Di., 28.04.2020

Hausarbeit und Homeoffice Führt Corona zu höheren Stromkosten?

Während der Corona-Krise verbringen die Menschen mehr Zeit zuhause. Das könnte auch den privaten Stromverbrauch in die Höhe treiben.

Homeoffice und kaum Außer-Haus-Aktivitäten - das dürfte die privaten Stromrechnungen klettern lassen. Luft könnte der Staat den Verbrauchern bei EEG-Umlage oder Stromsteuer verschaffen. Von dpa

Di., 28.04.2020

Stille Abrechnung mit Managern Online-Hauptversammlungen: Was bedeuten sie für Aktionäre?

Wegen der Corona-Pandemie werden Dax-Unternehmen ihre Hauptversammlungen online abhalten. Der Pharmakonzern Bayer macht nun den Anfang.

Proteste vor der Halle, lautstarke Kritik von Aktionären, Sitzungsmarathon - alles das bleibt Vorständen deutscher Großkonzerne in diesem Jahr erspart. Wegen der Corona-Krise verlagern Unternehmen ihre Hauptversammlungen ins Internet. Unumstritten ist das nicht. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Scheine unter dem Kopfkissen Menschen setzten in der Krise auf Bargeld

Zu Beginn der Corona-Krise stieg die Nachfrage nach Scheinen und Münzen.

Bargeld gilt vielen Menschen als sicherer Hafen, obwohl es keine Zinsen abwirft. Das zeigt sich auch in der Corona-Krise. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Digitales Büro Vermieter muss Belege für Nebenkosten im Original vorlegen

Wenn Mieter die Nebenkostenabrechnung überprüfen wollen, muss der Vermieter - soweit verfügbar - die Originalbelege vorlegen.

Das Büro ohne Papier ist bei manchen schon Alltag. Allerdings kann nicht jeder komplett auf Ausdrucke verzichten. Vermieter müssen einige Dokumente im Zweifel in Papierform vorlegen können. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Bis zu 600 Euro Arbeitgeber kann Kinderbetreuung bezuschussen

Wegen der Corona-Krise sind die Kitas geschlossen - Arbeitgeber können Eltern daher für beruflich bedingten Betreuungsbedarf finanziell unterstützen.

Die Corona-Pandemie ist für viele Familien eine Herausforderung. Denn Eltern müssen Arbeit und Kinderbetreuung oft gleichzeitig organisieren. Arbeitgeber können hier zumindest finanziell helfen. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Desinfizieren, schneiden Was für den Friseurbesuch in der Corona-Krise gilt

In den kommenden Tagen dürfen Friseursalons wieder öffnen. Kunden müssen dann allerdings einen Mundschutz tragen.

Endlich ist es soweit: Friseursalons öffnen wieder und die Haare können in Form gebracht werden - bei Bärten sieht die Sache aber schon anders aus. Der Wiederbeginn bringt einige Änderungen mit sich. Von dpa


Mo., 27.04.2020

Ehevertrag Unromantisches Tabu oder notwendige Absicherung?

Karin Schwegler ist Fachanwältin für Familienrecht und Mitglied im Deutscher Anwaltverein.

Über einen Ehevertrag machen sich Paare vor der Trauung oft keine Gedanken. Dabei kann der Vertrag sinnvoll sein. Die gute Nachricht: Auch nach der Hochzeit lässt er sich noch aufsetzen. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Zusätzliche Einkünfte Rentner profitieren von einem Freibetrag

Wer zusätzlich zur Rente Einkünfte hat, kann einen Steuerfreibetrag nutzen.

Auch wenn Rentner eine Steuererklärung abgeben müssen, bedeutet dies nicht automatisch, dass Steuern anfallen. Wer zum Beispiel zusätzlich zur Rente Einkünfte hat, kann einen Steuerfreibetrag nutzen. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Corona Neuer Kurzantrag für abgesagte Reha möglich

Wegen der Corona-Krise mussten Rehabilitationen teilweise verschoben werden - jetzt können sie für einen späteren Zeitpunkt vereinfacht beantragt werden.

