Freizeit
Süßkartoffeln als Zierpflanzen kultivieren

Berlin (dpa/tmn) – Die schmackhafte Knolle ist nicht ihr einziger Trumpf: Mit schmucken Blättern und schönen Blüten eignet sich die Süßkartoffel auch als Zierpflanze. Steht sie an einem sonnigen Platz, können sich Hobbygärtner schon bald an den ersten Trieben erfreuen.

Donnerstag, 14.08.2014, 09:49 Uhr

Aus den warmen Gegenden Mittel- und Südamerikas hat es die Batate oder Süßkartoffel (Ipomoea batatas) mittlerweile auch in unsere Supermärkte geschafft. Wer experimentierfreudig ist, kann die Knollen im Garten anpflanzen. Gute Ernten sind jedoch nur in den warmen Weinbaugegenden zu erwarten. Im Topf macht sich die Batate allerdings auch als üppig rankende Zierpflanze gut, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin .

Wer die Süßkartoffel anpflanzen möchte, sollte einen ausreichend großen Topf auswählen und eine unverletzte Knolle in handelsübliche Blumenerde geben. Gießen muss der Hobbygärtner sie nur mäßig, der BDG empfiehlt jedoch, die Batate kräftig zu düngen. Steht der Topf an einem sonnigen Gartenplatz oder im Wintergarten, wachsen schon bald die ersten Triebe mit zahlreichen herzförmigen Blättern.

Wer Knollen ernten möchte, sollte mit dem Pflanzen bis zum Frühjahr warten. Er kann dann im nächsten Herbst mit etwas Glück einige Knollen aus der Erde holen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2672009?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114718%2F
Nachrichten-Ticker