Do., 02.07.2020

Genügsames Gewächs Kresse - die Pflanze für Ungeduldige und Faule

Die Gartenkresse wird wegen ihres scharfen Geschmacks gerne in der Küche verwendet.

Sie wollen kaum was tun für eine Ernte und dann soll es bitte noch schnell gehen mit dem Wachstum? Dann ist die Gartenkresse etwas für Sie. Es gibt aber eine kurzlebige und eine langlebige Variante. Von dpa

Do., 02.07.2020

Mehltau bis Grauschimmel Pflanzen vor Pilzerregern schützen

Die Pilzkrankheit Mehltau zeigt sich meist mit weißem Belag auf den Blättern.

Viele Hobbygärtner verzweifeln im Kampf gegen Pilzbefall an Pflanzen. Dabei muss es gar nicht erst so weit kommen. Mit diesen einfachen Hausmitteln kann das Grün geschützt werden. Von dpa


Mi., 01.07.2020

Richtig gießen Auch Pflanzen bekommen Sonnenbrand

Das Gießen von oben herab kann Sonnenbrand an Pflanzen auslösen.

Bekommen ihre Pflanzen braune Ränder, obwohl sie immer ausreichend Gießwasser erhalten? Dann könnten sie einen Sonnenbrand erlitten haben. Diese Schäden sind irreversibel. Nur Prävention hilft. Von dpa


Mo., 29.06.2020

Wespe oder nicht? Was es mit der Schwebfliege auf sich hat

Schwebfliegen tragen ein schwarz-gelbes Kleid, sie haben aber keine Wespentaille.

Nicht alles, was schwarz-gelb ist und um den Tisch herumsurrt, ist auch eine Wespe. Oder eine Biene. Vielmehr sind darunter Tiere, die jeder Hobbygärtner schätzen sollte. Von dpa


Do., 25.06.2020

Gartenschutz Schneckenkorn ohne Metaldehyd ist umweltverträglich

Schneckengift kann die Pflanzen im eigenen Garten effektiv schützen. Doch welche Inhaltsstoffe sind ungefährlich - und welche nicht?.

Beim Kauf von Schneckenkorn lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Denn im Idealfall soll das Mittel nur Schnecken gefährlich werden - und nicht Hunden oder gar Kindern. Von dpa


Do., 25.06.2020

Des Gartens schönste Ernte Blumensträuße aus dem eigenen Beet

Blumenstrauß aus dem eigenen Garten: Für Anfänger sind robuste Sorten wie Hortensien und Rosen geeignet.

Auch wenn Floristen eine viel größere Auswahl anbieten, im Sommer lassen sich auch aus den üblichen Gartenblumen schöne Sträuße für die Vase zusammenstellen. Das sind die Tricks der Profis. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Tierschutz Regentonne abdecken oder Austiegshilfe bauen

Wasserspender - und Gefahrenquelle: Gerade an heißen Tagen kann die Regentonne im Garten kleinen Tieren gefährlich werden.

Für viele kleine Säugetiere lauern im heimischen Garten große Gefahren, besonders an heißen Tagen. Mit einfachen Tricks können Siebenschläfer und Co. geschützt werden. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Naturschützer warnen Mähroboter gefährdet Tiere im Garten

Igel sind häufiger zu Gast im Garten. Für Mähroboter sind sie im dichten Gras oftmals kein wahrzunehmendes Hindernis.

Knopfaugen, Stachelkleid: In den Gärten sind wieder Igel unterwegs. Doch dort lauert Gefahr: Naturschützern zufolge geraten immer häufiger Igel und andere Tiere unter Mähroboter. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Typisches Sommerproblem So wird die Anthurie nicht gelb

Steht eine Anthurie am Fenster, kann es passieren, dass sie zu viel Licht abbekommt.

Ihrer Zimmerpflanzen geht es nicht gut? Wenn die Anthurie - auch bekannt als Flamingoblume - Flecken auf den Blättern entwickelt, deutet das auf einen Pflegefehler hin. Von dpa


Fr., 19.06.2020

Giftige Raupen Eichenprozessionsspinner nicht selbst bekämpfen

Ein Nest des Eichenprozessionsspinner an einem Baumstamm. Wer so etwas in seinem Garten entdeckt, sollte sich professionelle Hilfe holen.

Klein, aber gefährlich: Die Raupen des Eichenprozessionsspinners und ihre Gespinste können dem Menschen schaden. Was ist zu tun, wenn diese Raupen im Park oder sogar im eigenen Garten auftauchen? Von dpa


1 - 10 von 1565 Beiträgen