Berlin (dpa/tmn) - Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf medizinischen Rehabilitationen: Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wurden Neuaufnahmen zur stationären Reha zwischenzeitlich ausgesetzt, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund. Von dpa


Fr., 24.04.2020

Geldnöte in der Pandemie Immobilienfinanzierung in der Corona-Krise neu planen

Die Corona-Krise bringt Baufinanzierungen durcheinander: Wer wegen der Pandemie in Geldnot geraten ist, darf seine Kreditraten für drei Monate aussetzen.

Die Corona-Pandemie bringt die Finanzen vieler Menschen durcheinander. Wer einen Kredit für sein Eigenheim aufgenommen hat, kann Schwierigkeiten bekommen, die Raten zu zahlen. Was also tun? Von dpa


Do., 23.04.2020

Zahlungsschwierigkeiten Als Privatversicherter bei Corona-Engpässen beraten lassen

Die Corona-Pandemie sorgt bei vielen für finanzielle Engpässe - Privatversicherte haben daher oft Probleme, ihre Beiträge zu bezahlen.

Privat Krankenversicherte können Einkommenseinbußen wegen der Corona-Krise hart treffen. Denn die Beiträge werden trotzdem fällig. Es gibt aber Möglichkeiten, die Kosten zu senken. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Teure Mahnung Schuldner sollen weniger Inkassogebühren zahlen

Inkasso-Unternehmen bitten Schuldner oft kräftig zur Kasse. Doch nach Willen der Bundesregierung soll mit den hohen Gebühren bald Schluss sein.

Darüber freut sich keiner: Post vom Inkassodienst. Wenn Gläubiger fürchten, dass sie ihr Geld anders nicht wiedersehen, beauftragen sie solche Profis. Doch die Kosten für säumige Zahler sind zu hoch, meint die Bundesregierung - und will handeln. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Urteil Prozesskosten können sich manchmal steuermindernd auswirken

Eigentlich können Kosten für einen Rechtsstreit nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden. Allerdings gibt es Ausnahmen.

Eigentlich können Kosten für einen Rechtsstreit nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden. Allerdings gibt es Ausnahmen - worauf es dabei ankommt. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Irreführende Werbung Gericht verbietet Check24 die «Nirgendwo Günstiger Garantie»

Richter des Kölner Landgericht halten die «Nirgendwo Günstiger Garantie» von Check24 für irreführende Werbung.

Vollmundige Werbesprüche können Unternehmen zum Erfolg führen. Doch wenn ein Gericht zu der Überzeugung kommt, dass das Versprechen nicht stimmt, wird es eng. Diese Erfahrung macht der Online-Makler Check24. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Bericht der Bundesnetzagentur Postversand ins Ausland durch Corona beeinträchtigt

Durch die Corona-Krise ist der Postversand ins Ausland nur unter starken Einschränkungen möglich.

Annahmestopp, Probleme beim Transport, Grenzkontrollen - Postdienstleister haben es zurzeit schwer, Pakete zu Empfängern im Ausland zu bringen. Beim internationalen Versand ist mit massiven Einschränkungen zu rechnen. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Mehr Geld im Alter Kabinett beschließt Rentenerhöhung zum 1. Juli

Rentner bekommen ab dem 1. Juli mehr Geld. In Westdeutschland werden die Bezüge um 3,45 Prozent, in den neuen Bundesländern um 4,20 Prozent angehoben.

Den deutschen Rentnern winkt ab Juli mehr Geld. Das Bundeskabinett hat sich für eine kräftige Anhebung entschieden. Im Osten steigen die Bezüge stärker. Von dpa


Mi., 22.04.2020

Geld zurück oder Gutschein? Wie Veranstalter auf die Krise reagieren

Ein Livemusik-Stream kann ein Konzerterlebnis kaum ersetzen. Viele Musiker setzen deshalb auf Nachholtermine. Fans müssen den neuen Termin aber nicht akzeptieren, wenn er ihnen nicht passt.

