Mo., 08.07.2019

Schädlinge im Gepäck Keine Pflanzen aus dem Urlaub mitbringen

Schädlinge im Gepäck: Keine Pflanzen aus dem Urlaub mitbringen

Durch den weltweiten Reiseverkehr ist schon so mancher Schädling im Gepäck eingereist. Auf grüne Mitbringsel sollten Urlauber deshalb verzichten. Es besteht Gefahr, dass auch heimische Pflanzen befallen werden. Von dpa

Fr., 05.07.2019

Schon an 2020 denken Zweijährige Gartenpflanzen jetzt aussäen

Schon an 2020 denken: Zweijährige Gartenpflanzen jetzt aussäen

Denken Sie schon an die Gartenbepflanzung 2020? Es wird höchste Zeit dafür! Denn bei den zweijährigen Pflanzen liegt zwischen Aussaat und Blüte fast ein ganzes Jahr. Von dpa


Do., 04.07.2019

Klima Trockenheit macht Lebensbäumen zu schaffen

Klima: Trockenheit macht Lebensbäumen zu schaffen

Gehölze mit dem landläufigen Namen Lebensbaum haben es aktuell schwer: Viele Hobbygärtner beklagen, dass ihre Thujen braun werden und vertrocknen. Von dpa


Do., 04.07.2019

Genügsamer Hingucker Besenheide mag es trocken und eher sauer

Genügsamer Hingucker: Besenheide mag es trocken und eher sauer

Die Besenheide braucht zum Leben nicht viel. Doch die Kulturlandschaften, in denen die Blume des Jahres wächst, verschwinden zunehmend. Mit wenig Aufwand kann man sie immerhin auf dem Balkon oder im Garten erblühen lassen. Von dpa


Do., 04.07.2019

Nach langer Hitze Von der Sonne verbrannten Rasen mit SOS-Kur retten

Nach langer Hitze: Von der Sonne verbrannten Rasen mit SOS-Kur retten

Hängende oder verbrannte Blätter, brauner Rasen: Auch die Pflanzen im Garten leiden unter anhaltender Hitze. Wer seinen Rasen aufpäppeln will, kann die SOS-Kur ausprobieren: Von dpa


Mi., 03.07.2019

Rosenblüte fördern Nur Buschrosen und Teehybriden köpfen

Aus der Blüte der Heckenrose entstehen wertvolle Hagebutten. Sie dienen im Herbst und Winter den Vögeln als Nahrung.

Von der Rosenblüte kann man nicht genug bekommen. Damit die Rosen möglichst lange blühen, sollte man einige Gärtnerkniffe beachten. Denn nicht für alle Rosensorten gibt es identische Pflegetipps. Von dpa


Mi., 03.07.2019

Richtig pflanzen Pflanzloch sollte zweimal größer als Wurzelballen sein

Damit neue Pflanzen sich im Boden schnell und gut einleben, sollte man ein großes Loch ausheben und den Rest mit lockerer Erde auffüllen.

Als Faustregel sollte das Pflanzloch etwa doppelt so groß sein wie der Wurzelballen. Je nach Beschaffenheit des Boden, kann das Loch sogar noch größer ausfallen. Auf was man achten sollte: Von dpa


Mi., 03.07.2019

Gerne wässern! Straßenbäumen macht Hitze zu schaffen

Durstig in der Hitze: Wer einen Straßenbaum vor der Tür stehen hat, sollte ihn an heißen und trockenen Tagen mit Wasser versorgen.

Innerhalb von Städten leiden Bäume sehr unter der Hitze. Warum also nicht mal die Bäume vorm Haus mitgießen, wenn man eh gerade im Garten die Pflanzen bewässert? Von dpa


Di., 02.07.2019

Rasenpflege im Sommer Rasen bei längerer Trockenheit nicht zu kurz mähen

Bei Trockenheit kann man den Rasen getrost etwas höher wachsen lassen.

Wie pflegt man einen Rasen bei dauerhafter Trockenheit? Wie oft und wann sollte man ihn wässern? Was geschieht mit frisch gesätem Rasen? Von dpa


Di., 02.07.2019

Brütende Tiere schützen Hecken aus Nadelgehölzen im Juli schneiden

Hecken aus Nadelgehölzen erhalten am besten im Juli einen Formschnitt.

Eine gut gestutzte Hecke ist der Stolz vieler Gartenfreunde. Im Sommer darf man es mit dem Beschneiden jedoch nicht übertreiben. Von dpa


41 - 50 von 1162 Beiträgen