Di., 08.12.2020

«Finanztest» So holen sich Sparer attraktive Zinsen

Gute Zinsen kann man durchaus finden. Über 1 Prozent gibt es aber nur zu bestimmten Bedingungen.

Zinsen sind derzeit kaum zu holen. Oder doch? Ein Test der Stiftung Warentest zeigt: Bis zu 1,3 Prozent Zinsen sind möglich - allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Von dpa

Mo., 07.12.2020

Ohne Risiko Die Psychologie des Schenkens: «Geld geht immer»

Wer nicht daneben liegen will, entscheidet sich oft für ein Geldgeschenk. Gerade bei Kindern und Jugendlichen kommt das gut an.

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch der Stress, die richtigen Geschenke zu finden. Ganz verzichten sollte man aber nicht auf Überraschungen für die Liebsten, meinen Experten. Doch was macht ein gutes Geschenk aus? Von dpa


Mo., 07.12.2020

Vertrag untergeschoben Unerwünschte Telefonwerbung ist verboten

Es ist eine oft genutzte, unseriöse Masche: Verbraucher werden am Telefon überrumpelt um ihnen unbemerkt Verträge unterzujubeln.

Sie ist lästig - und kann auch noch richtig Geld kosten: Unerwünsche Telefonwerbung beschäftigt Verbraucherschützer immer wieder. Doch was tun, wenn nach dem Anruf auch noch eine Rechnung kommt? Von dpa


Mo., 07.12.2020

Steuererklärung 2020 «ElsterFormular» wird eingestellt

Für die Steuererklärung 2020 steht «EltsterFormular» nicht mehr zur Verfügung. Steuerzahler können stattdessen das elektronische Finanzamt nutzen.

Berlin (dpa/tmn) - Steuererklärungen konnten bislang über eine spezielle Software der Finanzverwaltung abgegeben werden. Damit ist jetzt allerdings Schluss: Das Programm «ElsterFormular» steht Steuerzahlern nicht mehr zur Verfügung, wie der Bund der Steuerzahler in Berlin erklärt. Von dpa


Mo., 07.12.2020

Geldgeschenke Lohnt ein Sparplan auf dem Gabentisch?

Wer seinen Kindern, Neffen oder Nichten oder Enkelkindern Geld schenkt, kann helfen, dass große Wünsche in Erfüllung gehen.

Geld, Sparplan, Sparbuch: Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für ein Kind kann ein solches Präsent eine Option sein. Dabei gilt aber: Schenkende sprechen sich besser mit den Eltern ab. Von dpa


Fr., 04.12.2020

Juristischer Beistand im Netz BGH stärkt Verbraucherrechte bei Online-Anwaltsverträgen

Wer per Telefon oder Internet einen Anwalt beauftragt, hat möglicherweise ein Widerrufsrecht. Dies ist etwa der Fall, wenn der Anwalt eindeutig im Fernabsatz tätig ist.

Haben Mandanten beim Abschluss eines Anwaltsvertrages übers Internet ein Widerrufsrecht? Unter bestimmten Voraussetzungen schon, stellt der Bundesgerichtshof klar. Von dpa


Fr., 04.12.2020

Aus zweiter Hand Auch gebrauchte Büroausstattung ist absetzbar

Wer sein Homeoffice mit ordentlichen Büromöbeln ausgestattet hat, kann auch Ware aus zweiter Hand steuerlich geltend machen.

Die Corona-Krise hat viele ins Homeoffice katapultiert. Doch nicht jeder hat zu Hause ein gut ausgestattetes Büro. Wer sich neue Ausstattung anschafft, kann auch Gebrauchtes kaufen. Von dpa


Fr., 04.12.2020

Gutes tun - aber richtig Emotionale Spendenaufrufe kritisch hinterfragen

Wer Spenden will, sollte auf eine seriöse Hilfsorganisation setzen. Denn dann kommt die Gabe auch an.

Das Jahr 2020 hat bei vielen Spuren hinterlassen. Die Hilfsbereitschaft ist dennoch groß. Wer Geld geben will, sollte aber prüfen, ob ein Spendenaufruf wirklich seriös ist. Von dpa


Do., 03.12.2020

Urteil Trennungstag ist wichtig für Zugewinnausgleich

Erst Trennung, dann Scheidung: Bei der Berechnung des Zugewinnausgleichs spielt das Datum eine wichtige Rolle.

