Do., 30.07.2015

Freizeit Pflanzen-Sitter hat versagt - Notfalltipps nach dem Urlaub

Nicht schön, aber zu retten. Hobbygärtner müssen welken Blüten und Blätter entfern sowie die Pflanze mehrmals gießen.

Die Urlaubsvertretung hatte einfach keinen grünen Daumen: Die Pflanzen auf Balkon und Terrasse haben während des Sommerurlaubs ganz schön gelitten - und sehen nun auch so aus. Hier gibt es die SOS-Tipps. Von dpa

Do., 30.07.2015

Freizeit Freilandgurken freuen sich über viel Wasser

Jetzt beginnt die Freilandgurken-Saison. Das bedeutet für Hobbygärtner: Kräftig gießen.

In einem bunten Salat geht nichts über eine schmackhafte Freilandgurke aus eigener Ernte. Wer bald saftige Gurken ernten möchte, sollte seine Pflanzen jetzt kräftig gießen. Dabei lohnt es sich, ein paar Tipps zu beachten. Von dpa


Fr., 24.07.2015

Umwelt Energiesparlampen: Nichts für den Hausmüll

Das Licht erlischt - man kann die Energiesparlampe nicht einfach in den Hausmüll werfen. Da sie Quecksilber und recyclebare Teile enthält, entsorgt man sie an speziellen Sammelstellen.

Leer oder kaputt sind sie kein Fall für den Hausmüll: Energiesparlampen enthalten giftiges Quecksilber. Sie müssen daher an Sammelstellen entsorgt werden. Auch wenn sie zerbrechen, brauchen sie eine Sonderbehandlung. Von dpa


Do., 23.07.2015

Freizeit Die Fuchsie - Altbekannter Balkongast wieder im Trend

Die Magellan-Fuchsie (Fuchsia Magellanica 'Ricartonii') gilt als winterhart. Ihre Blüten sind sehr zierlich.

Die Fuchsie kennen viele: Sie ziert schattige Balkone, ihre Blüten sind besonders intensiv rot, rosa, violett oder weiß. Aber irgendwie haben alle Pflanzenklassiker irgendwann einmal ein Problem: Sie wirken altbacken. Die Fuchsie hat diese Phase nun überstanden. Von dpa


Do., 23.07.2015

Freizeit Bad und Verwöhndusche - Besondere Pflege für die Orchidee

Orchideen lassen sich gerne besonders verwöhnen: Sie lieben Duschen aus der Sprühflasche und wöchentlich ein Bad.

Schöne und gesunde Orchideen benötigen die richtige Pflege. Das fängt beim Wässern an, geht über die Raumtemperatur und hört beim Düngen auf. Orchideenzüchter geben dafür wertvolle Tipps. Von dpa


Do., 23.07.2015

Freizeit Zitronenverbene vor der Blüte auf Vorrat ernten

Nicht nur schön anzusehen, sondern auch vielseitig: Die Zitronenverbene macht sich gut als Tee, Gewürz oder Zutat in Süßspeisen.

Zitrusaroma zum Selbstanbauen. Eine Möglichkeit dafür bietet die Zitronenverbene. Mit den Blättern lässt sich zum Beispiel Tee kochen. Sie machen sich aber auch gut in Süßspeisen oder als Gewürz bei Fischgerichten. Ernten sollte man die Blätter vor der Blüte. Von dpa


Fr., 17.07.2015

Umwelt Hitze jetzt gefährlicher als Luft

Wenn die Temperaturen steigen, befürchten viele auch einen Anstieg der Ozonwerte. Doch der sommertypische Smog hat in den vergangenen Jahren deutlich abgenommen.

Das kann doch nicht gesund sein. Mit der Hitze strömen sicher auch unsichtbare Umweltgifte vor allem in die Großstädte, möchte man meinen. Stimmt aber überhaupt nicht, sagen die Experten. Von dpa


Do., 16.07.2015

Freizeit Tipps für den Feigenbaum im Garten

Der Feigenbaum braucht Sonne und Wärme. Unter günstigen Bedingungen wirft er auch in unseren Breitengraden Früchte ab. Dabei sollte man diese Tricks beachten.

Feigen sind lecker, gesund und bringen Exotik in viele Gerichte. Auch in unseren Breitengraden reifen die Früchte unter günstigen Bedingungen. Dazu brauchen sie vor allem viel Sonne. Von dpa


Do., 16.07.2015

Freizeit Rechtzeitig Verplanzt: Seerosen noch im Juli setzen

Seerosen verhelfen einem Teich erst zu seinem Glanz. Wenn man sie bis Ende Juli anpflanzt, können sie noch anwachsen. Je nach Wassertiefe gilt es die richtige Sorte auszuwählen.

Seerosen sind für Teiche das, was für die Suppe das Salz ist. Sie verhelfen Gartengewässern zu einem schönen Anblick. Wenn sie bis Ende diesen Monats gesetzt werden, haben Sie noch genügend Zeit, um vor dem Winter anzuwachsen. Von dpa


Do., 16.07.2015

Freizeit Platz für die Eminenzen - Beetgestaltung mit grauen Pflanzen

Der Wollziest (Stachys byzantina) ist eines der bekanntesten Beispiele für graue Pflanzen in unseren Gärten. Seine silbrigen Blätter sind samtig weich.

In der Mode ist für junge Menschen gerade die Haarfarbe Grau ein großer Trend. Auch in der Natur gibt es ein paar Pflanzen, die Oma-Grau statt frischem Grün tragen. Und das macht sie zum Liebling mancher Gärtner, denn sie bringen Harmonie in die Beete. Von dpa


1031 - 1040 von 1535 Beiträgen