Verreisen, im Abendkurs eine neue Sprache lernen, am Wochenende den Fußball-Club anfeuern - das kann man alles vergessen in der Corona-Krise. Doch was, wenn schon Geld geflossen ist? Von dpa


Mi., 22.04.2020

Jahresvergleich Energie für Verbraucher deutlich günstiger

Der Preisverfall an den Rohstoffmärkten führt zu sinkenden Energiekosten für Verbraucher.

Die Preise für Rohöl sind in den vergangenen Tagen abgestürzt. Aber schon zuvor haben sich die Energiekosten für die Verbraucher verbilligt, zeigt eine Langzeit-Analyse. Von dpa


Di., 21.04.2020

Zinsen in der Corona-Krise Anschlussfinanzierung für Immobilienkredit früh sichern

Wer sich nach dem Kauf seiner Immobilie frühzeitig um eine Anschlussfinanzierung kümmert, kann Experten zufolge aktuell von einem günstigen Zinsniveau profitieren.

Die Corona-Pandemie wirbelt das Zinsniveau für Immobilienkredite durcheinander. Experten raten: Wer kann, sollte sich früh um eine Anschlussfinanzierung kümmern und sich die niedrigen Zinsen sichern. Von dpa


Di., 21.04.2020

Tipps für Geldanleger Corona-Schock überwinden: Anleger sollten ruhig bleiben

Die Corona-Krise hat die Aktienmärkte kräftig durchgeschüttelt - Panikverkäufe sind aber die falsche Reaktion.

Für Anleger war die Corona-Krise ein Schock. Doch die Kursrückgänge dürften auch Schwachstellen im Depot offengelegt haben. Was Anleger jetzt tun können. Von dpa


Di., 21.04.2020

Stiftung-Warentest-Urteil Große Preisunterschiede bei guten Rechtsschutzversicherungen

Wer eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, geht Rechtsstreits mit einer finanzstarken Gegenseite vielleicht etwas gelassener an als ohne solche Police.

Rechtsschutzversicherungen gehören nicht zu den existenziell wichtigen Policen. Sie können allerdings sinnvoll sein. Eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt nun: Viele Tarife sind gut. Von dpa


Mo., 20.04.2020

Urteil Ehegattensplitting gilt rückwirkend auch nach Trennung

Ehepartner können sich bei der Steuer gemeinsam veranlagen lassen - das geht rückwirkend auch nach der Trennung.

Wenn Paare sich trennen, dürfen sie das Ehegattensplitting künftig nicht mehr in Anspruch nehmen. Rückwirkend können die Ehepartner aber noch gemeinssam veranlagt werden. Von dpa


Mo., 20.04.2020

Corona-Krise Lebensversicherung trotz finanzieller Engpässe behalten

Wer finanziell in der Enge ist, muss seine Lebensversicherung nicht gleich kündigen. Man kann sich auch beitragsfrei stellen lassen. So wird die Prämie gespart, aber der Vertrag bleibt bestehen.

Wer wegen der Corona-Pandemie den Gürtel finanziell enger schnallen muss, sollte bestehende Versicherungen nicht gleich kündigen. Es gibt eine bessere Möglichkeit. Von dpa


Mo., 20.04.2020

Bezahlverhalten Verdrängen Kartenzahlungen Bares wegen Corona schneller?

Die Corona-Krise könnte zu mehr Kartenzahlungen im Handel führen.

An der Ladenkasse lieber mit Karte zahlen als mit Bargeld? Manchen Verbrauchern scheint das in Corona-Zeiten sicherer. Das ist zwar gar nicht belegt. Doch Scheine und Münzen könnten nun im Handel schneller schwinden, glauben Berater. Von dpa


Fr., 17.04.2020

Beschluss Darlehensstundung bei Corona-Engpass

Konto überzogen? Wer wegen Corona in einen finanziellen Engpass gerät, hat mehr Zeit als sonst, einen Überziehungskredit abzubezahlen.

Die Corona-Krise sorgt bei vielen für finanzielle Engpässe. Daher können Banken derzeit nicht immer darauf bestehen, dass Überziehungskredite sofort zurückgezahlt werden. Von dpa


151 - 175 von 2374 Beiträgen