Fr., 13.12.2019

Längere Frische Weihnachtssterne als Baumschmuck in Glasröhrchen stecken

Weihnachtssterne lassen sich als Dekoration zum Beispiel an den Weihnachtsbaum binden.

Bonn (dpa/tmn) - Abgeschnittene Weihnachtssterne als Bestandteil der Dekoration halten sich länger, wenn man sie in kleine Glasröhrchen mit etwas Wasser gibt. Dazu rät die Züchtervereinigung Stars for Europe in Bonn. Diese Röhrchen lassen sich etwa mit einer Juteschnur an den Weihnachtsbaum binden. Von dpa

Fr., 13.12.2019

Ab in den Garten So wächst der Weihnachtsbaum im Topf weiter

Weihnachtsbäume im Topf können nach dem Fest in den Garten gesetzt werden. Sie wachsen aber nur an, wenn man sie auf die Kälte vorbereitet.

Wer einen Weihnachtsbaum im Topf hat und ihn in den Garten setzen will, sollte ihn baldmöglichst aus dem warmen Zimmer stellen. So überlebt er. Von dpa


Do., 12.12.2019

Bitte nicht vergessen Immergrüne Gartenpflanzen im Winter gießen

Immergrüne Pflanzen müssen auch im Winter gegossen werden. Sie verdunsten weiterhin Wasser über Blätter und Nadeln.

Im Winter ruht der Garten - der ganze Garten? Nein. Wer seine Blätter behält oder Nadeln trägt, verdunstet bei Sonnenschein weiterhin Wasser. Und braucht folglich Nachschub. Von dpa


Mi., 11.12.2019

Vom Topf in den Garten So wächst der Weihnachtsbaum weiter

Ob der Weihnachtsbaum im Topf nach dem Fest im Garten überlebt, hängt von seiner Produktionsweise und seiner Pflege im Haus ab.

Bis zu 26 Millionen Weihnachtsbäume gibt es jedes Jahr in deutschen Haushalten. Die meisten landen nach dem Fest im Müll. Nachhaltiger ist es, den Baum im Topf später in den eigenen Garten zu setzen. Von dpa


Di., 10.12.2019

Winter Schadet tiefer Frost den Blumenzwiebeln?

Hart im Nehmen: Blumenzwiebeln, die im Herbst in den Gartenboden gesetzt wurden, halten winterlichen Frost aus.

Schadet große Winterkälte den Blumenzwiebeln im Gartenboden? Sie wurden ja bereits im noch warmen Herbst gesetzt. Von dpa


Do., 05.12.2019

Winterputz fürs Grün Zimmerpflanzen regelmäßig abstauben

Abstauben tut einer Pflanze gut - daher sollte man regelmäßig mit einem Tuch zu Werke gehen.

Es ist nicht nur schöner anzuschauen, sondern für die Gesundheit der Pflanzen wichtig: Man muss sie vom Staub befreien. Von dpa


Do., 05.12.2019

Kleine Nährstoffbomben Microgreens mit Superkräften ziehen

Damit die Keimlinge üppig und dicht wachsen, sollte man sie zweimal täglich wässern.

Gärtnern mit Erfolg kann so einfach sein: mit Microgreens. Man braucht kein Wissen und keine Ausrüstung. Dazu sind die Pflanzen innerhalb von Tagen erntereif - mitten im Winter. Von dpa


Di., 03.12.2019

Winterwunderland Mitbringsel mit Minipflanzen basteln

Die Glaskugel sollte nicht im direkten Sonnenlicht hängen, sonst trocknet der Mini-Weihnachtsstern schnell aus.

In der Adventszeit kann man Gastgebern Plätzchen oder Lebkuchen mitbringen. Eine Alternative sind Minipflanzen. Mit etwas Deko lässt sich einfach eine Winter-Miniaturlandschaft zaubern. Von dpa


Di., 03.12.2019

Garten Gladiolen Blütezeit: Wann blühen sie und was tun wenn sie nicht blühen?

Mit ihrem großen Variantenreichtum und einem breiten Spektrum an imposanten Farben vermögen Gladiolen nahezu jeden Garten aufzuwerten. Doch um auch auf Dauer Freude an den auch als Schwertlilien bezeichneten Pflanzen haben zu können gilt es einiges zu beachten. Gladiolen kaufen ist dabei nur der Anfang.


Mo., 02.12.2019

Gefriertruhe oder Frost So blühen Barbara-Zweige

Mit etwas Glück blühen die Barbara-Zweige - hier eine Japanische Blütenkirsche - an Weihnachten.

Ein Wunder an Heilig Abend: Mit etwas Glück öffnen sich die Knospen rechtzeitig und pünktlich zum Fest blühen die Barbara-Zweige. Tipps, wie Sie bei geschnittenen Gehölzen in Vasen nachhelfen können. Von dpa


1 - 10 von 1256 Beiträgen