Do., 23.04.2020

Wohldosiert Gärtnern Mit wenig Aufwand zum schönen Garten

Das Aufwendigste im Garten: Das Rasenmähen. Danach kommt die Pflege der Beete. Aber man kann darauf (mindestens teilweise) verzichten - und trotzdem einen schönen Garten haben. Von dpa

Do., 23.04.2020

Rückenschonendes Hobby Beim Gärtnern an das Kreuz denken

In gebückter Haltung, auf den Knien am Boden: Gartenarbeit kann Rückenschmerzen provozieren.

Wer viel im Garten arbeitet, kann leicht Rückenschmerzen bekommen. Wie lassen sich solche Beschwerden vermeiden? Von dpa


Fr., 17.04.2020

Pflanzenpflege Garten-Aufgabe im April: Halbsträucher zurückschneiden

Der Thymian kann einen Rückschnitt im April vertragen.

Halbsträucher nehmen eine Zwischenstellung zwischen Gehölzen und krautig wachsenden Pflanzen ein. Sie sollten noch im zeitigen Frühjahr gepflegt werden. Von dpa


Do., 16.04.2020

Grüner Daumen Autorennen im Garten? Das Kürzel F1 auf Samentüten

Beim Begriff F1-Hybrid mag mancher an die Rennsportserie Formel 1 und ihre Motoren denken. Aber die Abkürzung gibt es auch in der Gartenbranche: Hobbygärtner finden sie etwa auf Samentütchen.

Der Begriff F1 oder F1-Hybrid begegnet Hobbygärtnern beim Kauf von Saatgut immer wieder. Was steckt dahinter? Von dpa


Mi., 15.04.2020

Husch husch ins Töpfchen Wie man Gefäße richtig bepflanzt

Frostharte Steingut- und Tontöpfe sind zwar schwer, sorgen aber für mediterranes Flair auf Balkon und Terrasse.

Es gibt nicht den richtigen Topf oder Balkonkasten für eine Pflanze. Es kommt vielmehr darauf an, wie man ihn füllt. Denn manche Pflanze etwa verkümmert, weil sie alleine ist. Von dpa


Mi., 15.04.2020

Sparsam angießen Setzlinge und Samenkörner ins Beet bringen

Ist die Saatrille sehr trocken, sollte sie auf jeden Fall angefeuchtet werden.

Wer junges Gemüse pflanzen will, sollte die Setzlinge leicht angießen. Auch Samenkörner brauchen zum Keimen genügend Feuchtigkeit. Hobbygärtner sollten es mit dem Wässern aber nicht übertreiben. Von dpa


Di., 14.04.2020

Gemeinschaft adé? Gartenprojekte suchen nach neuen Wegen

Kleingärtner können sich derzeit noch recht uneingeschränkt in ihren Gärten aufhalten.

Während Kleingärtner auf ihren Parzelle jetzt problemlos in die Saison starten können, überlegen Gemeinschaftsgärtner, ob und wie sie überhaupt arbeiten können. Neue Strategien sind gefragt. Von dpa


Do., 09.04.2020

Raupen des Buchsbaumzünslers Stauden als Alternative zum kränkelnden Buchs

Der Gamander gedeiht gut an sonnigen bis halbschattigen Standorten.

Gärtner haben es mit dem Buchsbaum nicht leicht. Wegen hartnäckiger Schädlinge raten viele Gartenprofis von Neupflanzungen ab. Sind Stauden eine gute Alternative? Von dpa


Do., 09.04.2020

Englischer Gartentyp Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Das ungeplante Geplante des Cottage-Gartens erreicht man zunächst durch die Strukturierung der Fläche.

Ein Garten im englischen Cottage-Stil ist prachtvoll, eng bepflanzt und ein Quell an Blüten und Düften. Der Trick: Der gut geplante Garten wirkt so, als wäre er nie geplant worden. Von dpa


Di., 07.04.2020

Trick für Gemüseauszucht Samen von Möhren brauchen Vorbereitung

Möhren können auch Hobbygärtner selber ziehen.

Samen für die Freilandaussaat vorzubereiten, ist einfacher als mancher Neugärtner vielleicht zunächst denkt. Was muss man beachten? Von dpa


31 - 40 von 1535 Beiträgen