Do., 16.01.2020

Dringend gießen Topfpflanzen im Freien brauchen im Winter Wasser

Immergrüne Pflanzen wie der Kirschlorbeer vertrocknen im Winter rasch, wenn man das Gießen vergisst.

Sonnige Wintertage sind eine Gefahr für Topfpflanzen, die im Winter im Freien stehen. Denn man vergisst oft, dass sie im Sonnenschein Wasser verdunsten - und vertrocknen, wenn man sie nicht gießt. Von dpa

Do., 16.01.2020

Das Frühbeet Gemüseaufzucht schon zum Winterende

Auch im Winter können Hobbygärtner schon jungen Salat ziehen und ernten - dank Frühbeetkasten.

Frisches Gemüse aus dem eigenen Garten ernten: Mit einem Frühbeet ist dies auch schon möglich, bevor der warme Frühling beginnt. Was gibt es dabei zu beachten? Von dpa


Do., 16.01.2020

Grüner Daumen So lässt sich Staunässe im Pflanztopf vermeiden

Wenn sich Wasser im Untersetzer aufstaut, sollte es entfernt werden.

Topfpflanzen vertragen keine Staunässe. Das gilt besonders im Winter. Doch was ist zu beachten, damit sich kein Gießwasser im Untersetzer ansammelt? Von dpa


Mi., 15.01.2020

Pilzkrankheit vorbeugen Fruchtmumien am Baum entfernen

Über Obst am Ast freuen sich Tiere im Winter - doch faulige, verdorrte Äpfel sollte man besser entfernen.

Manche Gärtner lassen altes Obst den Winter über am Baum hängen. Darüber freuen sich so manche Tiere. Doch faulige Früchte sollte man nicht am Ast vergessen - sonst drohen dem Obstbaum Krankheiten. Von dpa


Mi., 15.01.2020

Frühling statt Winter Mildes Wetter kann Takt der Natur durcheinander bringen

Wegen der aktuell milden Temperaturen beenden viele heimische Pflanzen frühzeitig ihre Winterpause.

In diesem Winter ist es in Deutschland bisher ungewohnt warm. Das hat Folgen für die Natur. Auch Pflanzen und Tiere im Garten reagieren auf das veränderte Klima. Von dpa


Mo., 13.01.2020

Farbe im Winter Primeln mit Zeitungspapier vor Frost schützen

Primeln bringen früh Farbe ins Beet. Sie lassen sich schon an kalten Wintertagen setzen.

Bunte Primeln sehen gerade im tristen Winter schön aus. Sie vertragen durchaus Kälte. Ein Schutz vor Frost ist einfach zu machen. Von dpa


Do., 09.01.2020

Überraschung, ich bin schon da Warum Geophyten im Garten als erste austreiben

Winterlinge und Schneeglöckchen sind die Ersten unter den Frühblüher.

Die Evolution hat manchen Zwiebelblühern Vorteile gegenüber anderen Pflanzen gegönnt: Sie treiben früher aus. So müssen sie sich Licht, Raum und Nährstoffe nicht mit anderen teilen. Von dpa


Do., 09.01.2020

Grüner Daumen Schnelle Winter-Deko: Zweige in kahle Balkonkästen stecken

Ein Tipp für alle, die einen Weihnachtsbaum entsorgen müssen: Seine Zweige abschneiden und für die Kasten-Dekoration nutzen.

Alte Weihnachtsbäume müssen nicht auf dem Müll landen. Mit abgeschnittenen Zweigen lassen sich Balkonkästen schnell und einfach winterlich dekorieren. Von dpa


Mi., 08.01.2020

Optimum statt Maximum Hydrokultur-Pflanzen richtig pflegen

Dank eines Wasserstandsanzeigers lässt sich bei Hydrokultur die optimale Wassermenge leicht ablesen.

Hydrokultur-Pflanzen wachsen nicht in der Erde, sondern in einem speziellen Blähtonsubstrat. Welche Vorteile das hat und was Sie beim Gießen und Düngen beachten müssen. Von dpa


Mi., 08.01.2020

Pflanzen retten Was tun bei weißen Flecken auf der Blumenerde?

Daran, dass die Wurzeln weiß sind, lässt sich erkennen, dass es einer Pflanze gut geht.

Wenn ihre Wurzeln im Wasser stehen, schädigt dies die meisten Topfpflanzen. Bei weißen Flecken auf der Blumenerde sollte man schnell handeln. Häufig gilt dann aber auch: Weniger ist mehr. Von dpa


1 - 10 von 1446 Beiträgen