Bei einer Trennung geht es auch um Geld. Wie viel einer dem anderen geben muss, kann man berechnen. Dafür sind bestimmte Stichtage wichtig. Von dpa


Do., 03.12.2020

Online-Handel Versandapotheken müssen Widerruf akzeptieren

Und zurück: Bei Online-Käufen gilt in der Regel ein Widerrufsrecht. Auch bei Medikamenten dürfen Händler dieses Recht nicht generell ausschließen.

Bei Internetkäufen können Waren nicht direkt begutachtet werde. Daher gibt es ein Widerrufsrecht. Und das gilt nicht nur für Kleidung oder Technik. Von dpa


Do., 03.12.2020

Teil-Lockdown verlängert Verschärfte Corona-Regeln mindestens bis zum 10. Januar

Verlängerung des Teil-Lockdowns: Restaurants, Theater und Freizeiteinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen.

Viele Menschen sehnen sich nach ihrem normalen Leben zurück. Doch in der Corona-Pandemie läuft es auf einen längeren Teil-Lockdown bis zum 10. Januar hinaus. Restaurants und Freizeiteinrichtungen bleiben somit erst einmal geschlossen. Von dpa


Mi., 02.12.2020

Streit um Prämiensparverträge Bafin: Sparer sollten Zinsanpassungsklausel prüfen

Wer einen langfristigen Sparvertrag hat, kann möglicherweise auf Nachzahlung hoffen. Viele Zinsanpassungsklauseln in den Verträgen sind unzulässig.

Der Konflikt mit Kreditinstituten schwelt schon länger. Es geht den Kritikern zufolge um umstrittene Klauseln und zu wenig gezahlte Zinsen. Eine Gesprächsrunde zur Lösung war geplatzt. Jetzt stellt sich die Finanzaufsicht unmissverständlich auf eine Seite. Von dpa


Mi., 02.12.2020

Überblick behalten Finanztipps für Patchworkfamilien

Patchworkfamilien können einen Überblick über ihre Finanzen behalten, wenn Einkäufe öfter bar bezahlt werden. So bleiben die Ausgaben präsent.

Patchworkfamilien stehen vor vielen Herausforderungen. Das Thema Finanzen ist eine davon. Damit es nicht zu Problemen kommt, helfen ein paar einfache Tricks. Von dpa


Mi., 02.12.2020

Bar oder unbar? EZB: Schein und Münze verlieren an Bedeutung

Laut neuesten Zahlen der EZB bezahlen Verbraucher immer weiniger mit Bargeld .

Die Corona-Krise verändert auch das Verhalten vieler Konsumenten: Einkäufe werden häufiger per Plastikkarte oder Smartphone beglichen. Doch noch hat die Mehrheit beim Bezahlen eine klare Präferenz. Von dpa


Mi., 02.12.2020

Antrag stellen Freibeträge für 2021 eintragen lassen

Wer hohe Ausgaben hat, kann eine Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen. Mit den Freibeträgen profitieren Steuerzahler dann monatlich.

Manche Ausgaben mindern die Steuerlast. Oft geschieht das über die jährliche Steuererklärung. Wer Freibeträge nutzt, kann aber auch direkt profitieren. Von dpa


Mi., 02.12.2020

Erbrecht Risiko bei unklaren Nachlassverbindlichkeiten

Wie hoch der Pflichtteil ist, hängt von der Höhe des Erbes ab. Eine Rolle spielen dabei auch mögliche Schulden des Erblasser.

Erbfälle können nicht nur kompliziert sein. Sie können Erben auch teuer zu stehen bekommen. Denn sind die Verbindlichkeiten über den Nachlass nicht geklärt, tragen die Erben das Risiko. Von dpa


Mi., 02.12.2020

Aktienhandel Smartphone-Broker haben gewisse Einschränkungen

Das Smartphone ist für viele längst zum Zentrum der eigenen Finanzen geworden. Neue Broker bieten Anlegern ein Depot für die Hosentasche.

Wertpapiere kann man nicht nur in der Bankfiliale handeln. Auch auf dem eigenen Smartphone ist das inzwischen möglich. Jetzt drücken neue Broker die Kosten. Lohnt sich das für Anleger? Von dpa


Mi., 02.12.2020

Fristen und Verpackung So kommt die Weihnachtspost rechtzeitig an

Beim Verpacken sollte das Geschenk besser gesichert werden - zum Beispiel, indem man den Versandkarton mit Papier polstert.

