Mi., 31.01.2018

Wenn das Produkt nicht passt Experten-Rat: Wie Anleger eine Falschberatung erkennen

Markus Feck ist Jurist für Bankenrecht bei der Verbraucherzentrale NRW.

Das sollten Anleger immer im Hinterkopf behalten: Wenn man mit dem Investment unzufrieden ist, kann das Problem in einer falschen Beratung liegen. Im Zweifel kann man sich dagegen wehren. Von dpa

Mi., 31.01.2018

Risikoreiche Lösung Zerstrittene Erben: Teilungsversteigerung kann helfen

Viele Erben, viel Streit? Wenn sich die Hinterbliebenen nicht über die Nutzung einer geerbten Immobilie einigen können, kann eine Teilungsversteigerung eine Möglichkeit sein.

Wenn mehrere Erben sich um eine Immobilie streiten, ist guter Rat oft teuer. Einen Ausweg gibt es aber: die Teilungsversteigerung. Sie ist jedoch mit hohen Risiken verbunden. Von dpa


Mi., 31.01.2018

Streit vor Gericht Nach Erbvertragsabschluss sind Änderungen nicht mehr möglich

Nach einem Erbvertragsabschluss sind Änderungen nur möglich, wenn alle Partner zustimmen.

Schriftlich festgehaltene Abmachungen lassen sich in der Regel problemlos ergänzen oder ändern. Bei Erbverträgen ist es nicht so leicht. Denn es gibt Voraussetzungen, die manchmal nicht mehr erfüllt werden können. Von dpa


Mi., 31.01.2018

Raus aus dem Vertrag Wie Kunden eine Versicherung kündigen

Wer seine alte Versicherung kündigt, sollte sich rechtzeitig um den neuen Versicherungsschutz kümmern.

Sind Versicherte mit ihrem Vertrag unzufrieden, können sie in der Regel kündigen. Wie die Kündigung abläuft, hängt jedoch von Fristen und der jeweiligen Police ab. Was Versicherte wissen müssen. Von dpa


Mi., 31.01.2018

Urteil Kasse muss Kosten für bessere Kniegelenk-Prothese tragen

Krankenkassen müssen auch die Kosten für teure Prothesen übernehmen, sofern diese den Versicherten bessere Vorteile verschaffen als günstigere Modelle.

Prothesen verbessern die Lebensqualität. Dieses Argument ist entscheidend. Das müssen Krankenkassen bei der Übernahme der Kosten anerkennen - selbst wenn der Versicherte sich im hohen Alter befindet. Von dpa


Mi., 31.01.2018

Außergewöhnliche Belastung Unterhalt für studierende Kinder bei der Steuer absetzen

Eltern können Unterhaltszahlungen für ihre studierenden Kinder in der Einkommenssteuererklärung als außergewöhnliche Belastung absetzen.

Manche Eltern helfen ihren Kindern während des Studiums finanziell aus. Diese Ausgaben können sie steuerlich geltend machen. Allerdings gibt es dafür eine Einschränkung. Von dpa


Di., 30.01.2018

Versicherung Berufsunfähigkeit: Gesundheitsfragen ehrlich beantworten

Versicherung: Berufsunfähigkeit: Gesundheitsfragen ehrlich beantworten

Versicherungen sollen im Ernstfall helfen. Dafür müssen Versicherte aber ehrlich sein. Das gilt besonders bei Policen für das Risiko einer Berufsunfähigkeit. Von dpa


Mo., 29.01.2018

Aussicht auf hohe Gewinne Wann Geldanleger bei Insidertipps misstrausch werden müssen

Wenn ein Insider Hoffnung auf große Gewinne macht, sollten Anleger hellhörig werden und weitere Quellen befragen.

Wer in der Hoffnung auf große Gewinne zu riskanten Wertpapieren greift, erlebt am Ende meist eine böse Überraschung. Oft wurden viele Unternehmen einzig zu dem Zweck gegründet, um an das Geld von Anlegern zu gelangen. Welchen Empfehlungen Sie misstrauen sollten. Von dpa


Mo., 29.01.2018

Nach Hacker-Angriff Japans Finanzaufsicht maßregelt Krypto-Börse

Nach einem Hacker-Angriff auf die Handelsplattform Coincheck fordert die Finanzaufsicht, Diebstahlopfer zu entschädigen.

