sauberer Abgang Ausstellungsdatum zum Monatsende bei Arbeitszeugnis ideal

Arbeitszeugnisse lässt man sich am besten zum Monatsende ausstellen.

Arbeitnehmer lassen sich beim Ausscheiden aus einem Job meist ein Zeugnis ausstellen. Hier kommt es manchmal schon auf Kleinigkeiten an - wer bei der nächsten Bewerbung unangenehme Nachfragen vermeiden will, achtet am besten auf ein Detail. Von dpa


Di., 08.11.2016

Urlaubsanspruch Verbrauch des Resturlaubs bis Jahresende kann Pflicht sein

Urlaubsanspruch : Verbrauch des Resturlaubs bis Jahresende kann Pflicht sein

Der Resturlaub im ausgehenden Kalenderjahr kann zum leidigen Streitthema zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber werden. Daher sollten sich beide Parteien früh darüber austauschen. Von dpa


Mo., 07.11.2016

Gut zu wissen Was in der Ausbildung alles falsch laufen kann

Gut zu wissen : Was in der Ausbildung alles falsch laufen kann

Nach der Berufsschule noch acht Stunden im Betrieb schuften und dann auch noch den Helm für die Baustelle selber zahlen - so geht's nicht. Azubis haben Rechte. Doch einige Dinge klappen oftmals trotzdem nicht. Von dpa


Mo., 07.11.2016

Urlaub 2017 Brückentage geschickt nutzen

Der 500. Reformationstag ist einmalig ein bundesweiter Feiertag.

Bei der Urlaubsplanung für 2017 lohnt es sich für Arbeitnehmer, sich rechtzeitig einige Brückentage zu sichern. Denn die Feiertage fallen für sie so günstig wie selten. Und es gibt einen Feiertag mehr als sonst - Luther sei dank. Von dpa


Mo., 07.11.2016

Vorbeugemaßnahmen im Beruf Schlafmediziner wollen spezielles Licht für Nachtarbeiter

Manche Menchen bleiben noch bis tief in die Nacht im Büro. Aufgrund gesundheitlicher Risiken bringen Experten Veränderungsmaßnahmen ins Spiel.

In manchen Branchen gehört die Nachtschicht zur Tagesordnung. Für die betroffenen Arbeitnehmer stellen diese Bedingungen jedoch ein gesundheitliches Risiko dar. Deswegen fordern Schlafmediziner eine Veränderung der Beleuchtungsverhältnisse. Von dpa


Fr., 04.11.2016

Neue Technologien im Beruf Vielen Arbeitnehmern bereitet Digitalisierung keine Sorgen

In Zukunft werden Roboter noch stärker als heute in der Fabrik im Einsatz sein. Zukunftsangst haben viele Arbeitnehmer dennoch nicht.

Mit der technischen Entwicklung verändern sich auch die Bedingungen im Beruf. In manchen Zweigen ersetzen Roboter zunehmend die menschliche Arbeitskraft. Grund zur Sorge sehen jedoch nur die wenigsten Beschäftigten. Von dpa


Do., 03.11.2016

Kommunikation für Gruppen Microsoft stellt Slack-Konkurrenten «Microsoft Teams» vor

Um in Unternehmen die Gruppenarbeit zu erleichtern, hat Microsoft die Kommunikationsplattform «Microsoft Teams» entwickelt.

Microsoft will mit einer neuen Kommunikationsplattform auf Chat-Basis dem modernen Arbeiten in Unternehmen eine effektivere Basis schaffen. Nun stellte das Unternehmen «Microsoft Teams» vor, das direkt in Office 365 integriert ist. Von dpa


Do., 03.11.2016

Wichtig bei Kreditvergabe Schon bei Existenzgründung Nachfolgeregelung bedenken

Wer eine Firma neu gründet, sollte stets auch die Zukunft im Blick und einen Plan für seine Nachfolge haben.

Eine Firmengründung ist meist mit einer ungewissen Zukunft verbunden. Um potenzielle Geldgeber zu überzeugen, sollten Existenzgründer daher rechtzeitig die Nachfolge regeln. Tipps dazu gibt eine neue Broschüre. Von dpa


Mi., 02.11.2016

Mit Praktika früh andocken Was bei der Lehrstellensuche wichtig ist

Mit Praktika früh andocken : Was bei der Lehrstellensuche wichtig ist

Der Ausbildungsmarkt entwickelt sich für Jugendliche grundsätzlich positiv, denn der Wirtschaft geht es gut. Trotzdem bleiben viele ohne Lehrstelle. Experten erklären, in welchen Berufen und Regionen es für Jugendliche nach wie vor schwierig ist. Von dpa


Mi., 02.11.2016

Ein feiner Unterschied Kranke Arbeitnehmer sind nicht immer arbeitsunfähig

Wer eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung hat, ist nicht zur Arbeit verpflichtet. Wenn es ihm möglich ist, sollte er jedoch für eine geordnete Übergabe sorgen.

Wer krank ist, darf zu Hause bleiben? Das gilt für Arbeitnehmer nicht in jedem Fall. Welche Rechte und Pflichten sie haben, erklärt ein Fachanwalt für Arbeitsrecht. Von dpa


Mi., 02.11.2016

Automatisierung der Arbeit Datenbank klärt auf: «Macht der Roboter künftig meinen Job?»

Automatisierung der Arbeit : Datenbank klärt auf: «Macht der Roboter künftig meinen Job?»

Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung stellen sich viele Berufstätige die Frage, ob ihr Arbeitsplatz in der Zukunft sicher ist. Die Antwort darauf gibt jetzt eine Datenbank im Internet. Deren Initiatoren bemühen sich derweil um Entspannung. Von dpa


Di., 01.11.2016

Studie belegt Gute Ausbildung bleibt bester Schutz vor Arbeitslosigkeit

Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein erfolgreiches Studium sichern gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Auch wenn die Berufsausbildung meist viel Zeit und Nerven in Anspruch nimmt, lohnt sich dieser Einsatz für die Zukunft: Eine Studie zeigt, dass Menschen mit Berufsabschlüssen deutlich bessere Chancen auf einen Arbeitsplatz haben als Menschen ohne Ausbildung. Von dpa


Mo., 31.10.2016

Top 5 Die fünf Branchen mit den meisten Arbeitsunfällen

Im Baugewerbe ereignen sich laut dem Statistischen Bundesamt die meisten Arbeitsunfälle.

Ob Dachdecker, Fensterputzer oder Akrobat - viele Berufe sind gefährlich. An welchen Arbeitsplätzen sich die meisten Unfälle ereignen, zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Von dpa


Mo., 31.10.2016

Versagensängste Was hinter beruflicher Unzufriedenheit stecken kann

Angst vor Versagen kann der Karriere im Weg stehen. Betroffene sollten herausfinden, warum es diese Angst gibt.

Zu viel Angst vor dem eigenen Scheitern führt auf Dauer zu Frust - dies kann vor allem im Beruf eine große Rolle spielen. Die Blockaden im Job lassen sich oft bis in die Kindheit zurückverfolgen. Doch es gibt auch eine Lösung. Von dpa


Fr., 28.10.2016

Karriere-Tipp Wie sich Mitarbeiter bei interner Bewerbung verhalten sollen

Eine interne Bewerbung bietet oft neue Karrierechancen. Doch wie geht der bisherige Chef damit um?

Wer sich im Unternehmen um eine andere Stelle bewerben möchte, steht vor einem Dilemma. Zieht man den Vorgesetzten ins Vertrauen oder nicht? Laut Experten hängt die Antwort von den Umständen ab. Von dpa


Do., 27.10.2016

Positives Klima, weniger Gehalt Für Zufriedenheit im Job sind Kollegen oft wichtiger

Laut einer Umfrage eines Meinungsforschungsinstitutes ist Arbeitnehmern ein gutes Klima unter den Kollegen wichtiger als das Entgelt.

Was ist wichtiger? Geld oder Kollegen? Das Umfrageinstitut Censuswide ging dieser Frage auf den Grund und hat 10 000 Berufstätige befragt, auch in Deutschland. Das Ergebnis ist verblüffend. Von dpa


Mi., 26.10.2016

Regeln und Aktivitäten Teamarbeit mit guten Strategien konstruktiv gestalten

Regeln und Aktivitäten : Teamarbeit mit guten Strategien konstruktiv gestalten

Ein Unternehmen kann am besten von Mitarbeitern profitieren, die sich gegenseitig unterstützen. Doch Teamarbeit verlangt allen Beteiligten auch etwas ab, Konflikte sind nicht selten. Eine neue Broschüre gibt Tipps für die gute Zusammenarbeit. Von dpa


Di., 25.10.2016

Schulungen Neues Portal zum Thema Inklusion im Betrieb

Eine neues Portal hilft bei der Suche nach Schulungen zum Umgang mit gehandicapten Menschen im Berufsleben.

Viel diskutiert wurde unlängst zum Thema Inklusion in der Schule. Doch ebenso wichtig ist die Frage, wie Menschen mit Handicaps einen Platz im Arbeitsleben finden. Ein neues Portal hilft. Von dpa


Mo., 24.10.2016

Chancen auf dem Arbeitsmarkt Schwerbehinderte finden nur schwer einen richtigen Job

Unternehmen mit mindestens 20 Arbeitnehmern müssen laut Gesetz fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten besetzen. Diese Quote wird oft nicht eingehalten.

Zahlen der Bundesagentur für Arbeit ergeben: Schwerbehinderte sind immer noch selten auf dem regulären Arbeitsmarkt vertreten - trotz der gesetzlich vorgeschriebenen Quote für die Beschäftigung von Schwerbehinderten. Von dpa


Mo., 24.10.2016

Zuhause bleiben oder nicht? Bereitschaft zur Krankmeldung hängt auch von Kollegen ab

Lass ich mich krank schreiben oder nicht? Dieser Entschluss hängt auch vom Verhältnis zu den Kollegen ab. Das ist das Ergebnis einer Studie.

Ob man fit genug für die Arbeit ist, hängt tatsächlich auch von der Kollegschaft ab. Das Verhältnis unter Mitarbeitern kann oftmals ausschlaggebend für eine Krankmeldung sein. Von dpa


Fr., 21.10.2016

Was die Expertin rät Unterfordert im Job: Problem offen ansprechen

Manchmal weiß ein Chef gar nicht, was ein Mitarbeiter kann und gibt ihm unterfordende Aufgaben. Das sollte man ansprechen, sagt Prof. Brigitte Witzer. Sie coacht Führungskräfte.

Die Arbeitsaufträge im Job sind eintönig? Die eigenen Stärken liegen woanders? Das sollte der Chef wissen. Wer sich für Höheres berufen fühlt, muss das aber mit Argumenten belegen können. Von dpa


Do., 20.10.2016

Betriebsklima Mobbing im Kollegenkreis: Betroffenen ein offenes Ohr bieten

Juliane Dreisbach ist Psychologin und Coach aus Freudenberg bei Köln.

Wenn ein Kollege von den anderen gemobbt wird, ist das eine schwierige Situation. Wie reagieren Mitarbeiter richtig, wenn sie helfen wollen? Von dpa


176 - 200 von 2072 Beiträgen