Corona stellt auch den Paketversand vor neue Herausforderungen - denn das Sendungsvolumen wächst rasant. Ob die Weihnachtspost in diesem Jahr rechtzeitig ankommt, haben wir alle gemeinsam in der Hand. Von dpa


Di., 01.12.2020

Zuwendungen des Arbeitgebers Steuerregeln gelten auch bei Online-Weihnachtsfeier

Übersteigen die Zuwendungen des Arbeitgebers einen Wert von 110 Euro, fällt Lohnsteuer an. Das gilt auch für Aufmerksamkeiten zu Weihnachten.

Klassische Weihnachtsfeiern in der Firma sind 2020 kaum möglich, deshalb gehen einige Betriebe neue Wege: Sie feiern virtuell. Aber auch dabei gilt: Es sind die steuerrechtlichen Regeln zu beachten. Von dpa


Di., 01.12.2020

Weihnachtspost Pakete rechtzeitig vor dem Fest abschicken

In diesem Jahr werden zu Weihnachten vermutlich besonders viele Pakete verschickt. Geschenke sollten deshalb rechtzeitig auf den Weg gebracht werden.

In diesem Jahr werden aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen vermutlich viele Geschenke verschickt werden. Damit die Pakete rechtzeitig ankommen, sollten die nicht zu spät abgeschickt werden. Von dpa


Di., 01.12.2020

Finanzen Wie kleine Unternehmen größere Projekte umsetzen können

Finanzen: Wie kleine Unternehmen größere Projekte umsetzen können

Auch kleine Unternehmen können große Projekte realisieren: Gerade kleine Unternehmen können sehr innovativ sein und auch große Projekte planen und in die Realität umsetzen. Dabei müssen aber auch moderne Formen der Finanzierung gewählt werden. Kaum ein kleines Unternehmen kann größere Projekte eigenständig finanzieren oder hat die Möglichkeiten allein eine Fremdfinanzierung aufzustellen.


Mo., 30.11.2020

Verträge prüfen So können Senioren Versicherungsbeiträge sparen

Wenn eine neue Lebensphase beginnt, etwa wenn jemand in Rente geht, lohnt sich eine Überprüfung der Versicherungsverträge.

Wer nicht mehr zur Arbeit muss, braucht auch keine Berufsunfähigkeitsversicherung. Klingt logisch! Gerade Senioren sollten überprüfen, welche Versicherungen sie noch brauchen - oft können sie sparen. Von dpa


Mo., 30.11.2020

Stundenzahl überprüfen Minijobs ab Januar 2021 an erhöhten Mindestlohn anpassen

Im Januar 2021 steigt der Mindestlohn - das kann Auswirkungen auf Minijobber und die Zahl ihrer monatliche Arbeitsstunden haben.

Es ist keine allzu schwere Mathematik: 450 Euro geteilt durch den Mindestlohn ergibt die Arbeitsstunden-Maximalzahl pro Monat. Weil sich der Mindestlohn nun ändert, sollten Minijobber erneut rechnen. Von dpa


Sa., 28.11.2020

Einfach mal nichts kaufen Mit dem Kauf-Nix-Tag gegen die Wegwerfgesellschaft

«Kauf-Nix-Tag»: 24 Stunden ohne Shopping sollen dafür das Bewusstsein schärfen.

Ein paar Clicks und das neue Paar Winterstiefel ist unterwegs. Einkaufen ist heute so einfach, aber eben oft auch unüberlegt. 24 Stunden ohne Shopping sollen dafür das Bewusstsein schärfen. Von dpa


Do., 26.11.2020

Geld für wohltätige Zwecke Sonderausgaben: Wie sich Spenden steuerlich bezahlt machen

Spenden werden steuerlich gefördert. Wer das Finanzamt daran beteiligen will, sollte die Belege eine Weile aufbewahren.

In der Vorweihnachtszeit öffnen viele Verbraucher ihre Geldbeutel und spenden für wohltätige Zwecke. Das Gute dabei: Wer gibt, bekommt auch etwas zurück. Denn Spenden sind steuerlich gefördert. Von dpa


101 - 125 von 2788 Beiträgen