Der millionenschwere Hackerangriff auf Digitalgeld in Japan hat Folgen für die betroffene Handelsplattform. Die Finanzaufsicht fordert Gegenmaßnahmen. Die Diebstahlopfer sollen entschädigt werden. Von dpa


Fr., 26.01.2018

Test von zwölf Anbietern Depot-Kosten können Rendite erheblich schmälern

Anleger sollten ihre Depotkosten überprüfen.

Manchmal lohnt es sich, bei Geldanlagen zweimal hin zu schauen: Lohnt sich das Einrichten eines Depots wirklich bei allen Anbietern? Die Verbraucherzentrale NRW hat verschiedene Banken und Onlineanbieter unter die Lupe genommen. Von dpa


Do., 25.01.2018

Geldanlage Mischfonds bringen mehr Rendite als Tagesgeldkonten

Die Kurse an der Börse schwanken immer. Brechen sie ein, verlieren Aktien-Anleger viel Geld. Mischfonds verringern jedoch das Risiko und versprechen derzeit die größte Rendite.

Die Zinsentwicklung ist in Deutschland noch immer sehr schwach. Das stellt Anleger vor große Herausforderung. Am lukrativsten erscheinen derzeit die Mischfonds, wie Erfahrungswerte deutlich machen. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Analyse Hälfte aktiver Fonds schlägt 2017 den Vergleichsindex

Für aktive Fonds war 2017 ein gutes Jahr.

2017 war für aktive Fonds ein Erfolgsjahr. Der Hälfte gelang es, den eigenen Vergleichsindex zu schlagen. Eine ganz bestimmte Sorte entwickelte sich besonders stark. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Wünsche über den Tod hinaus Was Erblasser bei Auflagen im Testament beachten müssen

In einem Testament können Erblasser den Hinterbliebenen Auflagen machen. Ob diese eingehalten werden, wird aber nicht automatisch überprüft.

In einem Testament können den Erben bestimmte Auflagen gemacht werden. Deren Einhaltung ist aber nicht immer gewährleistet. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Riskante Beteiligung Geschlossene Fonds können gefährlich werden

Geschlossene Fonds investieren oft in Immobilien. Gefährlich kann es für Anleger werden, wenn das Investitionsobjekt nicht die erhoffte Rendite abwirft.

Ein Flugzeug besitzen - oder ein Schiff? Das ist durchaus auch für kleinere Geldbeutel drin. Denn über geschlossene Fonds können sich Anleger an entsprechenden Investitionen beteiligen. Das hat aber seine Tücken. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Werbungskosten Vermieter können Winterdienst steuerlich geltend machen

Vermieter können Ausgaben für den Winterdienst als Werbungskosten steuerlich absetzen.

Vermieter können ausgaben Ausgaben als Werbungskosten steuerlich absetzen. Dazu zählen auch die Aufwendungen für den Winterdienst. Wer sie geltend machen möchte, muss auf die richtige Anlage der Einkommenssteuererklärung achten. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Steuer-Rat Vermietung möblierter Räume jetzt ohne Umsatzsteuer

Wird die Wohnung oder Gewerbeeinheit steuerfrei vermietet, so gilt das auch für das Möbiliar.

Gute Nachricht für Mieter möblierter Räume: Möbel können nun auch umsatzsteuerfrei mitvermietet werden. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Für die Rente Jahresmeldung zur Sozialversicherung prüfen

Die Angaben in der Jahresmeldung zur Sozialversicherung sind wichtig für die spätere Rente.

Arbeitnehmer können dazu beitragen, dass sich bei der Rentenberechnung keine Fehler einschleichen: Sie sollten stets die Angaben auf der Jahresmeldung zur Sozialversicherung überprüfen. Von dpa


Mi., 24.01.2018

Familiäre Gefälligkeit Keine Versicherungspflicht bei Hausbau-Hilfe durch Verwandte

Für familiäre Gefälligkeiten, zum Beispiel Hilfe beim Hausbau, gibt es keine starren Stundengrenzen, befand das Sozialgericht Heilbronn.

Ein Hausbau ist eine teure Angelegenheit. Da ist es gut, wenn Verwandte ihre Hilfe anbieten und kräftig mit anpacken. Für diese familiäre Gefälligkeit muss man auch nicht in die Unfallversicherung einzahlen, wie ein Fall beim Sozialgericht Heilbronn zeigt. Von dpa


Di., 23.01.2018

Fünf Jahre Rechtsstreit Nach Schulprojekt im Rollstuhl - Versicherung muss zahlen

Nach dem Videodreh für ein Schulprojekt war Jochen Knoop auf den Kopf gestürzt und sitzt seitdem im Rollstuhl.

Seit einem Unfall bei einem Schulprojekt sitzt Jochen Knoop im Rollstuhl. Doch die gesetzliche Versicherung der Schule weigerte sich zu zahlen. Nach fünf Jahren Rechtsstreit fiel das endgültige Urteil. Von dpa


Di., 23.01.2018

Dax mit neuer Bestmarke Warum Börsenrekorde Anleger nicht nervös machen sollten

Der deutsche Aktienmarkt sorgt mit weiteren Rekorden für Aufsehen.

Börsenindizes geben die Stimmungen an den Finanzmärkten wieder. Und die ist derzeit blendend. Einige Experten warnen allerdings schon wieder vor zu viel Euphorie. Was sollten Anleger nun beachten? Von dpa


Di., 23.01.2018

Arbeitslosengeld von Anfang an Frau kündigt und zieht zu Freund: Keine Sperre vom Jobcenter

Arbeitslosengeldsperre nach einem Umzug zum Partner? Damit mussten Paare ohne Trauschein bislang rechnen.

Den Job kündigen, um zum Freund zu ziehen - bisher folgte darauf eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld. Das Landessozialgericht in Celle hat dieser Regelung nun widersprochen und damit Paare ohne Trauschein mit Ehepaaren gleichgestellt. Von dpa


Mo., 22.01.2018

Steuern sparen Gültigkeit der Nichtveranlagungsbescheinigung prüfen

Steuern sparen: Gültigkeit der Nichtveranlagungsbescheinigung prüfen

Wegen eines zu geringen Verdienstes sind viele Bundesbürger von der Einkommenssteuer befreit. Das Gehalt wird mit vorhandenen Kapitalerträgen addiert. Bleibt man trotzdem unter dem Grundfreibetrag, lohnt es sich eine NV-Bescheinigung zu beantragen. Von dpa


Mo., 22.01.2018

Langfristig lohnenswert Wie viel Rendite Aktien bringen können

Langfristig lohnenswert: Wie viel Rendite Aktien bringen können

Oft brauchen Anleger einen langen Atem. Das gilt vor allem für diejenigen, die in Aktien investieren. Doch am Ende winken satte Gewinne. Das zeigen Zahlen des Deutschen Aktien-Instituts. Von dpa


Mo., 22.01.2018

TopTen der Ratgeber «Focus»-Bestseller: «Ernährungs-Docs» direkt auf Platz eins

Mit dem Buch «Die Ernährungs-Docs - Starke Gelenke» setzen sich Matthias Riedl, Anne Fleck und Jörn Klasen an die Spitze der Ratgeber-Bestseller.

Die Ernährungs-Docs Matthias Riedl, Anne Fleck und Jörn Klasen sind in dieser Woche besonders gefragt. Gleich mit zwei Titeln landen sie in den TopTen der Ratgeber-Bestseller. Einer davon erobert sogar Platz eins. Von dpa


Fr., 19.01.2018

Heftiges Unwetter Nach «Friederike»: Tipps für Haus, Auto, Job und Reisen

Nach dem Orkantief «Friederike» müssen Bahnkunden noch mit erheblichen Einschränkungen rechnen.

Nach dem Sturmtief «Friederike» haben die Aufräumarbeiten begonnen. Auch die ersten Züge im Nah- und Fernverkehr rollen wieder. Was sollen Hausbesitzer nun tun, wenn etwa das Dach beschädigt worden ist? Und was müssen Auto- und Bahnfahrer beachten? Von dpa


1351 - 1375 von 1928 Beiträgen