Do., 17.09.2020

Die neue Trendpflanze Federgras in Hülle und Fülle

Mexikanisches Federgras wird rund 40 Zentimeter hoch und lässt sich leicht kultivieren. Es besticht durch seine weizenblonden Blüten.

Es ist robust und gilt als neue Trend-Pflanze: Federgras. Zwei Experten erklären, wie man es am besten pflanzt und pflegt. Von dpa

Do., 17.09.2020

Garten-Tipp Den Frühling vorbereiten- jetzt Blumenzwiebeln pflanzen

Frühblühende Zwiebelblumen wie Krokus, Tulpe und Narzisse werden am besten schon jetzt gepflanzt - dann erblüht der Garten im nächsten Jahr in Hülle und Fülle.

Im Herbst schon den Frühling vorbereiten: Mitte September ist die richtige Zeit, um Blumenzwiebeln zu setzen. Dabei sollte man ein paar Tricks beachten. Von dpa


Mi., 16.09.2020

Tipps gegen Frost Balkon und Terrasse winterfest machen

Im September und Oktober sollte man seine Balkonpflanzen auf den bevorstehenden Winter vorbereiten.

Auch wenn der Sommer noch ab und zu eine Zusatzvorstellung gibt: Der Herbst steht vor der Tür. Und Pflanzen auf Balkon und Terrasse müssen winterfest gemacht werden. Was dabei zu beachten ist. Von dpa


Do., 10.09.2020

Kippeliges Risiko Fruchternte nur auf Obstbaumleiter

Obst sollte man nur mit einer speziellen Obstbaumleiter ernten. Eine herkömmliche Leiter ist für den Garten zu kippelig.

Viele Früchte können im September geerntet werden. Aber Vorsicht: Um an das Obst an den Bäumen zu gelangen, sollte man nicht einfach auf eine normale Leiter steigen. Das kann gefährlich werden. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Buntgemustert Blattschmuckpflanzen als Blickfang im Herbstbeet

Hier sind die Blätter die Stars. Blattschmuckpflanzen sorgen auch im Herbst für Form und Farbe im Blumenbeet.

Sie können sich auch ohne Blüten sehen lassen: Blattschmuckpflanzen bringen Form und Farbe ins Blumenbeet oder auf den Balkon. Ist im Herbst alles verblüht, haben sie ihren großen Auftritt. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Sommer im Oktober Lange Erntezeit dank Herbst-Himbeeren

Herbsttragende Himbeeren kann man bis in den Oktober hinein ernten. Die Himbeere zählt übrigens zu den heimischen Obstarten, die absolut winterhart sind.

Frische Himbeeren im Herbst? Das ist möglich dank spezieller Sorten. Wie man sich um die kümmert, erklären zwei Experten. Von dpa


Mi., 09.09.2020

Letzte Chance zum Aussäen Portulak und Spinat für den Balkon

Knackiges Gemüse vom Balkon: Bis Anfang Oktober lassen sich bestimmte Spinatsorten noch sehr gut aussähen.

Auch im Herbst kann auf dem Balkon noch gezogen und geerntet werden. Zum Beispiel Portulak und Spinat. Von dpa


Do., 03.09.2020

Süße Versuchung Äpfel richtig pflücken

Äpfel müssen vorsichtig gepflückt werden. Sonst entstehen Schäden, die unter Umständen die gesamte Ernte verderben.

Äpfel können im September geerntet werden. Aber Vorsicht beim Pflücken: Wer die Frucht einfach vom Baum reißt, kann sie beschädigen - und damit unter Umständen die ganze Ernte ruinieren. Von dpa


Do., 03.09.2020

Absender unbekannt Vorsicht bei Gratis-Pflanzensamen

Saatgut, das man als Werbesendung erhält, sollte man nicht aussäen. Es kann unter Umständen Keime oder Pilze enthalten.

Oftmals liegen der Werbepost Pflanzensamen als Proben bei. Doch Experten raten diese keinesfalls auszusäen, wenn der Absender unklar ist. Unter Umständen richten die Samen nämlich großen Schaden an. Von dpa


Do., 03.09.2020

Da muss kein Gras wachsen Alternative Rasen aus Kräuter und Moos

Ein Moosrasen kann eine Alternativlösung für schattige Stellen im Garten sein. Oft hat hier nämlich der Rasen grundsätzlich keine Chance zu wachsen und zu gedeihen.

Rasen hat es in trockenen Jahren schwer. Wer auf eine grüne Fläche im Garten jedoch nicht verzichten will, dem bieten sich Alternativen, die auch aus ökologischer Sicht sinnvoll sind. Von dpa


1 - 10 von 1608 Beiträgen