Gesundheit
Das Wunder der Hanfplanze

Wenn man die vielzähligen Eigenschaften und Wirkungsweisen des CBD-Öl betrachtet, ist es nicht weiter verwunderlich, dass es Skeptiker gibt, die nicht an die Heilwirkung von CBD-Öl glauben können. Kann es wirklich sein, dass ein einziger Pflanzenwirkstoff auf so viele unterschiedliche Körperregionen positive Auswirkungen hat?

Dienstag, 24.11.2020, 17:08 Uhr aktualisiert: 24.11.2020, 17:11 Uhr
Gesundheit: Das Wunder der Hanfplanze
Foto: pixabay.com / © Jirapong Pnngjiam

Ja, so ist es. Und das weiß man nicht erst seit heute, seitdem man den Nachweis über Laboruntersuchungen und klinische Studien erbringen kann. Die positive Auswirkung auf den menschlichen Organismus ist bereits seit etwa 10.000 Jahren bekannt und in vielen Schriften und Kulturen belegt. Man findet zum Beispiel Hinweise für den Einsatz von Hanföl in den indischen Sanskrit-Schriften oder bei den alten Griechen. 

Was genau ist eigentlich CBD-Öl?

Was man über Hanföl wissen muss ist, dass CBD (Cannabidiol) ein Wirkstoff der Hanfpflanze ist, wobei die Hanfplanze über 60 Cannabidiole besitzt. Aber nur das eine spezielle Cannabidiol, aus dem CBD-Öl hergestellt wird, entfaltet diese immense Heilwirkung auf den menschlichen Körper.

Die Wirkungsweise resultiert daraus, dass auch der menschliche Organismus - und hier nahezu jedes Organ - über körpereigene Cannabidiole, sogenannte Endocannabidiole, verfügt. Dadurch kann CBD die körpereigenen Funktionen unterstützen, indem sie sie einfach ergänzt oder verstärkt.

Ist CBD-Öl gefährlich?

Natürlich denkt man bei der Hanfplanze zuerst an Marihuana und dessen berauschende Wirkung. Diese bleibt bei CBD-Öl jedoch völlig aus, da es so gut wie kein THC enthält, das für den Rauschzustand verantwortlich ist. CBD-Öl verursacht keinerlei Auswirkungen auf die Psyche und hat somit auch in hoher Dosierung - bis auf wenige Ausnahmen, zum Beispiel Schwangerschaft oder eventuelle Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten - keine nennenswerten Nebenwirkungen.

Wofür kann man CBD-Öl einsetzen?

Welche medizinische Wirkung hat aber nun CBD-Öl? Die Liste ist lang: man hat herausgefunden, dass CBD eine schmerzlindernde Wirkung hat. Deshalb wird es oft bei der Behandlung von chronischen Schmerzen, Nervenschmerzen und Entzündungsschmerzen (zum Beispiel bei Arthritis) eingesetzt. Auch bei Migränepatienten konnten positive Auswirkungen verzeichnet werden.

Weiterhin wirkt CBD-Öl entkrampfend, entzündungshemmend und nervenschützend. Es hat anti-psychotische und anti-epileptische Eigenschaften und kann daher bei Depressionen, Angststörungen oder leichten Psychosen hilfreichen Einfluss nehmen. Auch bei Burnout-Syndrom konnten therapeutische Erfolge erzielt werden. Es ist außerdem belegt, dass CBD-Öl Epilepsie-Anfälle zu unterdrücken vermag.

Das neuroprotektive Potenzial regt neuerdings zu Untersuchungen bei der Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, Huntington Desease oder ALS an.

CBD-Öl ist außerdem eine gute Ergänzung zur normalen Krebstherapie, da es auch gegen Übelkeit und Erbrechen wirkt und somit die Nebenwirkungen einer Chemotherapie lindert.

Einen weiteren Einsatz findet CBD in der Diabetologie. Es reduziert das Risiko auf Diabetes, wie bereits in mehreren Studien aufgezeigt werden konnte. Eine regulierende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel ist nachweisbar. Außerdem ist es ein natürlicher Appetitzügler, was den Einsatz bei der Behandlung von Übergewicht - einer der Hautpauslöser für Diabetes Typ 2 - rechtfertigt.

Allerdings muss hier gesagt werden, dass der Einsatz von CBD-Öl nicht eine gesunde und ausgewogene Ernährung ersetzen kann.

Weitere Einsatzgebiete sind Akne und Hautkrankheiten, Asthma und Allergien, Morbus Crohn, Fibromialgie, Raucherentwöhnung, Rheuma, Arthrose, Schlafstörungen, Unruhezustände, Stress, und vieles mehr.

Erhältlich ist CBD-Öl in Tropfenform, als Globuli, als Kapseln oder zum Auftragen als Creme bzw. Salbe. Es sollte jedoch unbedingt immer auf eine hochwertige Qualität aus biologischem Anbau geachtet werden und nur über einen zertifizierten Hersteller bezogen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7692922?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1114685%2F1114703%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker