Mi., 05.02.2020

Geldanlage Keine Angst vor der Börse: «Man muss das Risiko erkennen»

Schließlich gehen die Kurse mal rauf und mal runter. Allerdings kann man mit diesem Risiko umgehen.

Am einen Tag ist das Depot ordentlich im Plus, am nächsten ist es abgerutscht - allein die Vorstellung stresst manchen Börsen-Neuling. Wie kann man die Scheu verlieren? Von dpa

Di., 04.02.2020

Aktienkurse Ruhe bewahren bei Börsenkrisen

Kurzzeitige Effekte wie Kursschwankungen durch Viren-Epidemien werden in der Regel schnell wieder ausgeglichen.

Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Wirtschaft. Weltweit gaben die Aktienkurse zwischenzeitlich nach. Was bedeutet das für Anleger? Von dpa


Di., 04.02.2020

Begehrte Karten Diese Tricks helfen beim Ticketkauf im Netz

Fleißig F5 drücken: Um den Moment des Vorverkaufsstarts genau abzupassen, sollten Ticketinteressenten die Veranstaltungsseite immer wieder aktualisieren.

Der Vorverkauf startet um 13.00 Uhr, man sitzt pünktlich vor dem Computer, um sich ein Ticket zu sichern - und geht am Ende dennoch leer aus? Das muss nicht sein. Von dpa


Di., 04.02.2020

Steuer-Tipp Arbeitstage für Pendlerpauschale richtig berechnen

Für den Weg zur Arbeit können Beschäftigte Fahrtkosten geltend machen.

Der Weg zur Arbeit macht sich steuerlich bezahlt. Die Pendlerpauschale dürfen Beschäftigte aber nur für Arbeitstage nutzen. Und herausgerechnet werden muss nicht nur der Urlaub. Von dpa


Mo., 03.02.2020

15-Prozent-Grenze Vermieter kann Renovierung steuerlich absetzen

Das Mietobjekt in Schuss bringen - das ist eine Maßnahme, die sich nach dem Kauf einer Immobilie auch steuerlich auszahlen kann.

Wer ein Vermietungsobjekt kauft, investiert oft Geld in Renovierungen. Das kann sich steuerlich lohnen. Allerdings sollte eine bestimmte Grenze dabei beachtet werden. Von dpa


Fr., 31.01.2020

Vermittler-Gebühr unnötig Kindergeld beantragen geht kostenlos

Der Kindergeld-Antrag für ein Neugeborenes lässt sich kostenlos am Rechner stellen.

Bei den Familienkassen gehen vermehrt Anträge auf Kindergeld ein, mit denen Eltern kostenpflichtige Internetanbieter beauftragt haben. Dabei können sie den Antrag auch direkt stellen - kostenlos. Von dpa


Do., 30.01.2020

Geldanlage Ehepaar kann gemeinsam Freistellungsauftrag stellen

Ehepartner können ihren Freibetrag für Kapitalerträge auf Antrag zusammenlegen.

Wer mit seiner Kapitalanlage Gewinne macht, muss Steuern zahlen. Allerdings gibt es Freibeträge. Eheleute können das für sich nutzen. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Trotz niedriger Rendite Kunden zahlen Milliarden in Versicherungen ein

Deutsche legen ihr Geld derzeit gern in Lebensversicherungen an. Allerdings müssen sich Kunden darauf einstellen, dass die Rendite weiter sinkt.

Der Altersvorsorgeklassiker Lebensversicherung erlebt einen ungeahnten Boom. Meist bringt das Geld dort noch immer mehr Ertrag als auf der Bank. Doch die Rendite dürfte weiter sinken. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Online-Banking So funktionieren Geldgeschäfte ohne Smartphone

TAN-Generatoren als eigene kleine Geräte bieten die Banken bislang fast ausschließlich fürs Online-Banking an.

Auch ohne Smartphone ist heutzutage Online-Banking möglich. Wer jedoch mit seiner Kreditkarte weiterhin im Internet bezahlen will, bekommt bei einigen Geldinstituten Probleme. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Nur nach Gutachten Höhere Abschreibung für ältere Immobilien möglich

Für Gebäude, die vor 1925 gebaut wurden, gelten andere Abschreibungsregeln.

Vermieter können ihr Gebäude über mehrere Jahre steuerlich abschreiben. Die Dauer kann verkürzt werden, wenn ein Gutachten vorliegt. Was für ein Gutachten muss das sein? Von dpa


Mi., 29.01.2020

Günstige Immobilienkredite Das Zinsniveau ist momentan traumhaft

Die Zinsen sind günstig, die Immobilienpreise dafür hoch. Interessenten sollten ihren Kauf daher nicht zu lange hinauszögern.

Die eigenen vier Wände zu finanzieren, war selten günstiger als heute. Dafür sind allerdings die Immobilienpreise vielerorts hoch. Lohnt ein Kauf? Von dpa


Mi., 29.01.2020

Spätfolgen bedenken Vor- und Nacherbschaft kann aufgelöst werden

Vor- und Nacherben können sich durch eine sogenannte Erbauseinandersetzung aus dem im Testament bestimmten Erbverhältnis lösen.

Wer Vermögen aufgebaut hat, will es an die nächsten Generationen weitergeben. Manche Regelungen im Testament erschweren den Umgang mit dem geerbten Vermögen aber. Doch es gibt einen Ausweg. Von dpa


Mi., 29.01.2020

Unterlagen sortieren Nur aufheben, was man wirklich braucht

Ab und an Ordnung in seine Papiere zu bringen, ist durchaus sinnvoll. Denn sich von alten Unterlagen zu befreien, kann erleichtern.

Die Tage werden langsam wieder länger, die Sonne scheint wieder öfter. Höchste Zeit für den Frühjahrsputz. Mit ein paar Tricks lässt sich auch ins Dokumentenchaos leicht Ordnung bringen. Von dpa


Di., 28.01.2020

Einlagensicherung Anleger und Versicherte können beim Brexit gelassen bleiben

Anlegern braucht der Brexit keine allzu großen Sorgen zu machen - viele Unsicherheiten wurden im Vorfeld geklärt.

Der Brexit wird vieles ändern, vor allem für die Briten. Anleger und Versicherte in EU-Ländern muss der Austritt Großbritanniens weniger beunruhigen - einiges darüber wissen sollten sie jedoch schon. Von dpa


Mo., 27.01.2020

Homeoffice Nicht jedes Arbeitszimmer ist steuerlich absetzbar

Eine Arbeitsecke im Wohnzimmer können Beschäftigte nicht steuerlich geltend machen.

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Wer sich dafür ein eigenes Arbeitszimmer in seiner Wohnung einrichtet, kann unter bestimmten Voraussetzungen Steuern sparen. Von dpa


Fr., 24.01.2020

Fühlen, sehen, kippen So erkennen Sie Falschgeld

Fälschung und Original: Um einen echten Geldschein (unten) von einer nachgemachten Banknote (oben) unterscheiden zu können, sollten Bankkunden auf die Sicherheitsmerkmale achten.

Berlin (dpa/tmn) - Die Zahl der gefälschten Euro-Banknoten ist im vergangenen Jahr weiter gesunken - sowohl in Europa als auch in Deutschland. 559 000 falsche Euro-Scheine zogen Polizei, Handel und Banken nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) aus dem Verkehr. Von dpa


Do., 23.01.2020

Umfrage So viele Menschen haben ihr Verhalten fürs Klima geändert

Der Umwelt zuliebe ändern Menschen in Industriestaaten ihr Verhalten besonders oft im Haushalt - etwa indem sie weniger Wasser verbrauchen.

Klimaschutz bedeutet für Verbaucher oft, im Alltag auf Konsum und Komfort zu verzichten. Doch sind die Menschen wirklich bereit dazu? Von dpa


Do., 23.01.2020

Steuer-Tipp Miete für Verwandte sollte nicht zu niedrig sein

Eltern können ihren Kindern eine Immobilie günstig vermieten. Wenn eine bestimmte Grenze unterschritten wird, kann das allerdings steuerliche Folgen haben.

Vermieten Eltern ihrem Kind eine Eigentumswohnung, verlangen sie oft weniger Miete als üblich. Zu preiswert sollte die Miete aber nicht sein. Denn das Finanzamt schaut bei solchen Verträgen genau hin. Von dpa


Do., 23.01.2020

Kostenlose Auskünfte Versichertenberater helfen bei Rentenfragen

Wer Fragen zu seiner Rente hat, kann sich an einen ehrenamtlichen Versichertenberater wenden.

Wann kann ich in Rente gehen? Welche Unterlagen benötige ich? Beim Rentenantrag stellen sich viele Fragen. Doch man ist dabei nicht allein auf sich gestellt. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Dax erreicht Höchststand Keine Angst vor Rekordständen an der Börse

Rekordwert: Der deutsche Leitindex Dax stieg am Mittwoch zwischenzeitlich auf einen neuen Höchststand.

Die Stimmung an den Finanzmärkten ist derzeit blendend. Der deutsche Leitindex Dax hat den Sprung auf einen neuen Höchststand geschafft. Manche warnen allerdings vor zu viel Euphorie. Zu Recht? Von dpa


Mi., 22.01.2020

Urteil Geldinstitut muss Überziehungszinsen hervorheben

In welcher Höhe Zinsen für das Überziehen des Kontos fällig werden, muss ein Geldinstitut klar kommunizieren.

Wer sein Konto überzieht, muss Zinsen zahlen. Wie hoch diese ausfallen, muss ein Geldinstitut dem Kunden klar vor Augen führen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Lücken erkennen Rentenkonto auf Vollständigkeit prüfen lassen

Zur korrekten Berechnung der Rente ist ein vollständiges und aktuelles Versicherungskonto wichtig.

Um die Rente später auch in der richtigen Höhe zu erhalten, sollten Versicherte ihr Rentenkonto prüfen lassen. Fehler lassen sich oft noch korrigieren. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Eltern ohne Trauschein Woran Unverheiratete vor Geburt ihres Kindes denken müssen

Ohne Trauschein haben Eltern keine rechtlichen Nachteile gegenüber Verheirateten. Allerdings müssen Unverheiratete mehr Formalitäten erledigen.

Was früher selten war, ist inzwischen normal: ohne Trauschein Eltern werden. Rechtlich haben unverheiratete Paare im Prinzip keine Nachteile. Sie müssen aber einige Formalitäten erledigen. Von dpa


Mi., 22.01.2020

Berufsunfähigkeit Lohnt eine BU-Versicherung für Kinder?

Wer sich spät um eine Berufsunfähigkeitspolice kümmert, muss unter Umständen tief in die Tasche greifen. Wird der Vertrag schon im Kindesalter abgeschlossen, ist das oft günstiger.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig. Verträge sind aber oft teuer. Lohnen kann sich daher ein früher Abschluss. Verträge gibt es sogar schon für Kinder. Lohnt sich das? Von dpa


Mi., 22.01.2020

Steuer-Rat Bei Angehörigendarlehen kleinen Zinssatz vereinbaren

Hat man als Betriebsinhaber ein Darlehen von einem Angehörigen erhalten, sollte ein kleiner Zinssatz vereinbart werden. Ansonsten erfolgt per Gesetz eine Abzinsung.

Greifen Verwandte einem Betriebsinhaber mit einem Darlehen unter die Arme, sollten sie einen kleinen Zinssatz vereinbaren. Sonst geht das Finanzamt unter Umständen von einem höheren Wert aus. Von dpa


51 - 75 von 2109 Beiträgen